Advertisement

Effiziente Absicherung der Derivatevielfalt durch Berechnung und Simulation – der neue Crafter von VW Nutzfahrzeuge

  • Jörg Wendekamm
Conference paper
Part of the Proceedings book series (PROCEE)

Zusammenfassung

Der neue VW Crafter bietet ein breites Angebotsspektrum, das für jeden potentiellen Kunden die richtige Transportlösung bereitstellen soll. Zwei Radstände, drei Fahrzeuglängen, drei Fahrzeughöhen, unterschiedliche Antriebskonzepte mit Rückwirkung auf die Karosserie, offene Aufbauten, unterschiedliche Tonnagen und vieles mehr führen zu einer extrem großen Karosserievarianz.

Gleichzeitig stellen Nutzfahrzeugkunden hohe Anforderungen an die Wirtschaftlichkeit ihres Fahrzeuges. Neben einer hohen Robustheit und großen Zuverlässigkeit des Fahrzeuges sind beispielsweise niedrige Verbrauchswerte elementare Voraussetzungen für einen Markterfolg im Segment der leichten Nutzfahrzeuge.

In diesem Beitrag soll gezeigt werden, wie es mit Hilfe der Berechnung möglich ist, die Erfüllung dieser Anforderungen innerhalb der großen Karosserievarianz zielgerichtet sicherzustellen, wobei die physische Absicherung auf ein notwendiges Minimum reduziert und die knappe Ressource „Zeit“ im Entwicklungsprozess für die richtigen Fragestellungen eingesetzt werden kann.

Im Rahmen des Vortrags wird auf wesentliche Berechnungsdisziplinen der Fahrzeugentwicklung eingegangen. Besondere Schwerpunkte liegen auf den Themen Aerodynamikentwicklung und Festigkeitsabsicherung der Karosserie. Wichtige Erfolgsfaktoren werden benannt und erläutert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Volkswagen AGWolfsburgDeutschland

Personalised recommendations