Advertisement

Probleme lösen mit neutralen und emotionalen Texten

  • Gisela Goblirsch
Chapter
Part of the Journalistische Praxis book series (JP)

Zusammenfassung

Wer weiß, wie Denken und Erinnern funktioniert, kann gute Texte verfassen, die im Gedächtnis bleiben. Das folgende Kapitel greift auf Gehirnforschung zurück, beschäftigt sich mit der Sprachlogik und gibt einige Einblicke in menschliches Denkverhalten. Es kann und will keinen wissenschaftlichen Diskurs bieten, sondern bricht die Erkenntnisse verschiedener Fachrichtungen auf das Verfassen nutzbarer Texte herunter.

Schlüsselwörter

Gehirnforschung Emotion Sprachlogik 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Pr-competenceMünchenDeutschland

Personalised recommendations