Einleitung

Chapter
Part of the Studien zur Mobilitäts- und Verkehrsforschung book series (SZMV)

Zusammenfassung

Lange bevor mobile Gesellschaften die Welt im Temporausch zum globalen Dorf zusammenschmelzen ließen, verwünschte der gealterte Geheimrat Goethe im beschaulichen Weimar die teuflische (Lucifer) Kraft der Geschwindigkeit (velocitas). Die ersten Eisenbahnen fuhren gerade durch die beginnende Moderne, da vermerkte er in einem Brief „alles veloziferisch“ und prangerte damit das Lob der Eile an und verwünschte die Ungeduld (Osten 2003).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel GmbHBerlinDeutschland

Personalised recommendations