Advertisement

Zines als mediales Gedächtnis für politische Projekte in Szenen?

  • Tim BöderEmail author
  • Nicolle Pfaff
Chapter
  • 1.3k Downloads
Part of the Erlebniswelten book series (ERLEB)

Zusammenfassung

Der Beitrag beschreibt Zines als Dokumente von Praktiken der Auseinandersetzung mit Utopien in Szenen. Mit dem Verweis auf die sozialstrukturelle Verankerung von Szenen in ihrer Entstehungsphase sind Projekte der Emanzipation und Gesellschaftskritik verbunden, zu denen sich Akteur*innen in Szenen in Zines in ein Verhältnis setzen. Es zeigen sich Formen der Übernahme, der Umdeutung, aber auch der Distanzierung von den über Entstehungsnarrative vermittelten Utopien.

Schlüsselwörter

Jugendkultur Szene Fanzines alternative Medien Sozialstruktur Gesellschaftskritik Politik Ästhetik 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Androutsopoulos, Jannis K. (2002): Fanzines und Facetten der linguistischen Printmedienanalyse. In: Der Deutschunterricht 54 (2), S. 4–15Google Scholar
  2. Assmann, Aleida/Assmann, Jan (1994): Das Gestern im Heute. Medien und soziales Gedächtnis. In: Merten, Klaus/Schmidt, Siegfried J./Weischenberg, Siegfried (Hrsg.): Die Wirklichkeit der Medien. Opladen: Westdeutscher Verlag, S. 114–140Google Scholar
  3. Atton, Chris (2014): Curating Popular Music: Authority and History, Aesthetics and Technology. In: Popular Music 33 (3), S. 413–427Google Scholar
  4. Atton, Chris (2010): Popular Music Fanzines: Genre, Aesthetics, and the “Democratic Conversation”. In: Popular Music and Society 33 (4), S. 517–531Google Scholar
  5. Atton, Chris (2002): Alternative Media. London: SAGEGoogle Scholar
  6. Bailey, Olga Guedes/Cammaerts, Bart/Carpentier, Nico (2008): Understanding Alternative Media. Issues in Cultural and Media Studies. Maidenhead: Open University PressGoogle Scholar
  7. Benett, Andy (1999): Subcultures or Neo-Tribes? Rethinking the Relationship between Youth, Style and Musical Taste. In: Sociology 33 (4), S. 599–617Google Scholar
  8. Bienefeld Markus/Böhm-Kasper, Oliver (2016): Jugend und Politik. Eine kritische Betrachtung empirischer Befunde der Jugendforschung. In: Becker, Ulrike/Friedrichs, Henrike/von Gross, Friederike/Kaiser, Sabine (Hrsg.): Ent-Grenztes Heranwachsen. Wiesbaden: Springer VS, S. 71–88Google Scholar
  9. Bittner, Martin (2008): Aufstand in den Banlieues. Der Versuch einer Verbindung von Diskursanalyse und dokumentarischer Methode. Berlin: LogosGoogle Scholar
  10. Bock, Karin/Pfaff, Nicolle (2003): Jugendkulturen in der „neuen Bundesrepublik“. In: Andresen, Sabine (Hrsg.): Vereintes Deutschland – geteilte Jugend. Ein politisches Handbuch. Opladen: Leske + Budrich, S. 97–116Google Scholar
  11. Böder, Tim/Pfaff, Nicolle (2015): Heterotopie in Auflösung? Das Ox #29 als Dokument szenespezifischer Aushandlungen. In: Sülzle, Almut (Hrsg.): Zugänge, Herausforderungen und Perspektiven der Analyse von Fanzines. Exemplarische Analysen zu Ox #29 (Ju-Bri-Workingpaper), S. 79–101. http://jubri.jugendkulturen.de/files/jub/pdf/WP_1_Politik.pdf (aufgerufen am 27.01.2017)
  12. Böhm-Kasper, Oliver (2010): Peers und politische Einstellungen von Jugendlichen. In: Harring, Marius/Böhm-Kasper, Oliver/Rohlfs, Carsten/Palentien, Christian (Hrsg.): Freundschaften, Cliquen und Jugendkulturen. Peers als Bildungs- und Sozialisationsinstanzen. Wiesbaden: VS, S. 261–281Google Scholar
  13. Bohnsack, Ralf (2012): Orientierungsschemata, Orientierungsrahmen und Habitus. In: Schittenhelm, Karin (Hrsg.): Qualitative Bildungs- und Arbeitsmarktforschung. Grundlagen, Perspektiven, Methoden. Wiesbaden: Springer VS, S. 119–153Google Scholar
  14. Bohnsack, Ralf (2009): Qualitative Bild- und Videointerpretation. Die dokumentarische Methode. Opladen/Farmington Hills: BudrichGoogle Scholar
  15. Bohnsack, Ralf (2007): Rekonstruktive Sozialforschung. Eine Einführung in qualitative Methoden. 7. überarb. u. erw. Aufl. Opladen/Farmington Hills: BudrichGoogle Scholar
  16. Bohnsack, Ralf/Loos, Peter/Schäffer, Burkhard/Städtler, Klaus/Wild, Bodo (1995): Die Suche nach Gemeinsamkeit und die Gewalt der Gruppe – Hooligans, Musikgruppen und andere Jugendcliquen. Opladen: BudrichGoogle Scholar
  17. Bohnsack, Ralf/Nentwig-Gesemann, Iris/Nohl, Arnd-Michael (2007): Die dokumentarische Methode und ihre Forschungspraxis: Grundlagen qualitativer Sozialforschung. Wiesbaden: VSGoogle Scholar
  18. Carpentier, Nico (2007): Theoretical Frameworks for Participatory Media. In: Carpentier, Nico/ Pruulmann-Vengerfeldt, Pille/Nordenstreng, Kaarle/ Hartmann, Maren/Vihalemm, Peeter/Cammaerts, Bart/Nieminen, Hannu (Hrsg.): Media Technologies and Democracy in an Enlarged Europe. The Intellectual Work of the 2007 European Media and Communication Doctoral Summer School. Tartu: Tartu University Press, S. 105–122Google Scholar
  19. Carpentier, Nico/Cammaerts, Bart/Bailey, Olga (2008): Understanding Alternative Media. Maidenhead/Berkshire: Open University PressGoogle Scholar
  20. Croteau, David (2006): The Growth of Self-Produced Media Content and the Challenge to Media Studies. In: Critical Studies in Media Communication 23 (4), S. 340–344Google Scholar
  21. Dietrich, Marc (2012): Von Miami zum Ruhrpott. Analyse von Gangsta-Rap-Performances in den USA und Deutschland. In: Dietrich, Marc/Seeliger, Martin (Hrsg.): Deutscher Gangsta-Rap. Sozial- und kulturwissenschaftliche Beiträge zu einem Pop-Phänomen. Bielefeld: transcript, S. 187–231Google Scholar
  22. Dörner, Andreas (2006): Medienkultur und politische Öffentlichkeit: Perspektiven und Probleme der Cultural Studies aus politikwissenschaftlicher Sicht. In: Hepp, Andreas/Winter, Rainer (Hrsg.): Kultur – Medien – Macht. Cultural Studies und Medienanalyse. 3. überarb. Aufl. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, S. 219–236Google Scholar
  23. Downing, John (2001): Radical Media. Rebellious Communication and Social Movements. London: SAGEGoogle Scholar
  24. Downing, John (2008): Social Movement Theories and Alternative Media: An Evaluation and Critique. In: Communication, Culture & Critique 1 (1), S. 40–50Google Scholar
  25. Duncombe, Stephen (1997): Notes from Underground. Zines and the Politics of Alternative Culture. London/New York: VersoGoogle Scholar
  26. Elflein, Dietmar (1998): From Krauts with Attitudes to Turks with Attitudes: Some Aspects of Hip-Hop History in Germany. In: Popular Music 17 (3), S. 255–265Google Scholar
  27. Fuchs, Christian (2010): Alternative Media as Critical Media. In: European Journal of Social Theory 13 (2), S. 173–192Google Scholar
