Advertisement

Wie Zeitschriften, nur anders!

Fanzines als Medien der Bricolage
  • Christian Schmidt
Chapter
  • 1.3k Downloads
Part of the Erlebniswelten book series (ERLEB)

Zusammenfassung

Eine Bestimmung des Mediums Fanzine ist nur dann brauchbar, wenn sie dessen Wandelbarkeit und kontinuierlichen Fluchtversuche vor einer eindeutigen Kategorisierung von Beginn an berücksichtigt. Aber ist unter diesen Umständen eine abschließende Definition oder auch nur eine scharfe Abgrenzung von anderen Medien überhaupt möglich? Dieser Beitrag schlägt vor, Fanzines als Medien der Bricolage zu verstehen – und zwar im doppelten Sinne: einer Bricolage von Medieninhalten und einer Bricolage von Medienformen. Anschließend wird dieser Vorschlag am Beispiel von Fanzines aus unterschiedlichen Szenen, zu unterschiedlichen Zeiten und an unterschiedlichen Orten auf ihre Anwendbarkeit überprüft.

Schlüsselwörter

Fanzine Medien Bricolage Jugendkultur 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Atton, Chris (2002): Alternative Media. London: SAGEGoogle Scholar
  2. Certeau, Michel de (1988): Die Kunst des Handelns. Berlin: MerveGoogle Scholar
  3. Clarke, John et al. (Hrsg.) (1979): Jugendkultur als Widerstand. Milieus, Rituale, Provokationen. Frankfurt a. M.: SyndikatGoogle Scholar
  4. Davidson, Tonya Katherine (2005): Feminist Zines. Cutting and Pasting a New Wave. Master Thesis. University of VictoriaGoogle Scholar
  5. Duncombe, Stephen (2008 [1997]): Notes From Underground: Zines and the Politics of Alternative Culture. Bloomington: Microcosm PublishingGoogle Scholar
  6. Faulstich, Werner (2004): Medium. In: ders. (Hrsg.): Grundwissen Medien. 5. Aufl. Paderborn: Fink, S. 13–102Google Scholar
  7. Fiske, John (1994 [1989]): Understanding Popular Culture. 2. Aufl. London/New York: RoutledgeGoogle Scholar
  8. Geertz, Clifford (1983): Dichte Beschreibung. Beiträge zum Verstehen kultureller Systeme. Frankfurt a. M.: SuhrkampGoogle Scholar
  9. Glaser, Peter (2002): Geschichte. Peter Glaser über Punk und Sprache. In: Groos, Ulrike/ Gorschlüter, Peter/Teipel, Jürgen (Hrsg.): Zurück zum Beton. Die Anfänge von Punk und New Wave in Deutschland 1977–‘82. Kunsthalle Düsseldorf, 7. Juli – 15. September 2002. Köln: Verlag der Buchhandlung Walther König, S. 121–128Google Scholar
  10. Groos, Ulrike/Gorschlüter, Peter/Teipel, Jürgen (Hrsg.) (2002): Zurück zum Beton. Die Anfänge von Punk und New Wave in Deutschland 1977–‘82. Kunsthalle Düsseldorf, 7. Juli – 15. September 2002. Köln: Verlag der Buchhandlung Walther KönigGoogle Scholar
  11. Hallenberger, Gerd (1974): Science-Fiction-Amateurzeitschriften. In: Jehmlich, Reimer/ Lück, Hartmut (Hrsg.): Die deformierte Zukunft. Untersuchungen zur Science Fiction. München: Wilhelm Goldmann Verlag, S. 47–64Google Scholar
  12. Hebdige, Dick (1983): Subculture. Die Bedeutung von Stil. In: Hebdige, Dick/Diederichsen, Diedrich/Marx, Olaph-Ante (Hrsg.): Schocker. Stile und Moden der Subkultur. Reinbek b. Hamburg: Rowohlt, S. 8–120Google Scholar
  13. Hebdige, Dick (1979): Subculture. The Meaning of Style. London/New York: RoutledgeGoogle Scholar
