Advertisement

Einleitung

Chapter
  • 1.6k Downloads

Zusammenfassung

Die persönlichen Netzwerke einer Person und die Fähigkeit, selbige zu nutzen, haben in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. So gibt es das Verb „netzwerken“, seit 2004 steht das verwandte Substantiv „Networking“ ebenfalls im Duden (Bibliographisches Institut 2015), Karriereratgeber liefern Tipps zur erfolgreichen Nutzung der eigenen Kontakte (Hoffinger 2015). Trotzdem finden sich überraschend wenige wissenschaftliche Arbeiten zu sozialen Netzwerken von Berufseinsteigerinnen, 1 gerade auch von Akademikerinnen, in Deutschland.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität FlensburgFlensburgDeutschland

Personalised recommendations