Advertisement

Elementare Kombinatorik und ungerichtete Graphen

  • Rudolf Berghammer
Chapter

Zusammenfassung

Im letzten Abschnitt des vorhergehenden Kapitels wurden gerichtete Graphen behandelt. Dies sind im Prinzip nichts anderes als Relationen auf Knotenmengen, deshalb geschah die Zuordnung zum Kapitel über Relationen. Es gibt auch noch ungerichtete Graphen, bei denen die Verbindungen zwischen den Knoten keine Richtung besitzen, graphisch also keine Pfeile mit Spitzen an einem Ende darstellen. In diesem Kapitel behandeln wir nun die ungerichteten Graphen. Diese stehen oft in Verbindung mit Kombinatorik, also der Teildisziplin der Mathematik, die sich mit Aufzählungen von Möglichkeiten, Größen bestimmter endlicher Mengen usw. beschäftigt. Wir beginnen im ersten Abschnitt des Kapitels mit einigen elementaren Begriffen und Fragestellungen der Kombinatorik.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für InformatikUniversität KielKielDeutschland

Personalised recommendations