Advertisement

Handlungsbereiche, Akteursgruppen und Akteure in der Werbung

  • Gabriele SiegertEmail author
  • Dieter Brecheis
Chapter
  • 8.7k Downloads
Part of the Studienbücher zur Kommunikations- und Medienwissenschaft book series (STBKUM)

Zusammenfassung

Jörg Tropp (1997: 87ff) ordnet Werbung dem Teilsystem Wirtschaft zu und spricht daher vom Werbewirtschaftssystem. Dieses unterteilt er in fünf relevante Handlungsbereiche, denen er je unterschiedlich institutionalisierte und professionalisierte Handlungsrollen zuordnet (siehe Abbildung 4-1). Die Handlungsbereiche müssen zudem als wechselseitig aufeinander bezogen begriffen werden, weil kein Bereich ohne den vorhergehenden existieren würde.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Empfohlene Literatur

  1. Hölscher 2002; Schierl 2003; Tropp 2014; Venkatesh 2015; Siegert/von Rimscha 2016;Google Scholar

Literatur Kapitel 4

  1. Aebi, Jean Etienne (2003): Einfall oder Abfall. Was Werbung erfolgreicher macht. Mainz.Google Scholar
  2. Baginski, Rainer (2000): Wir trinken soviel wir können, den Rest verkaufen wir. Über Werber und Werbung. München, Wien.Google Scholar
  3. Eck, Sigrid (2004): Neue Ideen jenseits der Spots. In: w&v, Heft 34, 20-23.Google Scholar
  4. Falkenhan, Horst Guenther / Bleul, Wolfram (1981): Die Werbung als integrierte Kommunikation mit prozessualer Planung. In: Tietz, Bruno (Hg.): Die Werbung. Band 1. Landsberg/L., 154-170.Google Scholar
  5. GWA (2004): Reich, berühmt und sexy. Der Weg in die Werbung. Berufseinstieg. Frankfurt/M..Google Scholar
  6. GWA (2010): Wie kommen Werbungtreibende Unternehmen zu ihren Agenturen? Frankfurt/M..Google Scholar
  7. Heck, Friedhelm (1982): Die Werbeberufe. In: Tietz, Bruno (Hg.): Die Werbung. Band 3. Landsberg/L., 2620-2638.Google Scholar
  8. Hess, Thomas (2014): What is a Media Company? A Reconceptualization for the Online World, International Journal on Media Management 16 (1), 3-8;Google Scholar
  9. Hess, Thomas / Bründl, Simon (2015): Medienunternehmen als Organisatoren öffentlicher Kommunikation – heute und morgen. In: MedienWirtschaft 12 (1), S. 27–30.Google Scholar
  10. Hölscher, Barbara (2002): Werbung heißt: Kreativität, Idealismus, Gestaltung. Zum schillernden Weltbild von Werbern. In: Willems, Herbert (Hg.): Die Gesellschaft der Werbung. Kontexte und Texte. Produktionen und Rezeptionen. Entwicklungen und Perspektiven. Wiesbaden, 497-511.Google Scholar
  11. Jarren, Otfried / Donges, Patrick (2011): Politische Kommunikation in der Mediengesellschaft. Eine Einführung. Wiesbaden.Google Scholar
  12. Kaltenbrunner, Andy / Karmasin, Matthias / Kraus, Daniela / Zimmermann, Astrid (2007): Der Journalisten-Report. Österreichs Medien und ihre Macher – Eine empirische Erhebung. Wien.Google Scholar
  13. Keel, Guido (2011): Journalisten in der Schweiz. Eine Berufsfeldstudie im Zeitverlauf. Konstanz.Google Scholar
  14. Kramer, Monika (2001a): Mediaagenturen – Zum Management von Aufmerksamkeitsverknappung. In: Zurstiege, Guido / Schmidt, Siegfried J. (Hg.): Werbung, Mode und Design. Wiesbaden, 91-101.Google Scholar
  15. Kramer, Monika (2001b): Massenmedien zwischen Autonomie und Abhängigkeit. Eine präzisierende Analyse der Interdependenz von Werbewirtschaft und Massenmedien. In: Schmidt, Siegfried J. / Westerbarkey, Joachim / Zurstiege, Guido (Hg.): A/Effektive Kommunikation. Unterhaltung und Werbung. Münster, Hamburg, London, Berlin, 161-180.Google Scholar
  16. McStay Andrew (2016): Digital Advertising. 2. Auflage. Palgrave MacMillan.Google Scholar
  17. McStay, Andrew (2017): Micro-Moments, Liquidity, Intimacy and Automation: Developments in Programmatic Ad-Tech. In: Siegert, Gabriele / von Rimscha, Bjørn M. / Grubenmann, Stephanie (Eds): Commercial Communication in the Digital Age. Berlin, München, Boston (in Druck).Google Scholar
  18. Nerdinger, Friedemann W. (1990): Lebenswelt Werbung. Eine sozialpsychologische Studie über Macht und Identität. Frankfurt/M., New York.Google Scholar
  19. o. V. (2004): Die RAG bündelt ihren Media-Etat. In: w&v, H. 36, 6.Google Scholar
  20. Richert, Volker (2016): „Die Schweiz steckt in den Kinderschuhen“ – Wenn es nach der Digital-Marketing-Agentur webrepublic geht, ist 2016 das Jahr der „programmatischen Werbung. In: Handelszeitung Nr. 15, 44.Google Scholar
  21. Richter, Kerstin / Hammer, Peter (2004): Wenn nur der Preis noch zählt. In: w&v, H. 43, 44-45.Google Scholar
  22. Scharpf, Fritz W. (2000): Interaktionsformen. Akteurzentrierter Institutionalismus in der Politikforschung. Opladen.Google Scholar
  23. Schierl, Thomas (2002): Der Werbeprozess aus organisationsorientierter Perspektive. In: Willems, Herbert (Hg.): Die Gesellschaft der Werbung. Kontexte und Texte. Produktionen und Rezeptionen. Entwicklungen und Perspektiven. Wiesbaden, 429-443.Google Scholar
  24. Schierl, Thomas (2003): Werbung im Fernsehen. Eine medienökonomische Untersuchung zur Effektivität und Effizienz werblicher Kommunikation. Köln.Google Scholar
  25. Schimank, Uwe (2002): Handeln und Strukturen. Einführung in die akteurtheoretische Soziologie. Weinheim, München.Google Scholar
  26. Schmidt, Siegfried J. / Spieß, Brigitte (1994): Die Geburt der schönen Bilder. Fernsehwerbung aus Sicht der Kreativen. Opladen.Google Scholar
  27. Siegert, Gabriele / Eberle, Sibylle / Amstutz, Priska / Thomas, Nathan (2004): Werbung in der Schweiz aus Sicht der Werbebranche. Ergebnisse einer Expertenbefragung. Projektbericht. Zürich (online publiziert unter www.ipmz.unizh.ch).
  28. Siegert, Gabriele / von Rimscha, M. Bjørn (2016): Der Einfluss der Werbung auf Medieninhalte. In: Siegert, Gabriele / Wirth, Werner / Weber, Patrick / Lischka, Juliane A. (Hg.): Handbuch Werbeforschung. Wiesbaden, 183-198.Google Scholar
  29. Telgheder, Maike / Berni, Marcello (2005): „Wir werden asiatischer und afrikanischer“ In: Handelsblatt vom 19. 04.2005, 14.Google Scholar
  30. Tietz, Bruno / Zentes, Joachim (1982): Das Werbemanagement in Unternehmen. In: Tietz, Bruno (Hg.): Die Werbung. Band 3. Landsberg/L., 2339-2371.Google Scholar
  31. Tropp, Jörg (1997): Die Verfremdung der Werbung. Eine Analyse zum Zustand des Werbewirtschafts- systems. Opladen.Google Scholar
  32. Tropp, Jörg (2014): Moderne Marketing-Kommunikation. System, Prozess, Management. Wiesbaden.Google Scholar
  33. Venkatesh, Sudhir (2015): The Myth of Advertising: The Art of Legitimacy. In: Public Culture 27(3), 409-418. doi  10.1215/08992363-2896147
  34. Wallrafen, Volker (2003): Verführung in eigener Sache. Selbstdarstellung von Werbeagenturen. In: Jacke, Christoph / Zurstiege, Guido (Hg.): Hinlenkung durch Ablenkung. Medienkultur und die Attraktivität des Verborgenen. Münster, Hamburg, London, Berlin, 59-75.Google Scholar
  35. Weaver, David H. / Beam, Randal A. / Brownlee, Bonnie J. / Voakes, Paul S. / Wilhoit, G. Cleveland (2007). The American journalist in the 21st century. US news people at the dawn of a new millennium. Mahwah, NJ.Google Scholar
  36. Weber, Markus (2005): „Täglich eine neue Kröte“. In: w&v, H. 9, 32-37.Google Scholar
  37. Weischenberg, Siegfried / Malik, Maja / Scholl, Armin (2006). Die Souffleure der Mediengesellschaft. Report über die Journalisten in Deutschland. Konstanz.Google Scholar
  38. Willems, Herbert (2002): Vom Handlungstyp zur Weltkultur: Ein Blick auf Formen und Entwicklungen der Werbung. In: Willems, Herbert (Hg.): Die Gesellschaft der Werbung. Kontexte und Texte. Produktionen und Rezeptionen. Entwicklungen und Perspektiven. Wiesbaden, 56-99.Google Scholar
  39. Windeler, Arnold / Sydow, Jörg (2004): Vernetzte Content-Produktion und die Vielfalt möglicher Organisationsformen. In: Sydow, Jörg / Windeler, Arnold (Hg.): Organisation der Content-Produktion. Wiesbaden, 1-17.Google Scholar
  40. Wirz, Jost / Walter, Simon (2005): Vom Kundenbriefung zur Kampagne. Vortrag in der Vorlesung Werbung im Sommersemester 2005 an der Universität Zürich.Google Scholar
  41. Zuberbier, Ingo (1982): Die Werbeagentur – Funktionen und Arbeitsweisen. In: Tietz, Bruno (Hg.): Die Werbung. Band 3. Landsberg/L., 2373-2406.Google Scholar
  42. Zurstiege, Guido (2002): Die Gesellschaft der Werbung – was wir beobachten, wenn wir die Werbung beobachten, wie sie die Gesellschaft beobachtet. In: Willems, Herbert (Hg.): Die Gesellschaft der Werbung. Kontexte und Texte. Produktionen und Rezeptionen. Entwicklungen und Perspektiven. Wiesbaden, 121-138.Google Scholar
  43. Zurstiege, Guido (2005): Zwischen Kritik und Faszination. Was wir beobachten, wenn wir die Werbung beobachten, wie sie die Gesellschaft beobachtet. Köln.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität Zürich IPMZZürichSchweiz
  2. 2.MaurSchweiz

Personalised recommendations