Gestaltung anreizkompatibler Entlohnungssysteme für Vorstand und Aufsichtsrat im Fall unbekannter Präferenzen

Chapter

Zusammenfassung

Im vorangegangenen Kapitel wurde hergeleitet, wie die Entlohnungssysteme von Vorstand und Aufsichtsrat unter der Annahme bekannter Präferenzen gestaltet werden müssen, um Einmütigkeit zwischen dem Anteilseigner, dem Aufsichtsrat und dem Vorstand herzustellen. Dabei wurden die Informationen über die Präferenzen im Rahmen der Gestaltung der Entlohnungssysteme – konkret der Grenzentlohnung –genutzt, um einen Ausgleich divergierender Präferenzen zu schaffen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Fachbereich Rechts- und WirtschaftswisseJohannes Gutenberg-Universität Mainz Fachbereich Rechts- und WirtschaftswisseMainzDeutschland

Personalised recommendations