Advertisement

Empirisch-quantitative Überprüfung und Vergleich der Untersuchungsmodelle zum kundenseitig wahrgenommenen Wert der anbieter- und der kundengesteuerten Dienstleistungsindividualisierung

  • Florian ImgrundEmail author
Chapter
Part of the Fokus Dienstleistungsmarketing book series (FDM)

Zusammenfassung

Zur empirisch-quantitativen Überprüfung der in Kapitel 3 hergeleiteten komplexen Beziehungsstrukturen zwischen den unterschiedlichen, teils mehrdimensionalen Konstrukten – die ausschließlich nicht direkt beobachtbare, latente Variablen (hypothetische Konstrukte) darstellen – eignet sich grundsätzlich die Strukturgleichungsanalyse. Dieses in den Wirtschaftswissenschaften weit verbreitete, multivariate, strukturprüfende Analyseverfahren untersucht, inwieweit empirisch erhobene Daten mit dem vermuteten Hypothesensystem übereinstimmen. Differenzieren lassen sich in einem Strukturgleichungsmodell das Strukturund das Messmodell.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität Duisburg-EssenDuisburgDeutschland

Personalised recommendations