Advertisement

Die sachliche Rechtfertigung der Haftungsbeschränkung mit Hilfe der ökonomischen Analyse

  • Matondo Cobe
Chapter

Zusammenfassung

Die Gemeinsamkeit der hier untersuchten Rechtsformen besteht in ihren geringen Kapitalanforderungen im Gründungszeitpunkt. Es liegt auf der Hand, dass aufgrund der geringen Markteintrittsschwelle ein gesteigertes Risiko geschaffen wird zu Lasten Dritter zu wirtschaften. Die Möglichkeit mit geringem Aufwand sein persönliches Vermögen durch die Gründung einer Kapitalgesellschaft vor dem Zugriff der Gläubiger abzuschirmen hat deshalb in Deutschland, den USA und England zu einer Diskussion über die sachliche Rechtfertigung für die Haftungsbeschränkung und Vermögenstrennung zwischen Gesellschafter und Gesellschaft geführt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.GießenDeutschland

Personalised recommendations