Advertisement

Bewegungsbildung im Horizont allgemeiner Bildung

  • Robert ProhlEmail author
  • Alexander Ratzmann
Chapter
  • 3.7k Downloads
Part of the Bildung und Sport book series (BUS, volume 9)

Zusammenfassung

Der Konzeption des Buchbandes entsprechend, möchten wir mit unserem Beitrag zur Bewegungsbildung im Horizont allgemeiner Bildung den bildungstheoretischen Diskurs in der Sportpädagogik bezüglich seiner allgemeinbildenden Komponenten im Bewegungslernprozess anhand der Denkfigur von Klafkis kategorialer Bildung weiterführen und auf sein demokratiebildendes Potenzial im Rahmen des Sportunterrichts fokussieren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Adorno, T. W. (1959). Theorie der Halbbildung. Soziologische Schriften. Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  2. Bähr, I. (2005). Kooperatives Lernen im Sportunterricht. sportpädagogik, 32 (6), 4-9.Google Scholar
  3. Bähr, I. (2009). Beiträge einer Evaluationsforschung in der Sportpädagogik. In E. Balz (Hrsg.), Sollen und Sein in der Sportpädagogik. Beziehungen zwischen Normativem und Empirischen (S. 141-154). Aachen: Shaker.Google Scholar
  4. Baumert, J. (2002). Deutschland im internationalen Bildungsvergleich. In N. Killius, J. Kluge & L. Reisch (Hrsg.), Die Zukunft der Bildung (S. 100-150). Frankfurt a. M.: SuhrkampGoogle Scholar
  5. Benner, D. (1995). Studien zur Theorie der Erziehung und Bildung. Weinheim: Juventa.Google Scholar
  6. Bourdieu, P. (1987). Sozialer Sinn. Kritik der theoretischen Vernunft. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  7. Bourdieu, P. & Wacquant, L. (1996). Reflexive Anthropologie. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  8. Dewey, J. (1916/2000). Demokratie und Erziehung. Weinheim, Basel: Beltz.Google Scholar
  9. Deutscher Sportbund (Hrsg.) (2006). DSB-SPRINT-Studie. Eine Untersuchung zur Situation des Schulsports in Deutschland. Aachen: Meyer & Meyer.Google Scholar
  10. Ehni, H. (1977). Sport und Schulsport. Schorndorf: Hofmann.Google Scholar
  11. Fichte, J. G. (1962). Werke, Bd. V. Darmstadt: Wiss. Buchgesellschaft.Google Scholar
  12. Funke – Wieneke, J. (1997). Soziales Lernen. In sportpädagogik 23, 2, S. 28-39.Google Scholar
  13. Gadamer, H. G. (1990). Wahrheit und Methode. Tübingen: Mohr (6. Aufl.).Google Scholar
  14. Heid, H. (2000). Bedingungen und Möglichkeiten einer Erziehung zur Verantwortlichkeit. In E. Balz & P. Neumann (Hrsg.), Anspruch und Wirklichkeit des Sports in Schule und Verein (S. 29-34). Hamburg: Czwalina.Google Scholar
  15. Herbart, J. F. (1902). Umriß pädagogischer Vorlesungen. In K. Kehrbach (Hrsg.), Johann Friedrich Herbarts sämtliche Werke, X (S. 65-206). Langensalza: Beyer.Google Scholar
  16. Himmelmann, G. (2004). Demokratie-Lernen: Was? Warum? Wozu? Berlin: BLK 2004, 22 S. – (Beiträge zur Demokratiepädagogik).Google Scholar
  17. Honneth, A. (1999). Demokratie als reflexive Kooperation. In H. Brunkhorst & P. Niesen (Hrsg.), Das Recht der Republik (S. 37-65). Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  18. Hunger, I. & Zimmer, R. (2014). Inklusion bewegt. Herausforderungen für die frühkindliche Bildung. Schorndorf: Hofmann.Google Scholar
