Advertisement

Vertiefungsübungen zu OP-Schaltungen

  • Joachim Federau
Chapter

Zusammenfassung

Abb. 4.1 zeigt verschiedene Grundschaltungen. In den meisten Beispielen wird die Ausgangsspannung über ein Widerstandsnetzwerk so zurückgeführt, dass das Ausgangssignal auf das Eingangssignal schwächend oder verstärkend wirkt. Im ersten Fall spricht man von Gegenkopplung, im zweiten Fall von Mitkopplung. Sie sollen nun die Schaltungen von 1 bis 8 (Abb. 4.1) dem Begriff „Mitkopplung“ oder „Gegenkopplung“ zuordnen. Ist eine Zuordnung nicht möglich, so kennzeichnen Sie dies extra.

Auch dieses Bild zeigt wieder Zuordnungsbeispiele Ua = f(Ue). Fertigen Sie sich auch hier wieder eine Zuordnungsskizze an. Überlegen Sie für untere Schaltungen insbesondere den Schaltungsunterschied zwischen:
  • invertierender Verstärker,

  • nichtinvertierender Verstärker,

  • invertierender Komparator mit oder ohne Hysterese,

  • nichtinvertierender Komparator mit oder ohne Hysterese.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Beckdorf-NindorfDeutschland

Personalised recommendations