Advertisement

Einführung: Werbung als Forschungsgegenstand

  • Gabriele SiegertEmail author
  • Dieter Brecheis
Chapter
  • 8.9k Downloads
Part of the Studienbücher zur Kommunikations- und Medienwissenschaft book series (STBKUM)

Zusammenfassung

Die ursprüngliche Bedeutung der Werbung ergibt sich aus ihrer Informationsleistung für die Konsumenten. Damit neue oder veränderte Produkte und Leistungen, veränderte Preise oder neue Produktzusammenstellungen überhaupt bekannt werden, bedarf es werblicher Botschaften, die die Konsumenten darüber in Kenntnis setzen. Insofern leistet Werbung auch einen Beitrag dazu, dass Konsumenten informiert sind und entsprechend informierte Entscheidungen treffen können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Empfohlene Literatur

  1. Hallahan/Holtzhausen/van Ruler/Verčič/ Krishnamurthy 2007; Schmidt 2002; Zurstiege 2015; Siegert/Wirth/Weber/Lischka 2016; Branchenpublikationen wie ZAW Jahrbücher oder Werbestatistik SchweizGoogle Scholar

Literatur Kapitel 1

  1. Aebi, Jean Etienne (2003): Einfall oder Abfall. Was Werbung erfolgreicher macht. Mainz.Google Scholar
  2. Andras, Trina Larsen / Srinivasan, Srini S (2003). Advertising Intensity and R&D Intensity: Differences across Industries and their Impact on Firm’s Performance. In: International Journal of Business and Economics, 2(2), 167–176.Google Scholar
  3. Ang, Ien (1991): Desperately Seeking the Audience. London, New York.Google Scholar
  4. Auer, Manfred / Diederichs, Frank A. (1993): Werbung – Below The Line. Product Placement, TV-Sponsoring, Licensing. Landsberg/L..Google Scholar
  5. Baerns, Barbara (1992): Journalistische Gratwanderungen. Zur Trennung von Werbung und Programm. Berlin.Google Scholar
  6. Baerns, Barbara (1996): Schleichwerbung lohnt sich nicht. Plädoyer für eine klare Trennung von Redaktion und Werbung in den Medien. Neuwied, Kriftel, Berlin.Google Scholar
  7. Baerns, Barbara (Hg.) (2004): Leitbilder von gestern? Zur Trennung von Werbung und Programm. Eine Problemskizze und Einführung. WiesbadenGoogle Scholar
  8. Bauer, Hans H. / Große-Leege, Dirk / Rösger, Jürgen (Hg.) (2008): Interactive Marketing im Web 2.0+. Konzepte und Anwendungen für ein erfolgreiches Marketingmanagement im Internet. München.Google Scholar
  9. Baumgart, Manuela (1992): Die Sprache der Anzeigenwerbung. Eine linguistische Analyse aktueller Werbeslogans. Heidelberg.Google Scholar
  10. Bechstein, Gabriele (1987): Werbliche Kommunikation. Grundinformationen zur semiotischen Analyse der Werbekommunikation. Bochum.Google Scholar
  11. Behrens, Karl C. (1970a): Begrifflich-systematische Grundlagen der Werbung – Erscheinungsformen der Werbung. In: Behrens, Karl C. (Hg.): Handbuch der Werbung. Wiesbaden, 3-10.Google Scholar
  12. Behrens, Karl C. (Hg.) (1970): Handbuch der Werbung. Mit programmierten Fragen und praktischen Beispielen von Werbefeldzügen. Wiesbaden.Google Scholar
  13. Bentele, Günter (1997): Grundlagen der Public Relations. Positionsbestimmung und einige Thesen. In. Donsbach, Wolfgang (Hg.): Public Relations in Theorie und Praxis. Grundlagen und Arbeitsweise der Öffentlichkeitsarbeit in verschiedenen Funktionen. München, 21-36.Google Scholar
