Advertisement

Stationäre inkompressible Strömung; Hydrodynamik

  • Dominik Surek
  • Silke StempinEmail author
Chapter
  • 6.3k Downloads

Zusammenfassung

Stationäre inkompressible Strömungen weisen keine zeitlichen Veränderungen und keine Dichteänderungen auf. Das Fluid unterliegt also keiner Beschleunigung oder Verzögerung infolge Zustandsänderung. In einer zeitunabhängigen stationären Strömung sind die Stromlinien, die Strombahnen und die Streichlinien identisch. Die Geschwindigkeit ist eine Funktion der Ortskoordinaten \(c(x,y,z)\). Sie ist für die eindimensionale Strömung, z. B. Rohrströmung, nur von der Ortskoordinate x abhängig. Die Stromlinien beschreiben in einem bestimmten Zeitpunkt das Richtungsfeld des Geschwindigkeitsvektors (Abb. Abb. 3.1). Die Tangenten an jedem Ort verlaufen parallel zu den Geschwindigkeitsvektoren. Die Bestimmungsgleichung dafür lautet \(\boldsymbol{c}x\mathrm{d}\boldsymbol{x}=0\).

Inkompressibel ist die Strömung dann, wenn sich die Dichte des inkompressiblen oder des kompressiblen Fluids infolge des Strömungsvorgangs nicht ändert. Das bedeutet, dass auch eine Luft- oder Gasströmung mit geringer Geschwindigkeit und geringer Druckänderung ohne Dichteänderung, also inkompressibel, verläuft. Die Abgrenzung der inkompressiblen Gasströmung von der kompressiblen erfolgt in Kap. 6 „Stationäre kompressible Strömung“.

