Advertisement

Inszenierung von Jugend(lichkeit) und Generation(alität)

Entwicklungspsychologische Perspektiven auf Szenen
  • Marc DietrichEmail author
  • Günter Mey
Chapter
  • 1.4k Downloads
Part of the Erlebniswelten book series (ERLEB)

Zusammenfassung

Der Beitrag basiert auf einer dreijährigen Studie zu Szene-Printmedien im Punk und in der Skinheadszene anhand derer wir kulturelle Selbstbeschreibungen rekonstruiert und szenespezifische Konzepte zu Jugend(lichkeit) und Generation( alität) herausgearbeitet haben. Wir zeigen u. a., dass die Kopräsenz und kritischen Aushandlungen verschiedener Generationen in Szenen zu deren Dynamik und Statik beiträgt und Alter dabei als Kategorie zur Adressierung wechselseitiger generationaler Kritik fungiert.

Schlüsselwörter

Szene Punk Skinhead Fanzines (Visual) Grounded-Theory-Methodologie Jugendlichkeit Generationalität Biografische Kontinuierung 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Anderson, Benedict (2005): Die Erfindung der Nation. Zur Karriere eines folgenreichen Konzepts. Frankfurt a. M.: CampusGoogle Scholar
  2. Androutsopoulos, Jannis K. (2002): Fanzines und Facetten der linguistischen Printmedienanalyse. In: Der Deutschunterricht 54 (2), S. 4–15Google Scholar
  3. Bernfeld, Siegfried (1931): Trieb und Tradition im Jugendalter. Kulturpsychologische Studien an Tagebüchern. Leipzig: Verlag von Johann Ambrosius BarthGoogle Scholar
  4. Blumer, Herbert (1980): Symbolic Interactionism. Perspective and Method. Englewood Cliffs: Prentice HallGoogle Scholar
  5. Bohnenkamp, Björn (2011): Doing Generation. Zur Inszenierung von generationeller Gemeinschaft in deutschsprachigen Schriftmedien. Bielefeld: transcriptGoogle Scholar
  6. Bohnsack, Ralf (2009): Qualitative Bild- und Videointerpretation. Die dokumentarische Methode. Opladen/Farmington Hills: BudrichGoogle Scholar
  7. Breckner, Roswitha (2010): Sozialtheorie des Bildes. Zur interpretativen Analyse von Bildern und Fotografien. Bielefeld: transcriptGoogle Scholar
  8. Bruder, Klaus-Jürgen/Bruder-Bezzel, Almuth (1984): Jugend. Psychologie einer Kultur. München: Urban & SchwarzenbergGoogle Scholar
  9. Bryant, Antony/Charmaz, Kathy.(2010): Grounded Theory in Historical Perspective: An Epistemological Account. In: dies. (Hrsg.): The SAGE Handbook of Grounded Theory. London: SAGE, S. 31–58Google Scholar
  10. Buckingham, David/Bragg, Sara/Kehily, Mary Jane (2015): Rethinking Youth Cultures in the Age of Global Media. A Perspective from British Youth Studies. In: Diskurs Kindheits- und Jugendforschung 10 (3), S. 9–21Google Scholar
  11. Bühler, Charlotte (1921): Das Seelenleben des Jugendlichen. Versuch einer Analyse und Theorie der Pubertät. Frankfurt a. M.: FischerGoogle Scholar
  12. Clarke, John/Cohen, Phil/Corrigan, Paul/Garber, Jenny/Hall, Stuart/Hebdige, Dick (Hrsg.) (1979): Jugendkultur als Widerstand. Milieus, Rituale, Provokationen. Frankfurt a. M.: SyndikatGoogle Scholar
  13. Dietrich, Marc (Hrsg.) (2016): Rap im 21. Jahrhundert. Eine Subkultur im Wandel. Bielefeld: transcriptGoogle Scholar
  14. Eisewicht, Paul (2016): Die Sicht der Dinge. Konzeptualisierung einer ethnographischen Artefaktanalyse anhand der Frage nach der Materialität von Zugehörigkeit. In: Burzan, Nicole/Hitzler, Ronald/Kirschner, Heiko (Hrsg.): Materiale Analysen. Wiesbaden: Springer VS, S. 111–128Google Scholar
  15. Erikson, Erik H. (1974 [1959]): Identität und Lebenszyklus. 2. Aufl. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  16. Ferchhoff, Wilfried (2011): Jugend und Jugendkulturen im 21. Jahrhundert. Lebensformen und Lebensstile. 2. aktualis. u. überarb. Aufl. Wiesbaden: VSGoogle Scholar
  17. Glaser, Barney (2007). All is Data. In: Grounded Theory Review 2 (6), S. 1–22. http://groundedtheoryreview.com/2007/03/30/1194/ (aufgerufen am 04.02.2017)
  18. Glaser, Barney/Strauss, Anselm (1967): The Discovery of Grounded Theory. Strategies for Qualitative Research. Chicago: Aldine TransactionGoogle Scholar
  19. Hitzler, Ronald (2006): Wird Jugendlichkeit zum Zivilisationsrisiko? Diagnose einer Einstellung. In: Robertson v. Trotha, Caroline Y. (Hrsg.): Vernetztes Leben. Soziale und digitale Strukturen. Karlsruhe: Universitätsverlag, S. 87–98Google Scholar
  20. Hitzler, Ronald/Niederbacher, Arne (2010): Leben in Szenen. Formen juveniler Vergemeinschaftung heute. Wiesbaden: VSGoogle Scholar
  21. Hugger, Kai-Uwe (Hrsg.) (2010): Digitale Jugendkulturen. Wiesbaden: VSGoogle Scholar
  22. Hurrelmann, Klaus (2007): Lebensphase Jugend. Eine Einführung in die sozialwissenschaftliche Jugendforschung. Weinheim: JuventaGoogle Scholar
  23. King, Vera (2010): Adoleszenz und Ablösung im Generationenverhältnis. Theoretische Perspektiven und zeitdiagnostische Anmerkungen. In: Diskurs Kindheits- und Jugendforschung 5 (1), S. 9–20Google Scholar
  24. Konecki, Krzysztof (2011): Visual Grounded Theory. A Methodological Outline and Examples from Empirical Work. In: Revija za Sociologiju 41 (2), S. 131–160Google Scholar
  25. Krüger, Heinz-Hermann (2010): Vom Punk bis zum Emo. Ein Überblick über die Entwicklung und aktuelle Kartographie jugendkultureller Stile. In: Richard, Birgit/Krüger, Heinz-Hermann (Hrsg.): Inter-Cool 3.0. Ein Kompendium zur aktuellen Jugendkulturforschung. München: Wilhelm Fink, S. 13–43Google Scholar
  26. Lévi-Strauss, Claude (2009 [1962]): Das wilde Denken. Frankfurt a. M.: SuhrkampGoogle Scholar
  27. Lüscher, Kurt (2010): Ambivalenz der Generationen. Generationendialoge als Chance der Persönlichkeitsentfaltung. In: Erwachsenenbildung 56 (1), S. 9–13Google Scholar
  28. Mey, Günter (2018a/im Druck): Erik H. Erikson: Childhood and Society (1950). In: Lück, Helmut E./ Miller, Rudolf/Sewz, Gabriela (Hrsg.): Klassiker der Psychologie. Die bedeutenden Werke: Entstehung, Inhalt und Wirkung. 2. überarb. u. erw. Aufl. Köln: KohlhammerGoogle Scholar
  29. Mey, Günter (2018b/im Druck): Jugendforschung: Konjunkturen, Krisen, Konstruktionen. In: Kleeberg-Niepage, Andrea/Rademacher, Sandra (Hrsg.): Kindheits- und Jugendforschung: Kritische Perspektiven aus Erziehungswissenschaft und Psychologie. Wiesbaden: Springer VSGoogle Scholar
  30. Mey, Günter (2015): Transgenerationalität. Zur Einführung. In: ders.: (Hrsg.): Von Generation zu Generation: Sozial- und kulturwissenschaftliche Analysen zu Transgenerationalität. Gießen: Psychosozial, S. 9–21Google Scholar
  31. Mey, Günter (Hrsg.) (2011): Immer diese Jugendforschung!. In: Psychologie & Gesellschaftskritik 35 (2), S. 27–49Google Scholar
  32. Mey, Günter (2005): Grundlinien einer Qualitativen Entwicklungspsychologie – Eine Einführung. In: ders.: (Hrsg.): Handbuch Qualitative Entwicklungspsychologie. Köln: Kölner Studien Verlag, S. 9–31Google Scholar
