Dynamik des starren Körpers

Die wesentliche Grundlage der Mehrkörperdynamik
Chapter

Zusammenfassung

Die Kinematik und Kinetik eines einzelnen starren Körpers bilden die Grundlage der Mehrkörperdynamik. Ortsvektoren und Drehmatrizen beschreiben die Lage. Deren zeitliche Ableitungen führen auf die Geschwindigkeiten und die Winkelgeschwindigkeiten. Die zeitlichen Änderungen der Bewegungsgrößen Impuls und Drall liefern die Bewegungsgleichungen, die die Dynamik eines starren Körper beschreiben. Bei allgemein räumlichen Bewegungen können die Bewegungsgleichungen allerdings nicht mehr analytisch sondern nur noch numerisch gelöst werden.

Zusammenfassung

Die Kinematik und Kinetik eines einzelnen starren Körpers bilden die Grundlage der Mehrkörperdynamik. Ortsvektoren und Drehmatrizen beschreiben die Lage. Deren zeitliche Ableitungen führen auf die Geschwindigkeiten und die Winkelgeschwindigkeiten. Die zeitlichen Änderungen der Bewegungsgrößen Impuls und Drall liefern die Bewegungsgleichungen, die die Dynamik eines starren Körper beschreiben. Bei allgemein räumlichen Bewegungen können die Bewegungsgleichungen allerdings nicht mehr analytisch sondern nur noch numerisch gelöst werden.

Schlüsselwörter

Ortsvektor Kardan-Winkel Euler-Winkel Euler-Parameter Winkelgeschwindigkeit Eulersche Kreiselgleichung Stabilität von Drehbewegungen 

Literatur

  1. 1.
    Magnus, K.: Kreisel – Theorie und Anwendungen. Springer, Berlin (1971)Google Scholar
  2. 2.
    Nikravesh, P.E.: Computer-aided analysis of mechanical systems. Prentice Hall, Englewood Cliffs, New Jersey (1988)Google Scholar
  3. 3.
    Schiehlen, W., Eberhard, P.: Technische Dynamik, 3. Aufl. Teubner, Stuttgart (2012)Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Fakultät MaschinenbauOTH RegensburgRegensburgDeutschland

Personalised recommendations