Das unternehmerische Umfeld

  • Bert Forschelen
Chapter

Zusammenfassung

Die strategische Ausrichtung von Organisationen wird von unterschiedlichen Umfeldfaktoren beeinflusst. Neben den Stakeholdern (Kap. 9) können auch makro-ökonomische Faktoren Chancen und Risiken für Organisationen bedeuten. Dazu zählen zum einen politische Faktoren wie die Stabilität und Verlässlichkeit der politischen Organe sowie deren Rolle in der Gestaltung des Wirtschaftslebens (z. B. Eingriffe, Subventionen, Finanz-, Steuer-, Wettbewerbs- oder Handelspolitik). Aber auch ökonomische Faktoren (z. B. Konjunkturzyklen, Wirtschaftswachstum, Zinssätze, Inflationsraten, Wechselkurse) oder sozial-kulturelle Faktoren (z. B. Bevölkerungsstruktur, Bildungswesen und verbundene Trends wie z. B. demographischer Wandel; soziale Werte, Einstellungen und Verhaltensweisen) gehören dazu. Darüber hinaus existieren verschiedene Wettbewerbskräfte innerhalb einer Branche. Aus der Entwicklung und Ausprägung der wesentlichen Wettbewerbsaspekte wie z. B. Wettbewerbsintensität oder Verhandlungsstärke der Kunden und Lieferanten lässt sich u. a. ableiten, inwiefern eine Branche generell attraktiv ist und inwiefern sie einzelnen Marktteilnehmern eine langfristige Profitabilität ermöglicht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  • Bert Forschelen
    • 1
  1. 1.FrankfurtDeutschland

Personalised recommendations