  28. Gaiser, Wolfgang/Gille, Martina (2012): Soziale und politische Partizipation. Trends, Differenzierungen, Herausforderungen. In: Rauschenbach, Thomas/Bien, Walter (Hrsg.): Aufwachsen in Deutschland. AID:A – Der neue DJI-Survey. Weinheim/Basel: Beltz Juventa, S. 136–159Google Scholar
  29. Greven, Michael Th. (1994): Kritische Theorie und historische Politik. Theoriegeschichtliche Beiträge zur gegenwärtigen Gesellschaft. Opladen: Leske + BudrichGoogle Scholar
  30. Guerra, Paula/Moreira Tania (2016): Keep It Simple, Make It Fast! An Approach to Underground Music Scenes. Porto: University of PortoGoogle Scholar
  31. Guzzetti, Barbara J./Elliott, Kate F./Welsch, Diana (2010): DIY Media in the Classroom. New Literacies Across Content Areas. New York: Teachers College PressGoogle Scholar
  32. Hall, Stuart (2004): Das Spektakel der Anderen. In: ders.: Ideologie, Identität, Repräsentation. Ausgewählte Schriften 4. Hamburg: Argument Verlag, S. 108–166Google Scholar
  33. Hall, Stuart/Jefferson, Tony (1993): Resistance Through Rituals. Youth Subcultures in Postwar Britain. London/New York: RoutledgeGoogle Scholar
  34. Harris, Anita (1999): Is DIY DOA? Zines and the Revolution, Grrrl-Style. In: White, Rob (Hrsg.): Australian Youth Subcultures. On the Margins and in the Mainstreams. Hobarth: Clearinghouse for Youth Studies, S. 84–93Google Scholar
  35. Hebdige, Dick (1979): Subculture. The Meaning of Style. London/New York: RoutledgeGoogle Scholar
  36. Hitzler, Ronald (1988): Sinnwelten. Ein Beitrag zum Verstehen von Kultur. Opladen: BudrichGoogle Scholar
  37. Hitzler, Ronald/Niederbacher, Arne (2010): Leben in Szenen. Formen juveniler Vergemeinschaftung heute. 3. vollst. überarb. Aufl. Wiesbaden: VSGoogle Scholar
  38. Hodkinson, Paul (2007): Youth Cultures: A Critical Outline of Key Debates. In: Hodkinson, Paul/Deicke, Wolfgang (Hrsg.): Youth Cultures. Scenes, Subcultures and Tribes. New York: Routledge, S. 1–23Google Scholar
  39. Hoffmann, Nora Friederike (2016): Szene und soziale Ungleichheit. Habituelle Stile in der Techno/Elektro-Szene. Wiesbaden: Springer VSGoogle Scholar
  40. Hoffmann-Lange, Ursula (2001): Der fragwürdige Beitrag von Jugendstudien zur Analyse von Trends in der politischen Kultur. In: Merkens, Hans/Zinnecker, Jürgen (Hrsg.): Jahrbuch Jugendforschung. Opladen: Leske + Budrich, S. 187–210Google Scholar
  41. Hooffacker, Gabriele/Lokk, Peter (2009): Kurze Geschichte der „Presse von unten“. In: Hooffacker, Gabriele (Hrsg.): Bürgermedien, Neue Medien, Medienalternativen. 10 Jahre Alternativer Medienpreis. München: Hooffacker, S. 9–32Google Scholar
  42. Jenkins, Henry (1992): Textual Poachers. Television Fans & Participatory Culture. New York/London: RoutledgeGoogle Scholar
  43. Jeppesen, Sandra (2012): DIY Zines and Direct-Action Activism. In: Kozolanka, Kirsten/Mazepa, Patricia/Skinner, David (Hrsg.): Alternative Media in Canada: Policy, Politics and Process. Vancouver: UBC Press, S. 264–281Google Scholar
  44. Kearney, Mary (2006): Girls Make Media. New York: RoutledgeGoogle Scholar
  45. Kleiner, Marcus S. (2014): Mit Pop ist keine Revolution zu machen. In: Kleiner, Marcus S./Schulze, Holger (Hrsg.): SABOTAGE!: Pop als dysfunktionale Internationale. Bielefeld: transcript, S. 43–90Google Scholar
