Advertisement

Das Gesellschaftsbild der Alternative für Deutschland: Auf dem Weg in eine geschlossene Identität?

  • Josefin UsathEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Bis vor Kurzem schien das deutsche Parteiensystem gegen Ausrufe im Stil von „Our country first“ immun zu sein, doch entstehen solche Schlagworte in einer globalisierten Welt nicht ohne Grund. Sie sind Folge sozialer und kultureller Unsicherheit (Messner 2018). Bieten die etablierten Parteien keine adäquaten Antworten an und schürt eine durch den internationalen Terrorismus veränderte Sicherheitslage obendrein Ängste der Bürger, können sich populistische und nationalistische Parteien leicht verbreiten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Alternative für Deutschland (2017): Programm für Deutschland: Wahlprogramm der Alternative für Deutschland für die Wahl zum Deutschen Bundestag am 24. September 2017. In: afd. https://www.afd.de/wp-content/uploads/sites/111/2017/06/2017-06-01_AfD-Bundestagswahlprogramm_Onlinefassung.pdf (Zugriff: 27.03.2018).
  2. Arendt, Hannah (1949): Es gibt nur ein einziges Menschenrecht. In: Die Wandlung. Eine Monatsschrift. Herbstheft 1949. 4. 754-770.Google Scholar
  3. Arendt, Hannah (2006): Elemente und Ursprünge totaler Herrschaft. Antisemitismus, Imperialismus, Totalitarismus. München: Piper Verlag.Google Scholar
  4. Bebnowski, David (2015): Die Alternative für Deutschland: Aufstieg und gesellschaftliche Repräsentanz einer rechten populistischen Partei. Wiesbaden: Springer.Google Scholar
  5. Bettinger, Frank (O. J.): Kriminalisierung und soziale Ausschließung, Arbeitskreis kritische Soziale Arbeit. In: Arbeitskreis kritische soziale Arbeit. http://kritischesozialearbeit.de/dokumente/Aufsaetze/2%20Kriminalisierung%20und%20soziale%20Ausschliessung%20PDF.pdf (Zugriff: 07.03.2018).
  6. Bizeul, Yves (2007): Nationalismus, Patriotismus und Loyalität zur offenen Republik. In: Aus Politik und Zeitgeschichte. 2007. 1-2. 30-38.Google Scholar
  7. Böllert, Karin/Peter, Corinna (Hrsg.) (2012): Mutter + Vater = Eltern? Sozialer Wandel, Elternrollen und Soziale Arbeit. Wiesbaden: Springer.Google Scholar
  8. Brubaker, Rogers (1994): Staats – Bürger: Deutschland und Frankreich im historischen Vergleich. Hamburg: Junius-Verlag GmbH.Google Scholar
  9. Decker, Frank (2016): Die Alternative für Deutschland aus der vergleichenden Sicht der Parteienforschung. In: Häusler (2016): 7-24.Google Scholar
  10. Deitert, Susanne (2012): Kriminelle und Nichtkriminelle: eine sozialpsychologische Analyse des Intergruppenverhältnisses. Frankfurt am Main: Peter Lang.Google Scholar
  11. Dormal, Michel (2017): Nation und Repräsentation: Theorie, Geschichte und Gegenwart eines umstrittenen Verhältnisses. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  12. Eisenstadt, Shmuel N. (1991): Die Konstruktion nationaler Identitäten in vergleichender Perspektive. In: Giesen (1991): 21-38.Google Scholar
  13. Ennigkeit, Sebastian (2008): Gelungene Integration? Zuwanderung und Integrationspolitik in Deutschland und den Niederlanden. Freiburg im Breisgau: Arnold Bergstraesser Institut.Google Scholar
  14. Estel, Bernd (1994a): Grundaspekte der Nation. In: Estel/Mayer (1994b): 13-81.Google Scholar
  15. Estel, Bernd/Mayer, Tilman (Hrsg.) (1994b): Das Prinzip Nation in modernen Gesellschaften: Länderdiagnose und theoretische Perspektiven. Opladen: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  16. Fedders, Jonas (2016): Die Wahlerfolge der Alternative für Deutschland im Kontext rassistischer Hegemoniebestrebungen. In: Häusler (2016): 163-180.Google Scholar
