Advertisement

Elternschaft pp 71-103 | Cite as

Nur aufgeschlossen oder wirklich überzeugt? Konzeption und Rahmenbedingungen aktiver Vaterschaft.

Chapter
Part of the Familie und Familienwissenschaft book series (FUFWISS)

Zusammenfassung

In den letzten Jahrzehnten haben die traditionellen Geschlechterrollen in Deutschland an Rückhalt verloren. Besonders sichtbar war dies auf Seiten der Frauen, die auch als Mütter zunehmend auf dem Arbeitsmarkt aktiv wurden und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für sich einforderten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. A.T. Kearney (2014): Nur Mut! – Männer und Väter. Hamburg.Google Scholar
  2. Beck, Ulrich/Beck-Gernsheim, Elisabeth (1990): Das ganz normale Chaos der Liebe, Frankf./M.Google Scholar
  3. berufundfamilie gGmbH (2008): Männer vereinbaren Beruf und Familie, Frankf./M.Google Scholar
  4. Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) (2005): Facetten moderner Vaterschaft, Perspektiven einer innovativen Väterpolitik, Berlin.Google Scholar
  5. Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) (2011): Vaterschaft und Elternzeit, Berlin.Google Scholar
  6. Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) (2012): Achter Familienbericht. Zeit für Familie, Berlin.Google Scholar
  7. Burkart, Günter (2007): Das modernisierte Patriachat. In: Westend. Neue Zeitschrift für Sozialforschung, Heft 1, S. 82–91.Google Scholar
  8. Dechant, Anna/Schulz, Florian (2014): Bedingungsszenarien einer partnerschaftlichen Arbeitsteilung beim Übergang zur Elternschaft in Deutschland. In: Comparative Population Studies – Zeitschrift für Bevölkerungswissenschaft, Jg. 39, 3 (2014): S. 587–614.Google Scholar
  9. Ehnis, Patrick (2009): Väter und Erziehungszeiten. Politische, kulturelle und subjektive Bedingungen für mehr Engagement in der Familie, Sulzbach/Taunus.Google Scholar
  10. Forsa (2011): Umfrage zum Thema Väter. Online verfügbar unter http://www.presseportal.de/pm/17951/2096416 (zuletzt abgerufen am 29.08.2016)
  11. Forsa (2013): Meinungen und Einstellungen der Väter in Deutschland, BerlinGoogle Scholar
  12. Geisler, Esther/Kreyenfeld, Michaela (2011): Against all odds: Fathers' use of parental leave in Germany. In: Journal of European Social Policy, Heft 1, S. 88–99.Google Scholar
  13. Gerlach, Irene/Juncke, David/Laß, Inga (2011): Familienbewusstes NRW – Was tun Unternehmen? Repräsentative Befragung von Beschäftigten 2011.Google Scholar
  14. Gerlach, Irene/Heddendorp, Henning/Laß, Inga (2014): Vater sein in Nordrhein-Westfalen. Ergebnisse einer Studie, Düsseldorf.Google Scholar
  15. Gerlach, Irene/Ahrens, Regina/Laß, Inga/Heddendorp, Henning (2015a): Die Bedeutung atypischer Beschäftigung für zentrale Lebensbereiche – Partnerschaft/Familie und Netzwerke/Partizipation im Fokus – Policy Brief, Münster.Google Scholar
  16. Gerlach, Irene/Ahrens, Regina/Laß, Inga/Heddendorp, Henning (2015b): Die Bedeutung atypischer Beschäftigung für zentrale Lebensbereiche – Partnerschaft/Familie und Netzwerke/Partizipation im Fokus – Methodenpapier, Münster.Google Scholar
  17. Gumbinger, Hans-Walter/Bambey, Andrea (2007): Vaterschaft zwischen Norm und Selbstbestimmung. In: Westend. Neue Zeitschrift für Sozialforschung, Heft 1, S. 92–101.Google Scholar
  18. IGS Organisationsberatung (2007): Anforderungen von Vätern an einen familienfreundlichen Arbeitgeber im Auftrag der „hessenstiftung – familie hat zukunft“, Köln.Google Scholar
  19. Institut für anwendungsorientierte Innovations- und Zukunftsforschung (2004): Auch Männer haben ein Vereinbarkeitsproblem, Berlin.Google Scholar
  20. Institut für Demoskopie Allensbach (2005): Einstellungen junger Männer zu Elternzeit, Elterngeld und Familienfreundlichkeit im Betrieb, Allensbach.Google Scholar
  21. Kapella. Olaf/Rille-Pfeiffer, Christiane (Hrsg.) (2011): Papa geht arbeiten, Opladen & Farmington Hills MI.Google Scholar
  22. Kraemer, Klaus/Speidel, Frederic (2004): Prekäre Leiharbeit. Zur Integrationsproblematik einer atypischen Beschäftigungsform. In: Vogel, Berthold/Promberger, Markus/Weinkopf, Claudia: Leiharbeit, S. 119–153.Google Scholar
  23. Kvasnicka, Michael/Werwatz, Axel (2003): Arbeitsbedingungen und Perspektiven von Zeitarbeitern. Wochenbericht des DIW Berlin 46/03. Online verfügbar unter http://www.diw.de/deutsch/wb_46/03_arbeitsbedingungen_und_perspektiven_von_zeitarbeitern/31133.html (abgerufen am 23.08.2016)
