Advertisement

Resilienz

Chapter
Part of the Markenkommunikation und Beziehungsmarketing book series (MBM)

Zusammenfassung

Die Resilienzforschung ist ein relativ junger Teilbereich der Verhaltenspsychologie und beschäftigt sich mit Menschen, die in der Lage sind, mit biologischen, psychologischen und psychosozialen Risiken und Stressoren so umzugehen, dass die negativen psychologischen Folgen vermieden werden (vgl. Hagen & Röper 2007, S. 15; Rutter 2006, S. 2; Bonanno 2004; Wustmann 2004, S. 18; Masten 2001b, S. 192). Resilienz bezieht sich dabei auf die psychische Widerstandsfähigkeit, die es einer Person ermöglicht, erfolgreich mit belastenden Lebensereignissen und –umständen sowie mit den negativen Konsequenzen von Stress umzugehen (vgl. Welter-Enderlin 2006, S. 10; Wustmann 2004, S. 18).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Fakultät für WirtschaftswissenschaftenTechnische Universität ChemnitzChemnitzDeutschland

Personalised recommendations