Advertisement

Aktuelle Reformen lokaler Politik

Chapter

Zusammenfassung

Der Beitrag beschäftigt sich mit der Frage, wie hessische Kommunalpolitiker die in den letzten Jahren durchgeführten Reformen der institutionellen Arrangements auf der lokalen Ebene (Direktwahl des Bürgermeisters, kommunales Wahlrecht für EU-Ausländer, Bürgerbegehren bzw. Bürgerentscheid sowie Kumulieren und Panaschieren) beurteilen. Die vier Reformen sind zwar weitgehend akzeptiert, trotzdem besteht zwischen den hessischen Gemeinden eine erhebliche Varianz in der Einschätzung. Im Wesentlichen hängt diese Varianz aber von den individuellen Merkmalen der Befragten (z. B. Parteimitgliedschaft, demografische Faktoren) ab; Kontexteffekte (z. B. lokale Dominanzstrukturen, ökonomische Rahmenbedingungen) spielen nur gelegentlich eine Rolle.

Schlüsselwörter

Direktwahlen kommunales Ausländerwahlrecht Bürgerbegehren Bürgerentscheid Kumulieren Panschieren 

Literatur

  1. Alba, Richard, und Michelle Johnson. 2000. Zur Messung aktueller Einstellungsmuster gegenüber Ausländern in Deutschland. In Deutsche und Ausländer: Freunde, Fremde oder Feinde? Empirische Befunde und theoretische Erklärungen, hrsg. Richard Alba, Peter Schmidt und Martina Wasmer, 229–254. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  2. Backhaus, Klaus, Bernd Erichson, Wulff Plinke, und Rolf Weiber. 2016. Multivariate Analysemethoden. Eine anwendungsorientierte Einführung. Berlin: Springer.Google Scholar
  3. Bäck, Henry, Hubert Heinelt, und Annick Magnier (Hrsg.). 2006. The European Mayor. Political Leaders in the Changing Context of Local Democracy. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  4. Barbehön, Marlon. 2015. Die Europäisierung von Städten als diskursiver Prozess. Urbane Konstruktionen des Mehrebenensystems und die lokale Umsetzung europäischer Politik. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  5. Berking, Helmuth, und Martina Löw (Hrsg.). 2008. Die Eigenlogik der Städte: Neue Wege für die Stadtforschung. Campus: Frankfurt am Main.Google Scholar
  6. Betz, Hans-Georg. 1993. The New Politics of Resentment: Radical Right-Wing Populist Parties in Western Europe. Comparative Politics 25 (4): 413–427.Google Scholar
  7. Birsl, Ursula. 1996. Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit: Reagieren Frauen anders? Zur theoretischen Verortung der Kategorie „Geschlecht“ in der feministischen Rechtsextremismus-Forschung. PVS-Sonderheft 27: 49–65.Google Scholar
  8. Borraz, Oliver, und Peter John. 2004. The Transformation of Urban Political Leadership in Western Europe. International Journal of Urban and Regional Research 28 (1): 107–120.Google Scholar
  9. Brecht, Arnold. 1932. Internationaler Vergleich der öffentlichen Ausgaben. Leipzig: Teubner.Google Scholar
  10. Broscheid, Andreas, und Thomas Gschwend. 2005. Zur statistischen Analyse von Vollerhebungen. Politische Vierteljahresschrift. Online-Beitrag 46 (1): O16–O26.Google Scholar
  11. Buß, Annette. 2002. Das Machtgefüge in der heutigen Kommunalverfassung. Zur Machtverteilung zwischen Vertretungskörperschaft und Hauptverwaltungsorgan bei Urwahl der Bürgermeister. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  12. Dahl, Robert A., und Edward R Tufte. 1974. Size and Democracy. Standford: Stanford University Press.Google Scholar
  13. Denters, Bas, Michael Goldsmith, Andreas Ladner, Poul E. Mouritzen, und Lawrence E. Rose. 2014. Size and Local Democracy. Chaltenham: Edward Elgar.Google Scholar
  14. Dreßler, Ulrich. 2003. Die kommunale Selbstverwaltung. In Hessen. Land und Politik, hrsg. Bernd Heidenreich und Klaus Böhme, 273–294. Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar
  15. Dreßler, Ulrich. 2010. Die Spielregeln der Demokratie in den hessischen Gemeinden. 200 Jahre Magistratsverfassung. Wiesbaden: Landeszentrale für politische Bildung.Google Scholar
  16. Earnest, David C. 2003. Voting Rights for Resident Aliens: A Comparison of 25 Democracies. Paper to be delivered at the 2003 annual meeting of the Northeast Political Science Association and the International Studies Association-Northeast. http://ww2.odu.edu/~dearnest/pdfs/Earnest_ISANE_2003.pdf. Zugegriffen: 9. Juni 2016.
  17. Egner, Björn. 2007. Einstellungen deutscher Bürgermeister. Lokale Eliten zwischen Institutionen und Kontext. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  18. Egner, Björn. 2013. Do institutions matter? Der wahrgenommene Einfluss von Akteuren auf die Kommunalpolitik im Rahmen unterschiedlicher horizontaler Machtverteilung. In Die subjektive Seite der Stadt. Neue politische Herausforderungen und die Bedeutung von Eliten im lokalen Bereich, hrsg Katrin Harm und Jens Aderhold, 225–251. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  19. Egner, Björn, Max-Christopher Krapp, und Hubert Heinelt. 2013a. Das deutsche Gemeinderatsmitglied. Problemsichten, Einstellungen, Rollenverständnis. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  20. Egner, Björn, David Sweeting und Pieter-Jan Klok (Hrsg.). 2013b. Local Councillors in Europe. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  21. Fehser, Stefan. 2013. Determinanten Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit. Eine empirische Studie zu Vorurteilen und Abwertung sozialer Gruppen. Diplomarbeit, Technische Universität Dresden.Google Scholar
  22. Haus, Michael, Hubert Heinelt, und Murray Stewart (Hrsg.). 2005. Urban Governance and Democracy. Routledge: London.Google Scholar
  23. Heinelt, Hubert. 2013. Welches Demokratieverständnis haben deutsche Ratsmitglieder und wie schlägt es sich in ihren Handlungsorientierungen nieder? In Das deutsche Gemeinderatsmitglied. Problemsichten, Einstellungen, Rollenverständnis, hrsg. Björn Egner, Max-Christopher Krapp und Hubert Heinelt, 105–127. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  24. Holtkamp, Lars. 2005. Reform der Kommunalverfassungen in den alten Bundesländern – eine Ursachenanalyse. In Bürgermeister in Deutschland. Politikwissenschaftliche Studien zu direkt gewählten Bürgermeistern, hrsg. Jörg Bogumil und Hubert Heinelt, 13–32. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  25. Hooghe, Lisbet, Gary Marks, und Arjan. H. Schakel. 2010. The Rise of Regional Authority. A Comparative Study of 42 Democracies. Abingdon: Routledge.Google Scholar
  26. Huggins, Christopher M., und Jeffrey S. Debies-Carl. 2015. Tolerance in the city. The multilevel effects of urban environments on permissive attitudes. Journal of Urban Affairs 37 (3): 255–269.Google Scholar
  27. Jaschke, Hans-Gerd. 2001. Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit. Begriffe, Positionen, Praxisfelder. Opladen: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  28. Knemeyer, Franz-Ludwig. 1997. Der neue institutionelle Rahmen der Kommunalpolitik. Rechtliche Grundlagen und Grenzen bürgerschaftlicher Mit- und Einwirkung auf kommunaler Ebene. Folgen für die Kommunalpolitik. In Neue Formen politischer Partizipation. Bürgerbegehren und Bürgerentscheid. Interne Studien Nr. 136, hrsg. Oscar W. Gabriel, Franz-Ludwig Knemeyer und Klaus P. Strohmeier, 9–62. Sankt Augustin: Konrad-Adenauer-Stiftung.Google Scholar