  46. Lange, Dirk (2010): Politik im Alltag. Überlegungen zu Grundbegriffen der Politischen Bildungs- und Politischen Kulturforschung. Politische Kommunikation im städtischen Raum am Beispiel Graffiti. In: ders. (Hrsg.): Strategien der Politischen Bildung. Hohengehren: Schneider Verlag, S. 108–114Google Scholar
  47. Lindner, Rolf (2000): Die Stunde der Cultural Studies. Wien: UniversitätsverlagGoogle Scholar
  48. Loh, Hannes/Güngör, Murat (2002): Fear of a Kanak Planet. HipHop zwischen Weltkultur und Nazi-Rap. Höfen: HannibalGoogle Scholar
  49. Manhardt, Sebastian (2003): Diesseits von Rechts und Links. In: Rustemeyer, Dirk (Hrsg.): Bildlichkeit. Aspekte einer Theorie der Darstellung. Würzburg: Könighausen und Neumann, S. 107–146Google Scholar
  50. Mannheim, Karl (2015 [1929]): Ideologie und Utopie. 9. Aufl. Vittorio: KlostermannGoogle Scholar
  51. Mannheim, Karl (1964 [1928]): Das Problem der Generationen. Kölner Vierteljahreshefte für Soziologie 7 (2). Wieder abgedruckt in: Mannheim, Karl (1964): Wissenssoziologie. Soziologische Texte 28. Berlin/Neuwied: Luchterhand (Zitate nach der Seitenzählung dieses Wiederabdrucks)Google Scholar
  52. Mannheim, Karl (1964): Beiträge zur Theorie der Weltanschauungsinterpretation. In: ders.: Wissenssoziologie. Neuwied: Luchterhand, S. 91–154Google Scholar
  53. McLaughlin, Thomas (1996): Criticism in the Zines: Vernacular Theory and Popular Culture. In: ders.: Street Smarts and Critical Theory. Listening to the Vernacular. Madison: University of Wisconsin Press, S. 52–57Google Scholar
  54. McRobbie, Angela/Garber, Jenny (1976): Girls and Subcultures. In: Hall, Stuart/Jefferson, Tony (Hrsg.): Resistance through Rituals. Youth Subcultures in Post-War Britain. London: Routledge, S. 209–222Google Scholar
  55. Meier, Stefan (2014): Visuelle Stile. Zur Sozialsemiotik visueller Medienkultur und konvergenter Design-Praxis. Bielefeld: transcriptGoogle Scholar
  56. Menhorn, Christian (2001): Skinheads: Portrait einer Subkultur. Baden-Baden: NomosGoogle Scholar
  57. Müller, Michael R. (2012): Figurative Hermeneutik. Zur methodologischen Konzeption einer Wissenssoziologie des Bildes. In: Sozialer Sinn. Zeitschrift für hermeneutische Sozialforschung 13 (1), S. 129–161Google Scholar
  58. Nassehi, Armin (2003): Der Begriff des Politischen und die doppelte Normativität der „soziologischen“ Moderne. In: Nassehi, Armin/Schroer, Markus (Hrsg.): Der Begriff des Politischen. Baden-Baden: Nomos, S. 133–169Google Scholar
  59. Nayak, Anoop (1999): Pale Warriors. Skinhead Culture and the Embodiment of White Masculinities. In: Brah, Avtar/Hickman, Mary J./Mac an Ghaill, Máirtin (Hrsg.): Thinking Identities. Ethnicity, Racism and Culture. Basinstoke: Macmillan UK, S. 71–99Google Scholar
  60. Niekrenz, Yvonne (2008): Traditionen in posttraditionaler Vergemeinschaftung – Am Beispiel des rheinischen Straßenkarnevals. In: Hitzler, Ronald/Honer, Anne/Pfadenhauer, Michaela (Hrsg.): Posttraditionale Gemeinschaften. Theoretische und ethnographische Erkundungen. Wiesbaden: VS, S. 270–284Google Scholar
  61. Nohl, Arnd-Michael (2010) Interview und dokumentarische Methode. Anleitungen für die Forschungspraxis. Wiesbaden: VSGoogle Scholar
  62. Pfaff, Nicolle (2006): Jugendkultur und Politisierung. Eine multimethodische Studie zur Entwicklung politischer Orientierungen im Jugendalter. Wiesbaden: VSGoogle Scholar
