Eine Politik der Dislokation

Laclaus verallgemeinerte Rhetorik
Chapter
Part of the Staat – Souveränität – Nation book series (SSN)

Zusammenfassung

Wie wenig sich die Geschichten der Rhetorik und der Demokratie unabhängig voneinander erzählen lassen, zeigt sich bereits an der Konstellation ihrer Geburt. Mit den Reformen des Solon (594 v. Chr.) und des Kleisthenes (508 v. Chr.) beginnen die Bürger von Athen erstmals, ihre gemeinsamen Angelegenheiten im Medium öffentlicher Reden selbst zu gestalten. Die von ihnen als demokratia bezeichnete neue Form des Zusammenlebens beruht vor allem auf dem Prinzip der isegoria oder Redefreiheit; Demokratie definiert sich als Raum, in dem allen erlaubt ist alles zu sagen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Aristoteles, 1993: Rhetorik. Übers. v. Franz G. Sieveke, München (Arist. Rhet.).Google Scholar
  2. Badiou, Alain, 2002: Paulus. Die Begründung des Universalismus. Übers. v. Heinz Jatho, München.Google Scholar
  3. Breckman, Warren, 2013: Adventures of the Symbolic. Post-Marxism and Radical Democracy. New York.Google Scholar
  4. Cavell, Stanley, 2002: Wittgensteins Vision der Sprache. In: ders.: Die Unheimlichkeit des Gewöhnlichen, übers. v. Martin Hartmann, Frankfurt a. M. 2002, S. 185-215.Google Scholar
  5. Deleuze, Gilles/Parnet, Claire, 1980: Dialoge. Frankfurt a. M.Google Scholar
  6. de Man, Paul, 1988: Allegorien des Lesens. Frankfurt a. M.Google Scholar
  7. Demosthenes, 1946: Rede vom Kranz. Hg. v. Marion Müller, übers. v. Friedrich Jacobs, München 1946 (Dem. Ktes.).Google Scholar
  8. Demosthenes, 1985: Politische Reden. Hrsg. u. übers. v. Wolfhart Unte, Stuttgart (Dem. or.).Google Scholar
  9. Genette, Gérard, 1972: Métonymie chez Proust. In: ders.: Figures III, Paris, S. 41-63.Google Scholar
  10. Genette, Gérard, 1993: Die restringierte Rhetorik. In: Anselm Haverkamp (Hg.): Theorie der Metapher, Darmstadt, S. 229-252.Google Scholar
  11. Gorgias, 2003: Rede über das Nichtsein. In: Schirren, Thomas// Thomas Zinsmaier (Hg.): Die Sophisten. Ausgewählte Texte, Stuttgart, S. 62-73.Google Scholar
  12. Groddeck, Wolfram, 1995: Reden über Rhetorik. Zu einer Stilistik des Lesens. Basel/Frankfurt a. M.Google Scholar
  13. Hetzel, Andreas, 2011: Die Wirksamkeit der Rede. Bielefeld.Google Scholar
  14. Hillis Miller, Joseph, 2004: “Taking up a Task”: moments of decision in Ernesto Laclau’s thought. In: Critchley, Simon / Marchart, Oliver (Hg.): Laclau. A critical reader, London/New York, S. 217-225.Google Scholar
  15. Hülser, Karlheinz, 1988: Die Fragmente zur Dialektik der Stoiker. Neue Sammlung der Texte mit deutscher Übersetzung und Kommentaren, 4 Bde. Stuttgart (FDS).Google Scholar
  16. Jakobson, Roman/Pomorska, Krystyna, 1982: Poesie und Grammatik. Dialoge, Frankfurt a. M.Google Scholar
  17. Kaplan, Michael, 2010: The Rhetoric of Hegemony: Laclau, Radical Democracy, and the Rule of Tropes. In: Philosophy and Rhetoric, Volume 43, Number 3, S. 253-283.Google Scholar
  18. Laclau, Ernesto, 1988: Metaphor and Social Antagonisms. In: Nelson, Cary/ Grossberg, Lawrence (Hg.): Marxism and the Interpretation of Culture, Houndmills u. a., S. 249-257.Google Scholar
  19. Laclau, Ernesto, 1990: New Reflections in the Revolution of Our Time. London/New York.Google Scholar
  20. Laclau, Ernesto, 2000: Identity and Hegemony: The Role of Universality in the Constitution of Political Logics. In: Judith Butler/Ernesto Laclau/Slavoj Žižek: Contingency, Hegemony, Universality. Contemporary Dialogues on the Left, London/New York, S. 44-89.Google Scholar
  21. Laclau, Ernesto, 2001: Die Politik der Rhetorik. In: Jörg Huber (Hg.): Kultur-Analysen, Wien/New York, S. 147-174.Google Scholar
  22. Laclau, Ernesto, 2002: Emanzipation und Differenz. Wien.Google Scholar
  23. Laclau, Ernesto, 2005: On Populist Reason. London/New York.Google Scholar
  24. Laclau, Ernesto, 2014: The Rhetorical Foundations of Society. London/New York.Google Scholar
  25. Laclau, Ernesto/ Mouffe, Chantal, 1991: Hegemonie und radikale Demokratie. Zur Dekonstruktion des Marxismus. Wien.Google Scholar
  26. Marchart, Oliver, 2010: Die politische Differenz. Zum Denken des Politischen bei Nancy, Lefort, Badiou, Laclau und Agamben. Berlin.Google Scholar
  27. Marchart, Oliver, 2014: Institution and dislocation. Philosophical roots of Laclau’s discourse theory of space and antagonism. In: Distinktion: Scandinavian Journal of Social Theory, 15(3), S. 271-282.Google Scholar
  28. Marx, Karl, 1971: Zur Kritik der Politischen Ökonomie. In: Marx-Engels-Werkausgabe (MEW), Bd. 13, Berlin, S. 7-160.Google Scholar
  29. Marx, Karl/ Engels, Friedrich, 1971: Manifest der Kommunistischen Partei. In: Marx-Engels-Werkausgabe (MEW), Bd. 4, Berlin, S. 459-493.Google Scholar
  30. Norval, Aletta (2001): Radical Democracy. In: Clarke, Paul Barry/Foweraker, Joe (Hg.): Encyclopedia of Democratic Thought, London/New York, S. 587-594.Google Scholar
  31. Platon, 1990: Politeia. In: Werke in acht Bänden, hg. v. Gunther Eigler. Darmstadt, Bd. 4, (Plat. Pol.).Google Scholar
  32. Posselt, Gerald, 2005: Katachrese. Rhetorik des Performativen. München.Google Scholar
  33. Proust, Marcel, 1919: À la recherche du temps perdu, Bd. 2, À l’ombre des jeunes filles en fleurs, Tome 5, Paris.Google Scholar
  34. Proust, Marcel, 1988: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit, Bd. 3., Im Schatten junger Mädchenblüte 2, übers. v. Eva Rechel-Mertens, Frankfurt a. M.Google Scholar
  35. Quintilianus, Marcus Fabius, 1995: Ausbildung des Redners, Zwölf Bücher, hrsg. u. übers. v. Helmut Rahn, Darmstadt 1995 (Quint. inst. or.)Google Scholar
  36. Rancière, Jacques, 2002: Das Unvernehmen. Politik und Philosophie. Frankfurt a. M.Google Scholar
  37. Roberts, John W., 1998: Athenian Radical Democracy. Kingston upon Thames.Google Scholar
  38. Sorel, Georges, 1925: Reflections on Violence. London.Google Scholar
  39. Tacitus, 1981: Dialogus de oratoribus/Dialog über die Redner. Nach der Ausgabe von Helmut Gugel hg. v. Dietrich Klose, Stuttgart, (Tac. Dial.).Google Scholar
  40. Tesnière, Lucien, 1959: Éléments de syntaxe structurale. Paris.Google Scholar
  41. Žižek, Slavoj, 1992: Mehr-Genießen. Lacan in der Populärkultur, Wien.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.HildesheimDeutschland

Personalised recommendations