  24. Li, Xuan/Zerle-Elsäßer, Claudia/Entleitner-Phleps, Christine/Schier, Michaela (2015): Väter 2015: Wie aktiv sind sie, wie geht es ihnen und was brauchen sie? Eine aktuelle Studie des Deutschen Jugendinstituts, München.Google Scholar
  25. Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen Rheinland-Pfalz (MSAGD) (Hrsg.) (2009): Motive und Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Erwerbstätigkeit und Familie für Väter, Frankf./M.Google Scholar
  26. Müller, Dagmar (2013): Die Organisation von Elternschaft und Care. In: Bathmann, Nina/Cornelißen,Waltraud/Müller, Dagmar: Gemeinsam zum Erfolg? Berufliche Karrieren von Frauen in Paarbeziehungen, Deutsches Jugendinstitut, München.Google Scholar
  27. Pfahl, Svenja/Reuyß, Stefan (2009): Das neue Elterngeld. Düsseldorf.Google Scholar
  28. Pollmann-Schult, Matthias (2008): Familiengründung und gewünschter Erwerbsumfang von Männern. In: Zeitschrift für Soziologie, Heft 6, S. 498–515.Google Scholar
  29. Pollmann-Schult, Matthias/Diewald, Martin (2007): Auswirkungen der Familiengründung auf den Berufsverlauf von Männern. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Heft 3, S. 440–458.Google Scholar
  30. Possinger, Johanna (2013): Vaterschaft im Spannungsfeld von Erwerbs- und Familienleben, Wiesbaden.Google Scholar
  31. Prognos (2012): Vätermonate in Sachsen – ein Erfolgsmodell, Berlin.Google Scholar
  32. Oberndorfer, Rotraut/Rost, Harald (2002): Auf der Suche nach den neuen Vätern. Bamberg.Google Scholar
  33. Reich, Nora (2011): Predictors of Fathers’ Use of Parental Leave in Germany. In: Population Review, Number 2, S. 1–22.Google Scholar
  34. Richter, Robert (2012): Väter in Elternzeit. Dissertation, Universität Paderborn.Google Scholar
  35. Scambor, Elli/Neumayer, Andreas (2006): Männer in Karenz, Graz.Google Scholar
  36. Schmidt, Eva-Maria (2011): Vaterwerden, Vatersein und Väterlichkeit – theoretische Konzeptionen. In: Kapella, Olaf/Rille-Pfeiffer, Christiane (Hrsg.): Papa geht arbeiten, Opladen & Farmington Hills MI. S. 47–84.Google Scholar
  37. Statistisches Bundesamt (2015): Wie die Zeit vergeht. Ergebnisse zur Zeitverwendung in Deutschland 2012/2013, Wiesbaden.Google Scholar
  38. Tazi-Preve, Irene M. (2006): Vaterschaft heute. In: Werneck, Harald/Beham, Martina/Palz, Doris (Hrsg.): Aktive Vaterschaft, Gießen, S. 230–244.Google Scholar
  39. Väter gGmbH (2012): Trendstudie „Moderne Väter“. Online verfügbar unter http://vaeter-ggmbh.de/wp-content/uploads/2012/12/Trendstudie_Vaeter_gGmbH_Download.pdf (zuletzt abgerufen am 23.08.2106).
  40. Volz, Rainer/Zulehner, Paul M. (2009): Männer in Bewegung. Baden-Baden.Google Scholar
  41. Vogt, Ann-Cathrin (2010): Warum Väter ihre Erwerbstätigkeit (nicht) unterbrechen. München.Google Scholar
  42. Vorwerk & Co. KG (2007): Vorwerk Familienstudie 2007. Online verfügbar http://www.ifd-allensbach.de/uploads/tx_studies/7202_Vorwerk_Familienstudie_2007.pdf (zuletzt abgerufen am 23.08.2016).
  43. Vorwerk & Co. KG (2010): Vorwerk Familienstudie 2010. Online verfügbar unter https://corporate.vorwerk.de/de/presse/publikationen/ (zuletzt abgerufen am 23.08.2016).
  44. Vorwerk & Co. KG (2011): Vorwerk Familienstudie 2011. Online verfügbar unter https://corporate.vorwerk.de/de/presse/publikationen/ (zuletzt abgerufen am 23.08.2016).
  45. Walther, Kathrin/Lukoschat Helga (2008): Kinder und Karrieren. Die neuen Paare Gütersloh.Google Scholar
  46. Werneck, Harald/Beham, Martina/Palz, Doris (Hrsg.) (2006): Aktive Vaterschaft, Gießen.Google Scholar
  47. Wippermann, Carsten/Calmbach, Marc/Wippermann, Katja (2009): Männer: Rolle vorwärts, Rolle rückwärts? Opladen & Farmington Hills MI.Google Scholar
  48. Wippermann, Katja/Wippermann, Carsten (2007): 20-jährige Frauen und Männer heute, Heidelberg.Google Scholar
  49. Zerle, Claudia/Krok, Isabelle (2008): Null Bock auf Familie, Gütersloh.Google Scholar
  50. Zulehner, Paul M./Volz, Rainer (1999): Männer im Aufbruch, Ostfildern.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Melbourne Institute of Applied Economic and Social ResearchThe University of MelbourneMelbourneAustralien
  2. 2.Forschungszentrum Familienbewusste PersonalpolitikMünsterDeutschland

Personalised recommendations