  17. Geiselberger, Heinrich (Hrsg.) (2017): Die große Regression: Eine internationale Debatte über die geistige Situation der Zeit. Berlin: Suhrkamp.Google Scholar
  18. Giesen, Bernhard (Hrsg.) (1991): Studien zur Entwicklung des kollektiven Bewußtseins in der Neuzeit: Nationale und kulturelle Identität. Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  19. Grigat, Stephan (Hrsg.) (2017): AfD & FPÖ: Antisemitismus, völkischer Nationalismus und Geschlechterbilder. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  20. Großheim, Michael (2013): „Totaler Staat” oder “Eigenständiges Volk”? Konservativ-revolutionäre Debatten über die Bedeutung des Staates. In: Großheim/Hennecke (2013): 132-188.Google Scholar
  21. Großheim, Michael/Hennecke, Hans J. (2013): Staat und Ordnung im konservativen Denken. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  22. Hartenbach, Alfred (2006): Vortrag zum Thema Wegsperren oder Widereingliedern – die politische Sicht. In: Evangelische Akademie Hofgeismar. http://www.akademiehofgeismar.de/Vortraege/06535_Hartenbach.pdf (Zugriff: 07.03.2018).
  23. Häusler, Alexander (Hrsg.) (2016): Die Alternative für Deutschland: Programmatik, Entwicklung und politische Verortung. Wiesbaden: Springer.Google Scholar
  24. Huntington, Samuel P. (1997): The Clash of Civilizsations: Kampf der Kulturen – Die Neugestaltung der Weltpolitik im 21. Jahrhundert. 6. Aufl. München/Wien: Europa Verlag.Google Scholar
  25. Jesse, Eckhard/Panrecke, Isabelle-Christine (2017): Populismus und Extremismus: Terminologische Abgrenzung – das Beispiel der AfD. In: Zeitschrift für Politik (ZfP). 2017. 64. 59-76.Google Scholar
  26. Jentsch, Ulli (2016): Die „Lebensschutz“-Bewegung und die AfD. In: Häusler (2016): 99-110.Google Scholar
  27. Kaina, Victoria/Römmele, Andrea (Hrsg.) (2009): Politische Soziologie: Ein Studienbuch. Wiesbaden: Springer.Google Scholar
  28. Klein, Michael (2014): Die Nationale Identität der Deutschen: Commitment, Grenzkonstruktionen und Werte zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Wiesbaden: Springer.Google Scholar
  29. Krastev, Ivan (2017): Auf dem Weg in die Mehrheitsdiktatur? In: Geiselberger (2017): 117-134.Google Scholar
  30. Krell, Gert (2009): Weltbilder und Weltordnung: Einführung in die Theorie der internationalen Beziehungen. 4. Aufl. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  31. Kymlicka, Will (1999): Multikulturalismus und Demokratie: Über Minderheiten in Staaten und Nationen. Hamburg: Rotbuch Verlag.Google Scholar
  32. Lang, Juliane (2017): Familien- und Geschlechterpolitik der AfD. In: Grigat (2017): 61-78.Google Scholar
  33. Langenbacher, Nora/Schellenberg, Britta (Hrsg.) (2011): Europa auf dem „rechten“ Weg? Rechtsextremismus und Rechtspopulismus in Europa. Bonn: bub Bonner Universitätsdruckerei.Google Scholar
  34. Lemberg, Eugen (1964): Nationalismus. Band 2. Reinbek: Rowohlt Taschenbuch .Google Scholar
  35. Lenze, Anna (2014): Alleinerziehende unter Druck: Rechtliche Rahmenbedingungen, finanzielle Lage und Reformbedarf. Hochschule Darmstadt im Auftrag der Bertelsmann Stiftung 2014. https://www.bertelsmannstiftung.de/fileadmin/files/BSt/Publikationen/GrauePublikationen/GP_Alleinerziehende_unter_Druck.pdf (Zugriff: 24.02.2018).