  63. Pine, Julia (2006): Cold Press: Early Punk Fanzines in Canada’s Capital. In: Volume! 5 (1), S. 27–44Google Scholar
  64. Przyborski, Aglaja/Slunecko, Thomas (2012): Linie und Erkennen: Die Linie als Instrument sozialwissenschaftlicher Bildinterpretation. In: Journal für Psychologie 20 (3), S. 1–37Google Scholar
  65. Saage, Richard (1991): Politische Utopien der Neuzeit. Darmstadt: WinklerGoogle Scholar
  66. Sander, Uwe (1995): Good bye Epimetheus! Der Abschied der Jugendkulturen vom Projekt einer besseren Welt. In: Ferchhoff, Wilfried/Sander, Uwe/Vollbrecht, Ralf (Hrsg.): Jugendkulturen – Faszination und Ambivalenz. Weinheim: Juventa, S. 38–51Google Scholar
  67. Schäffer, Burkhard (1996): Die Band: Stil und ästhetische Praxis im Jugendalter. Opladen: Leske + BudrichGoogle Scholar
  68. Schneekloth, Ulrich (2015): Jugend und Politik zwischen positivem Gesellschaftsbild und anhaltender Politikverdrossenheit. In: Shell Deutschland Holding (Hrsg.): Jugend 2015.Google Scholar
  69. Eine pragmatische Generation im Aufbruch. Frankfurt a. M.: Fischer Verlag, S. 153–200Google Scholar
  70. Schwendter, Rolf (1971): Theorie der Subkultur. Frankfurt a. M.: Kiepenreuter und WitschGoogle Scholar
  71. Sebald, Gerd (2014): Sinn und Gedächtnis. In: Dimbath, Oliver/Heinlein, Michael (Hrsg.): Die Sozialität des Erinnerns. Beiträge zur Arbeit an einer Theorie des sozialen Gedächtnisses. Wiesbaden: Springer VS, S. 27–38Google Scholar
  72. Triggs, Teal (2011): Riot Grrrl Punk: A Case Study in the Personal Politics of British Riot Grrrl Fanzines. In: Atzmon, Leslie (Hrsg.): Visual Rhetoric and the Eloquence of Design. West Lafayette, Indiana: Parlor Press, S. 63–97Google Scholar
  73. Triggs, Teal (2006): Scissors and glue: Punk fanzines and the creation of a DIY aesthetic. In: Journal of Design History 19 (1), S. 69–83Google Scholar
  74. Weida, Courtney Lee (2012): Counterculture, Craftsmanship, and Cyberspace Connectivity: Considerations of Contemporary Feminist Zines in/as/of Art Education. In: Collingwood, Sharon/Quintana, Alvina E./Smith, Coroline J. (Hrsg.): Feminist Cyberspaces: Pedagogies in Transition. Newcastle upon Tyne: Cambridge Scholars Publishing, S. 33–50Google Scholar
  75. Willis, Paul (1978): Profane Culture. London: RoutledgeGoogle Scholar
  76. Winter, Rainer (2010): Fans und kulturelle Praxis. Fans. In: Roose, Jochen/Schäfer, Mike S./Schmidt-Lux, Thomas (Hrsg.): Fans. Soziologische Perspektiven. Wiesbaden: VS, S. 161–182Google Scholar
  77. Zobl, Elke/ Drüeke, Ricarda (2012) (Hrsg.): Feminist Media. Participatory Spaces, Networks and Cultural Citizenship. Bielefeld: transcriptGoogle Scholar
  78. Zobl, Elke/Reitsamer, Rosa (2012): Alternative Media Production, Feminism and Citizenship Practices. In: Boler, Megan/Ratto, Matt (Hrsg.): DIY Citizenship. Critical Making and Social Media. Cambridge: MIT Press, S. 329–342Google Scholar

Quellen

  1. Antifa Info #10 (1993)Google Scholar
  2. Antifaschistische Zeitung NRW #2 (1993) *Google Scholar
  3. Boomy #1 (1993) *Google Scholar
  4. Der rechte Rand #73 (2001) *Google Scholar
  5. Oi!Reka #6 (1992/93) *Google Scholar
  6. Oi!Kanuba #14 (2007) *Google Scholar
  7. STORM #1 (1992) *Google Scholar
  8. * Bestand Archiv der Jugendkulturen e.V.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.EssenDeutschland

Personalised recommendations