Advertisement

Graphiken

  • Katharina Manderscheid
Chapter

Zusammenfassung

Eine der herausragenden Stärken von R sind die fast unbegrenzten Möglichkeiten der graphischen Darstellung. Neben Tabellen und Kennzahlen sind Graphiken und Diagramme ein wichtiges Medium, um Merkmalsverteilungen und Zusammenhänge darzustellen, aber auch zur Exploration von Daten (vgl. Tukey 1977; Schnell 1994). Für die Visualisierung von Verteilungen univariater nominal- oder ordinalskalierter Variablen werden Säulen- und Balkendiagramme, manchmal auch Kreis- oder Tortendiagramme verwendet und im folgenden Abschnitt eingeführt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität LuzernLuzernSchweiz

Personalised recommendations