Literatur

  1. 1.
    Kármán T v (1921) Über laminare und turbulente Reibung. Z angew Math Mech 4:233–252 Google Scholar
  2. 2.
    Brauer H (1959) Strömungsverhältnisse bei dünnen Flüssigkeitsschichten. Institut für den Wissenschaftlichen Film, Göttingen Google Scholar
  3. 3.
    Prandtl L (1933) Neue Ergebnisse der Turbulenzforschung. VDI-Zeitschrift 77:105–114 Google Scholar
  4. 4.
    Nikuradse J (1933) Strömungsgesetze in rauhen Rohren VDI-Forschungsheft, Bd. 361. Google Scholar
  5. 5.
    Nikuradse J (1930) Untersuchungen über turbulente Strömungen in nicht-kreisförmigen Rohren. Ing-Arch 1:306–332 Google Scholar
  6. 6.
    Schlichting H (1965) Grenzschichttheorie, 5. Aufl. Braun, Karlsruhe Google Scholar
  7. 7.
    Moody LF (1950) Some pipe charakteristics of engineering interest. La Houille Blanche, Grenoble (Mai/Juni) Google Scholar
  8. 8.
    Wagner W (1992) Strömung und Druckverlust, 3. Aufl. Vogel, Würzburg Google Scholar
  9. 9.
    Wagner W (2000) Rohrleitungstechnik, 8. Aufl. Vogel, Würzburg Google Scholar
  10. 10.
    Idelchik IE (1991) Fluid dynamics of industrial equipment: flow distribution design methods, Hemisphere Publishing Corp., New York Google Scholar
  11. 11.
    Biolley A (1941) Hilfsmittel zur Verringerung der Verluste in scharfen Krümmern. Schweizer Bauzeitschrift 118(8):85–86 Google Scholar
  12. 12.
    Herning F (1966) Stoffströme in Rohrleitungen, 4. Aufl. VDI-Verlag, Düsseldorf Google Scholar
  13. 13.
    Surek D, Stempin S (2005) Gasdruckschwingungen und Strömungsgeräusche in Druckbegrenzungsventilen und Rohrleitungen. Vak Forsch Prax 17(4):336–344 Google Scholar
  14. 14.
    Recknagel H, Sprenger E, Schramek ER (2014) Taschenbuch für Heizung und Klimatechnik, 77. Aufl., Deutscher Industrieverlag GmbH, München Google Scholar
  15. 15.
    Sommerfeld A (1904) Zur hydrodynamischen Theorie der Schmiermittelreibung. Z Math Phys 50:97–155 Google Scholar
  16. 16.
    Vogelpohl G (1956) Das Reibungsverhalten von Gleitlagern. Konstruktion 8(3):82–86 Google Scholar
  17. 17.
    Vogelpohl G (1958) Betriebssichere Gleitlager. Springer, Berlin, Göttingen, Heidelberg Google Scholar
  18. 18.
    Vogelpohl G (1949) Ähnlichkeitsbeziehungen der Gleitlagerreibung und untere Reibungsgrenze. VDI-Zeitschrift 91(16):379–384 Google Scholar
  19. 19.
    Drescher H (1956) Zur Berechnung von Axiallagern mit Hydrodynamischer Schmierung. Konstruktion 8(3):94–104 Google Scholar
  20. 20.
    Rippl E (1956) Experimentelle Untersuchungen über Wirkungsgrade und Abreißverhalten von schlanken Kegeldiffusoren. Maschinenbautechnik 5:241–246 Google Scholar
  21. 21.
    Liepe F (1960) Wirkungsgrade von schlanken Kegeldiffusoren bei drallbehafteten Strömungen. Maschinenbautechnik 9:405–412, Verlag Technik, Berlin Google Scholar
  22. 22.
    Sovran G, Klomp E (1967) Experimentally determined optimum geometries for rectilinear diffusors with rectangular, conical or annular cross-section. Fluid Mechanics of Internal Flow. Elsevier, Amsterdam, London, New York, S 272–319 Google Scholar
  23. 23.
    Runstadler PW, Dolan FX, Dean RC (1975) Diffusor data book Creare Technical Note, Bd. 186., Creare Inc., Hannover/New Hampshire Google Scholar
  24. 24.
    Ruchti O (1944) Versuche mit Radialdiffusoren. Technische Berichte Zentrale für Wissenschaftliches Berichtwesen der Luftfahrtforschung Berlin-Adlershof 11(5):129–133 Google Scholar
  25. 25.
    Wille R (1963) Beiträge zur Phänomenologie der Freistrahlen. Z Flugwiss 11(6):222–233, Springer-Verlag, Berlin Google Scholar
  26. 26.
    Reichardt H (1942) Gesetzmäßigkeiten der freien Turbulenz. Forsch Ing-Wes 30:133–139 (Forsch. Ing.-Wes., VDI-Heft 414) Google Scholar
  27. 27.
    Becker HA, Massaro TA (1968) Vortex evolution in a round jet. J Fluid Mech 31(3):435–627 Google Scholar
  28. 28.
    Flügel G (1951) Berechnung von Strahlapparaten VDI-Forschungsheft, Bd. 395. Google Scholar
  29. 29.
    Weydanz W (1963) Die Vorgänge in Strahlapparaten. VDI-Verlag, Düsseldorf Google Scholar
  30. 30.
    Horlacher H-B, Lüdecke H-J (2006) Strömungsberechnung für Rohrsysteme, 2. Aufl. expert-Verlag, Renningen Google Scholar
  31. 31.
    Van Dyke M (2007) An album of fluid motion. Parabolic Press, Stanford, California Google Scholar
  32. 32.
    Miller DS (1990) Internal Flow Systems, 2. Aufl. BHRA (Information Services), Cranfield Google Scholar
  33. 33.
    Surek D (2009) Einsatzbereiche von mobilen Flusswasserkraftwerken. Wasserkr Energ 4/09:2–19 Google Scholar
  34. 34.
    Surek D, Stempin S (2011) Dimensionslose Kennzahlen und Cordierdiagramm für mobile Flusswasserturbinen. Wasserkr Energ 3/11:14–26 Google Scholar
  35. 35.
    Surek D (2014) Pumpen für Abwasser- und Kläranlagen. Springer, Berlin Google Scholar
  36. 36.
    Carlier M (1986) Hydraulique générale et appliquée. Editions Eyrolles, Paris Google Scholar
  37. 37.
    Preissler G, Bollrich G (1985) Technische Hydromechanik Bd. 1. Verlag für Bauwesen, Berlin Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.An-Institut Fluid- und PumpentechnikHochschule MerseburgMerseburgDeutschland
  2. 2.Hydraulische EntwicklungKSB AGFrankenthalDeutschland

Personalised recommendations