  14. Herth, Alexandra (1997a): Sprachliche Analyse von Fanzines. In: Neumann, Jens (Hrsg.): Fanzines. Wissenschaftliche Betrachtungen zum Thema. Mainz: Dreieck-Verlag, S. 137–206Google Scholar
  15. Herth, Alexandra (1997b): Sprachlicher Vergleich der Fanzines THINK und GOAR. In: Neumann, Jens (Hrsg.): Fanzines. Wissenschaftliche Betrachtungen zum Thema. Mainz: Dreieck-Verlag, S. 103–112Google Scholar
  16. Hoffmann, Justin (2002): Do It Yourself. In: Groos, Ulrike/Gorschlüter, Peter/Teipel, Jürgen (Hrsg.): Zurück zum Beton. Die Anfänge von Punk und New Wave in Deutschland 1977–‘82. Köln: Verlag der Buchhandlung Walther König, S. 161–170Google Scholar
  17. Jenkins, Henry (1992): Textual Poachers. Television Fans and Participatory Culture. New York: RoutledgeGoogle Scholar
  18. Jenkins, Henry (1988): Star Trek Rerun, Reread, Rewritten: Fan Writing as Textual Poaching. In: Critical Studies in Mass Communication 5 (2), S. 85–107Google Scholar
  19. Kauppert, Michael (2008): Claude Lévi-Strauss. Konstanz: UVKGoogle Scholar
  20. Kearney, Mary Celeste (2006): Girls Make Media. London/New York: RoutledgeGoogle Scholar
  21. Kleiber, Stefan (1997): Fanzines. Eine der letzten Alternativen. In: Neumann, Jens (Hrsg.): Fanzines. Wissenschaftliche Betrachtungen zum Thema. Mainz: Dreieck-Verlag, S. 45–88Google Scholar
  22. Lau, Thomas (1992): Die heiligen Narren. Punk 1976–1986. Berlin/New York: De GruyterGoogle Scholar
  23. Lévi-Strauss, Claude (1994 [1968]): Das wilde Denken. 9. Aufl. Frankfurt a. M.: SuhrkampGoogle Scholar
  24. Lindner, Rolf (1995): Kulturtransfer. Zum Verhältnis von Alltags-, Medien- und Wissenschaftskultur. In: Kaschuba, Wolfgang (Hrsg.): Kulturen – Identitäten – Diskurse. Perspektiven Europäischer Ethnologie. Berlin: Akademie-Verlag, S. 31–44Google Scholar
  25. Otto, Kim/Scheurer, Hans/Vogel, Jochen (2012): Das Medienlexikon. Begriffe, Zusammenhänge, Institutionen. Bonn: DietzGoogle Scholar
  26. Reinhardt, Thomas (2008): Claude Lévi-Strauss zur Einführung. Hamburg: JuniusGoogle Scholar
  27. Schilt, Kristen (2003): „I’ll Resist with Every Inch and Every Breath“. Girls and Zine Making as a Form of Resistance. In: Youth & Society 35 (1), S. 71–97Google Scholar
  28. Schmidt, Christian (2006): Punk-Fanzines in der BRD 1977–1980. Zur Entstehung eines Szene-Mediums und seinen kulturellen Bedeutungen. Magisterarbeit am Institut für Europäische Ethnologie, Humboldt-Universität BerlinGoogle Scholar
  29. Warner, Harry Jr. (1994): A History of Fanzines. In: Sanders, Joe (Hrsg.): Science Fiction Fandom. Westport: Greenwood Press, S. 175–180Google Scholar
  30. Wertham, Fredric (1973): The World of Fanzines. A Special Form of Communication. Carbondale/ Edwardsville: Southern Illinois University PressGoogle Scholar
  31. Winter, Carsten (2004): Zeitschrift. In: Faulstich, Werner (Hrsg.): Grundwissen Medien. 5. Aufl. Paderborn: Fink, S. 454–483Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  • Christian Schmidt
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations