Advertisement

Ko-Radikalisierung: „Do not overreact – you´ll just create worse problems“

Chapter

Zusammenfassung

Obwohl der Begriff „Co-Radikalisierung“ in die gegenwärtige Forschung als wissenschaftlicher Neologismus eingeführt worden ist (Pisoiu/Hummel 2014), fußt der von ihm referierte Inhalt auf einer soliden soziologischen Grundlage, die die politische Kriminalität bzw. den Terrorismus im Kontext des sozialen Interaktionismus sieht. Die interaktionistische Perspektive betrachtet die Reaktion auf abweichendes Verhalten als die entscheidende Größe im prozesshaften und dynamischen Geschehen von Abweichung und Kriminalität (Sack 1984: 32).

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik e.V.Frankfurt am MainDeutschland

Personalised recommendations