Kritik der Diskursethik. Exkurs 2

Chapter
Part of the Gesammelte Schriften book series (GESCH, volume 5)

Zusammenfassung

Die Diskursethik, wie sie in den Grundlagen in weitgehender Übereinstimmung von Apel und Habermas entworfen wurde, muss, um in ihrer Bedeutung zutreffend eingeschätzt zu werden, als Konstrukt im Entwicklungsprozess des Denkens verstanden werden, wie er zu Beginn der Neuzeit eingeleitet und in der Moderne reflexiv wurde. Deshalb ist sie für uns von Interesse. Erinnern wir uns: Eingeleitet wurde der Prozess zu Beginn der Neuzeit durch einen Wechsel in der Logik, der die Prozessualität des Universums unterworfen wurde. Die Moderne sucht diesen Wechsel in seinen Konsequenzen auch für die beiden anderen Welten, die Sozialwelt wie die Innenwelt des Ich, zu realisieren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Albert-Ludwigs-Universität FreiburgFreiburgDeutschland

Personalised recommendations