  36. Lewandowsky, Marcel/Giebler, Heiko/Wagner, Aiko (2016): Rechtspopulismus in Deutschland. Eine empirische Einordnung der Parteien zur Bundestagswahl 2013 unter besonderer Berücksichtigung der AfD. In: Politische Vierteljahreszeitschrift. 2/2016.Google Scholar
  37. Meier, Bernd-Dieter (2005): Die präventive Wirkung der jugendstrafrechtlichen Sanktionen. Universität Hannover. https://www.uni-heidelberg.de/institute/fak2/krimi/DVJJ/Aufsaetze/Meier%202005.pdf (Zugriff: 07.03.2018).
  38. Meinecke, Friedrich (1928): Weltbürgertum und Nationalstaat: Studien zur Genesis des deutschen Nationalstaates. 7. Aufl. München/Berlin: Verlag R. Oldenbourg.Google Scholar
  39. Messner, Dirk (2018): „Our Country First“ stoppen: Das Schlimmste verhindern ist nicht genug. In: Deutsches Institut für Entwicklungszusammenarbeit. Die aktuelle Kolumne. https://www.die-gdi.de/uploads/media/Deutsches_Institut_fuer_Entwicklungspolitik_Messner_15.01.2018.pdf (Zugriff: 23.03.2018).
  40. Minkenberg, Michael (2011): Die radikale Rechte in Europa heute: Trends und Muster in West und Ost, In: Langenbacher/Schellenberg (2011): 39-58.Google Scholar
  41. Mishra, Pankay (2018): Das Zeitalter des Zorns: Eine Geschichte der Gegenwart. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.Google Scholar
  42. Müller, Ernst W. (1989): Der Begriff Volk in der Ethnologie. In: de gruyter. https://www.degruyter.com/downloadpdf/j/saeculum.1989.40.issue-3-4/saeculum.1989.40.34.237/saeculum.1989.40.34.237.pdf (Zugriff: 01.03.2018).
  43. Niedermayer, Oskar (2017): Die AfD und ihre Wählerschaft. In: Neue Gesellschaft: Frankfurter Hefte. 2017. 3. 45-47.Google Scholar
  44. O. V. (2011): Lammert: Deutsch im Grundgesetz verankern. Deutscher Bundestag. https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2011/33015544_kw02_deutsch_lammert/204306 (Zugriff: 01.03.2018).
  45. O. V. (2016a): Zur Situation von Regional- und Minderheitensprache in Deutschland. Deutscher Bundestag. Wissenschaftlicher Dienst. https://www.bundestag.de/blob/481532/911a9f36ee4afcefda7e47aabd772dad/wd-10-050-16-pdf-data.pdf (Zugriff: 01.03.2018).
  46. O. V. (2016b): Sozialpolitik. In: Bundeszentrale für politische Bildung. http://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/lexikon-der-wirtschaft/20654/sozialpoli-tik (Stand 2016, Zugriff 28.02.2018).
  47. O. V. (2017): Doppelstaatler: Mikrozensus und Zensus zeigen unterschiedliche Ergebnisse. destatis.https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/ImFokus/Bevoelkerung/Doppelstaatler.html (Zugriff: 01.03.2018).
  48. Oelkers, Nina (2012): Familialismus oder die normative Zementierung der Normalfamilie: Herausforderung für die Kinder- und Jugendhilfe. In: Böllert/Peter (2012): 135-154.Google Scholar
  49. Petzhold, Hilarion G. (Hrsg.) (2012): Identität: Ein Kernthema moderner Psychotherapie – interdisziplinäre Perspektiven. Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  50. Pfreundschuh, Wolfram (O. J.): Kulturrassismus. https://kulturkritik.net/begriffe/begr_txt.php?lex=kulturrassismus (Zugriff 17.03.2018).
