Notwendigkeit der weiteren empirischen Validierung der Ergebnisse unter Rückgriff auf länderspezifische Primärdaten

Chapter

Zusammenfassung

Im Zuge der Untersuchung der Wirksamkeit einer leistungsorientierten Hochschulsteuerung in Europa konnten in der vorliegenden Arbeit nur bedingt empirische Zusammenhänge zwischen den Profilen der identifizierten Ländercluster und den untersuchten Indikatoren einer leistungsorientierten Steuerung nachgewiesen werden; statistisch signifikante Effekte zwischen den Länderclustern zeigten sich ausschließlich bezüglich der Bedeutung outputorientierter Indikatoren in der Mittelvergabe. Statistisch signifikante Clusterunterschiede fanden sich hingegen hinsichtlich der mittels des Global Competitiveness Index (GCI) und seiner drei Subindizes abgebildeten länderspezifischen Rahmenbedingungen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.SaarbrückenDeutschland

Personalised recommendations