  33. Mey, Günter/Dietrich, Marc (2016): Vom Text zum Bild – Überlegungen zu einer visuellen Grounded-Theory-Methodologie. In: Forum Qualitative Sozialforschung/ Forum: Qualitative Social Research 17 (2), Art. 2. http://nbnresolving.de/urn:nbn:de:0114fqs160225
  34. Mey, Günter/Mruck, Katja (Hrsg.) (2011): Grounded Theory Reader. 2. überarb. u. erw. Aufl. Wiesbaden: VSGoogle Scholar
  35. Mey, Günter/Mruck, Katja (2009): Methodologie und Methodik der Grounded Theory. In: Kempf, Wilhelm/Kiefer, Marcus (Hrsg.): Forschungsmethoden der Psychologie. Zwischen naturwissenschaftlichem Experiment und sozialwissenschaftlicher Hermeneutik. Band 3: Psychologie als Natur- und Kulturwissenschaft. Die soziale Konstruktion der Wirklichkeit. Berlin: Regener, S. 100–152Google Scholar
  36. Mey, Günter/Pfaff, Nicolle (Hrsg.) (2015): Editorial: Perspektiven der Jugendkulturforschung. In: Diskurs Kindheits- und Jugendforschung 10 (3), S. 259–263Google Scholar
  37. Mitchell, William John Thomas (1992): The Pictorial Turn. In: Artforum März 1992, S. 89–95Google Scholar
  38. Moritz, Christine (2015): „Grounded? – Grounded!“ Audiovisuelle Daten in der Grounded Theory Methodology unter dem Fokus der Nachvollziehbarkeit. In: Equit, Claudia/ Hohage, Christoph (Hrsg.): Handbuch Grounded Theory. Von der Methodologie zur Forschungspraxis. Weinheim: Beltz Juventa, S. 217–240Google Scholar
  39. Muchow, Hans Heinrich (1962): Jugend und Zeitgeist. Morphologie der Kulturpubertät. Reinbek b. Hamburg: RowohltGoogle Scholar
  40. Neumann, Jens (Hrsg.) (1997): Fanzines. Wissenschaftliche Betrachtungen zum Thema. Mainz: Ventil VerlagGoogle Scholar
  41. Oerter, Rolf/Dreher, Eva (2008): Jugendalter. In: Oerter, Rolf/Montada, Leo (Hrsg.): Entwicklungspsychologie. 6. Aufl. Weinheim: Beltz/PVU, S. 271–332Google Scholar
  42. Parsons, Talcott (1968): Jugend im Gefüge der amerikanischen Gesellschaft. In: ders.: Sozialstruktur und Persönlichkeit. Frankfurt a. M.: Europäische Verlagsanstalt, S. 194–229Google Scholar
  43. Richard, Birgit/Grünwald, Jan/Recht, Marcus (2010): Schwarze Stile und Netz-Bilder: Zu Ästhetik und den Webcommunities der Gothic und Black Metal Subkulturen. In: Richard, Birgit/Krüger, Heinz-Hermann (Hrsg.): Inter-Cool 3.0. Ein Kompendium zur aktuellen Jugendkulturforschung. München: Wilhelm Fink, S. 117–133Google Scholar
  44. Ruppel, Paul Sebastian/Mey, Günter (2017): Grounded Theory Methodology. In: Parrott, Roxanne (Hrsg.): Encyclopedia of Health and Risk Message Design and Processing (Oxford Research Encyclopedia of Communication). New York: Oxford University Press, http://communication.oxfordre.com/view/10.1093/acrefore/9780190228613.001.0001/acrefore-9780190228613-e-522
  45. Seeliger, Martin (2013): „California uber alles“? (Wie) Wird Skatepunk im Deutschpunk adaptiert? In: Meinert, Philipp/Seeliger, Martin (Hrsg.): Punk in Deutschland. Sozialund Kulturwissenschaftliche Perspektiven. Bielefeld: transcript, S. 209–224Google Scholar
  46. Wirth, Hans-Jürgen (1984): Die Schärfung der Sinne. Jugendprotest als persönliche und kulturelle Chance. Frankfurt a. M.: SyndikatGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.KlagenfurtÖsterreich
  2. 2.MagdeburgDeutschland

Personalised recommendations