  19. Klafki, W. (2013). Kategoriale Bildung. Konzeption und Praxis reformpädagogischer Schularbeit zwischen 1948 und 1952. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  20. Klafki, W. (2005). Bewegungskompetenz als Bildungsdimension. In R. Laging & R. Prohl (Hrsg.), Bewegungskompetenz als Bildungsdimension. Reprint ausgewählter Beiträge aus den dvs-Bänden 104 und 120 (S. 15-24). Hamburg: Czwalina.Google Scholar
  21. Klafki, W. (2001). Bewegungskompetenz als Bildungsdimension. In R. Prohl (Hrsg.), Bildung & Bewegung (S. 19-28). Hamburg: Czwalina.Google Scholar
  22. Klafki, W. (1959/1964). Das pädagogische Problem des Elementaren und die Theorie der kategorialen Bildung. Weinheim: Beltz.Google Scholar
  23. Liebau, E. (1999). Erfahrung und Verantwortung. Weinheim & München: Juventa.Google Scholar
  24. Meyer, M. & Meyer, H. (2007). Wolfgang Klafki. Eine Didaktik für das 21. Jahrhundert? Weinheim, Basel: Beltz.Google Scholar
  25. Nida-Rümelin, J. (2009). Die physische Dimension der Bildung. In M. Krüger, N. Neuber, M. Brach & K. Reinhart (Hrsg.), Bildungspotentiale im Sport. 19. Sportwissenschaftlicher Hochschultag der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft vom 16.-18. September 2009 in Münster (S. 23-29). Band 191. Hamburg: Czwalina.Google Scholar
  26. Oelkers, J. (2011). John Dewey. Demokratie und Erziehung. Eine Einleitung in die philosophische Pädagogik (5. Auflage). Weinheim, Basel: Beltz.Google Scholar
  27. Peukert, H. (1998). Zur Neubestimmung des Bildungsbegriffs. In M. Meyer & A. Reinartz (Hrsg.), Bildungsgangdidaktik (S. 17-29). Opladen: Leske und Budrich.Google Scholar
  28. Prohl, R. (2010). Grundriss der Sportpädagogik (3., korrigierte Auflage). Wiebelsheim: Limpert.Google Scholar
  29. Prohl, R. (2012). Der Doppelauftrag des Erziehenden Sportunterrichts. In V. Scheid & R. Prohl (Hrsg.), Sportdidaktik. Grundlagen – Vermittlungsformen – Bewegungsfelder (S. 70-91). Wiebelsheim: Limpert.Google Scholar
  30. Ramseger, J. (1991). Was heißt „durch Unterricht erziehen“?. Weinheim, Basel: Beltz.Google Scholar
  31. Ratzmann, A. (2016). Didaktische Analyse der Einkontakt-Rückschlagspiele im Rahmen der Ganztagsschule. Unveröffentlichte Abschlussarbeit. Goethe-Universität Frankfurt am Main.Google Scholar
  32. Scheid, V. & Prohl, R. (2012). Sportdidaktik. Grundlagen – Vermittlungsformen – Bewegungsfelder. Wiebelsheim: Limpert.Google Scholar
  33. Schleiermacher, F. E. D. (1959). Ausgewählte Schriften (bes. von E. Lichtenstein). Paderborn: Schöningh.Google Scholar
  34. Stuber, M. (2009). Diversity – Das Potenzial-Prinzip. München: Luchterhand.Google Scholar
  35. Volkamer, M. (1987). Von der Last mit der Lust im Schulsport. Probleme der Pädagogisierung des Sports. Schorndorf: Hofmann.Google Scholar
  36. Von Saldern, M. (2014). Inklusion – Definition, Anspruch und aktuelle politische Umsetzung. In Hunger, I. & Zimmer, R. (Hrsg.), Inklusion bewegt. Herausforderungen für die frühkindliche Bildung (S. 33-39). Schorndorf: Hofmann.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Frankfurt am MainDeutschland
  2. 2.MarburgDeutschland

Personalised recommendations