  51. Pfahl-Traughber, Armin (2017): Leitkultur – Verständnis der AfD vs. Verfassungspatriotismus. In: Neue Gesellschaft: Frankfurter Hefte. 2017. 11, 25-30.Google Scholar
  52. Popper, Karl R. (2003): Die offene Gesellschaft und ihre Feinde: Band I Der Zauber Platons. 8. Aufl. Tübingen: Mohr Siebeck.Google Scholar
  53. Salzborn, Samuel (2017): Angriff der Antidemokraten: Die völkische Rebellion der Neuen Rechten. Weinheim/Basel: Beltz Juventa.Google Scholar
  54. Salzborn, Samuel (2017): Kampf der Ideen: Die Geschichte politischer Theorien im Kontext. 2. Aufl. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  55. Schmid, Tina (2014a): Wohlfahrtsstaat und Geschlechterunterschiede. In: Schmid (2014b): 63-87.Google Scholar
  56. Schmid, Tina (Hrsg.) (2014b): Generation, Geschlecht und Wohlfahrtsstaat: Intergenerationelle Unterstützung in Europa. Wiesbaden: Springer.Google Scholar
  57. Schmitz, Sven-Uwe (2009): Konservativismus. Lehrbuch. Elemente der Politik. 1. Aufl. Wiesbaden: Springer.Google Scholar
  58. Schreiner, Patrick/Krüsemann, Marcus (2017): Die AfD ist keine Partei der kleinen Leute. https://makronom.de/wahlprogramm-bundestagswahl-die-afd-ist-keine-partei-der-kleinenleute-21449 (Zugriff: 28.02.2018).
  59. Schuch, Hans W. (2012): Kontroverse Identitäten – Disparate Identitäten: Einige kulturtheoretische Anmerkungen zu Integrationsproblemen von Muslimen. In: Petzhold (2012): 191-220.Google Scholar
  60. Sökefeld, Martin (2012): Identität – ethnologische Perspektive. In: Petzhold (2012): 39-56.Google Scholar
  61. Stehr, Johannes (2008): Soziale Ausschließung durch Kriminalisierung: Anforderungen an eine kritische Soziale Arbeit. In: Stehr/ Anhorn/Bettinger (2008): 319-332.Google Scholar
  62. Stehr, Johannes/ Anhorn, Roland/Bettinger, Frank (Hrsg.) (2008): Sozialer Ausschluss und soziale Arbeit: Positionsbestimmungen einer kritischen Theorie und Praxis Sozialer Arbeit. 2. Aufl. Wiesbaden: Springer.Google Scholar
  63. Tibi, Bassam (1995): Krieg der Zivilisationen: Politik und Religion zwischen Vernunft und Fundamentalismus. München: Wilhelm Heyne Verlag.Google Scholar
  64. Tibi, Bassam (2011): Europa ohne Identität? Leitkultur oder Wertebeliebigkeit. 2. Aufl. München: Goldmann Verlag.Google Scholar
  65. Tibi, Bassam (2017): Islamische Zuwanderung und ihre Folgen: Wer sind die neuen Deutschen? Stuttgart: ibidem-Verlag.Google Scholar
  66. Tschenscher, Axel (2018): BVerfGE 88, 203 – Schwangerschaftsabbruch II. In: servat.unibe. http://www.servat.unibe.ch/dfr/bv088203.html (Zugriff: 12.03.2018).
  67. Weidel, Alice/Gauland, Alexander (2018): Entwurf eines Dreiundsechzigsten Gesetzes zur Änderung des Grundgesetzes (Gesetz zur Festschreibung der deutschen Sprache als Landessprache). Deutscher Bundestag. http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/009/1900951.pdf (Zugriff: 03.03.2018).
  68. Welzel, Christian (2009): Werte- und Wertewandelforschung. In: Kaina /Römmele (2009): 109-139.Google Scholar
  69. Wilk, Burkhard (2011): Die politische Idee der Integration. Berlin: Duncker & Humblot.Google Scholar
  70. Ziegler, Heinz (1931): Die moderne Nation: ein Beitrag zur politischen Soziologie. Tübingen: Mohr Siebeck.Google Scholar
  71. Ziegler, Holger (2011): Auswirkung von Alleinerziehung auf Kinder in prekärer Lage, Universität Bielefeld. In: Kinderförderung. http://kinderfoerderung.bepanthen.de/static/documents/Abstract_Prof_Ziegler_final.pdf (Stand Juni 2011, Zugriff 28.02.2018).

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.RostockDeutschland

Personalised recommendations