  29. Krapp, Max-Christopher. 2013. Reform der Kommunalverwaltung. In Das deutsche Gemeinderatsmitglied. Problemsichten, Einstellungen, Rollenverständnis, hrsg. Björn Egner, Max-Christopher Krapp und Hubert Heinelt, 129–159. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  30. Krapp, Max-Christopher und Björn Egner. 2013. Parteien in der Kommunalpolitik. In Das deutsche Gemeinderatsmitglied. Problemsichten, Einstellungen, Rollenverständnis, hrsg. Björn Egner, Max-Christopher Krapp und Hubert Heinelt, 69–82. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  31. Laux, Eberhard. 1999. Erfahrungen und Perspektiven der kommunalen Gebiets- und Funktionalreformen. In Kommunalpolitik. Politisches Handeln in den Gemeinden, hrsg. Hellmut Wollmann und Roland Roth, 168–185. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  32. Lehning, Melina. 2016. Does municipal size matter? Eine empirische Analyse der Wahlwahrscheinlichkeit parteiloser Bürgermeisterkandidaten in den Gemeinden von Hessen und Sachsen. Darmstadt: Unveröffentlichtes Manuskript.Google Scholar
  33. Lubbers, Marcel, und Peer Scheepers. 2001. Explaining the Trend in Extreme Right-Wing Voting: Germany 1989–1998. European Sociological Review 17 (4): 431–449.Google Scholar
  34. Mouritzen, Poul E., und James H. Svara. 2002. Leadership at the Apex. Politicians and Administrators in Western Local Governments. Pittsburgh: University of Pittsburgh Press.Google Scholar
  35. Naßmacher, Hiltrud, und Karl-Heinz Naßmacher. 2007. Kommunalpolitik in Deutschland. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  36. Nothacker, Lena, und Oliver D’Antonio. 2016. Kommunen und kommunale Spitzenverbände in Hessen. In Politik und Regieren in Hessen, hrsg. Wolfgang Schroeder und Ariana Neumann,. 133–156. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  37. van Ooyen, Robert C. 2011. Nicht Integration, sondern Partizipation: Das Ausländerwahlrecht als Menschenrecht einer liberalen Theorie des Staatsvolks. Internationale Politik und Gesellschaft 18 (1): 134–142.Google Scholar
  38. Peters, B. Guy. 1999. Institutional Theory in Political Science. The „New Institutionalism“. London/New York: Pinter.Google Scholar
  39. Pettigrew, Thomas F., und Linda R. Tropp 2006. A Meta-Analytic Test of Intergroup Contact Theory. Journal of Personality and Social Psychology 90 (5): 751–783.Google Scholar
  40. Stoiber, Michael, und Björn Egner. 2008. Ein übertragbarer Amtsinhaber-Bonus bei Kommunalwahlen. Eine vergleichende Analyse in drei Bundesländern. Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft 2 (2): 287–314.Google Scholar
  41. Sieveking, Klaus, Klaus Barwig, Klaus Lörcher, und Christoph Schumacher (Hrsg.). 1989. Das Kommunalwahlrecht für Ausländer. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  42. Thalhammer, Eva, Vlasta Zucha, Edith Enzenhofer, Brigitte Salfinger, und Günther Ogris. 2001. Attitudes towards minority groups in the European Union. A special analysis of the Eurobarometer 2000 survey on behalf of the European Monitoring Centre on Racism and Xenophobia Wien. http://ec.europa.eu/public_opinion/archives/ebs/ebs_138_analysis.pdf. Zugegriffen: 9. Juni.2016.
  43. Wagner, Ulrich, Oliver Christ, Thomas F. Pettigrew, Jost Stellmacher, und Carina Wolf. 2006. Prejudice and Minority Proportion: Contact Instead of Threat Effects. Social Psychology Quarterly 69 (4): 380–390.Google Scholar
  44. Waldrauch, Harald. 2003. Electoral rights for foreign nationals: A comparative overview of regulations in 36 countries. Paper presented to conference entitled “The Challenges of Immigration and Integration in the European Union and Australia”, 18–20 February 2003, University of Sydney. https://digitalcollections.anu.edu.au/handle/1885/41780. Zugegriffen: 9. Juni.2016.
  45. Wollmann, Hellmut. 1999. Kommunalpolitik – Zu neuen (direkt-)demokratischen Ufern? In Kommunalpolitik. Politisches Handeln in den Gemeinden, hrsg. Hellmut Wollmann und Roland Roth, 37–49. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.DarmstadtDeutschland

Personalised recommendations