Advertisement

Bedarf eines global einheitlichen Modells aus rechtlichen und nicht-rechtlichen Gründen

Chapter
  • 1.4k Downloads

Zusammenfassung

Der Einstieg in diese Arbeit hat gezeigt, dass aktuell eine Vielzahl von nationalen und internationalen Vorgaben zur Korruptionsprävention existiert (siehe dazu Teil 1). International agierende Unternehmen können demnach den Anwendungsbereichen mehrerer Regelungen unterliegen, die parallel existieren. Die damit verbundene Unsicherheit führt bei Unternehmen zu Herausforderungen und Problemen bei der Umsetzung von Anti-Korruptionsmaßnahmen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Frankfurt/MainDeutschland

Personalised recommendations