  14. Bentele, Günter (2003): Kommunikatorforschung: Public Relations. In: Bentele, Günter / Brosius, Hans-Bernd / Jarren, Otfried (Hg.): Öffentliche Kommunikation. Handbuch Kommunikations- und Medienwissenschaft. Wiesbaden, 54-78.Google Scholar
  15. Bentele, Günter / Brosius, Hans-Bernd / Jarren, Otfried (Hg.) (2003): Öffentliche Kommunikation. Handbuch Kommunikations- und Medienwissenschaft. Wiesbaden.Google Scholar
  16. Brecheis, Dieter / Herberg, Frank (2015): Ads, Adblocker, Anti-Adblocker, Anti-Adblock-Killer – das Wettrüsten geht weiter. In: SWITCHcert Report zu aktuellen Trends im Bereich IT-Security und Privacy, 12/2015, 5-6.Google Scholar
  17. Bochers, Nils S. (2014): Werbekommunikation. Entwurf einer kommunikationswissenschaftlichen Theorie der Werbung. Wiesbaden.Google Scholar
  18. Brandtner, Michael / Kilian, Karsten (2011): Das Markenvermächtnis des Steve Jobs: Viel mehr als nur Weltmarken. http://brandtneronbranding.com/2011/10/10/das-markenvermchtnis-dessteve-jobs-viel-mehr-als-nur-weltmarken/
  19. Brosius, Hans-Bernd / Fahr, Andreas (1996): Werbewirkung im Fernsehen. Aktuelle Befunde der Medienforschung. München.Google Scholar
  20. Bruce, Ian R. (1999): Public Relations and Advertising. In: Jones, John Philip (Hg.): The Advertising Business. Operations, Creativity, Media Planning, Integrated Communications. Thousand Oaks, London, New Delhi, 473-483.Google Scholar
  21. Bruhn, Manfred (1997): Kommunikationspolitik: Grundlagen der Unternehmenskommunikation. München.Google Scholar
  22. Bruhn, Manfred (2010): Kommunikationspolitik. Systematischer Einsatz der Kommunikation für Unternehmen. Vahlens Handbücher der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. 6. Aufl. München: Vahlen.Google Scholar
  23. Bruhn, Manfred (2010): Kommunikationspolitik. Systematischer Einsatz der Kommunikation für Unternehmen. Vahlens Handbücher der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. 6. Aufl. München: Vahlen.Google Scholar
  24. Bušljeta Banks, Ivana / De Pelsmacker, Patrick / Okazaki, Shintaro (Hg.) (2015): Advances in Advertising Research (Vol. 5). Extending the Boundaries of Advertising. Wiesbaden.Google Scholar
  25. Chowdhury, Abdur R. (1994): Advertising Expenditures and the Macro-Economy. Some New Evidence. In: International Journal of Advertising, 13, 1-14.Google Scholar
  26. Cölfen, Hermann (1999): Werbebilder im Wandel. Eine linguistische Untersuchung deutscher Werbeanzeigen im Zeitvergleich (1960-1990). Frankfurt/M..Google Scholar
  27. Dallmer, Heinz / Thedens, Reimer, (1978): Das System des Direct-Marketing. In: Dallmer, Heinz / Thedens, Reimer (Hg.): Handbuch des Direct-Marketing. Hamburg, Wiesbaden, 13-29.Google Scholar
  28. Daugherty, Terry / Hoffman, Ernest (2013): eWOM and the importance of capturing consumer attention within social media. In: Journal of Marketing Communications 20 (1-2), 82–102.Google Scholar
  29. De Pelsmacker, Patrick / Geuens, Maggie / van den Bergh, Joeri (2010): Marketing communications. A European perspective. Harlow: Financial Times Prentice Hall.Google Scholar
  30. Donges, Patrick (2006): Mediatisierung. In: Bentele, Günter / Brosius, Hans-Bernd / Jarren, Otfried (Hg.): Lexikon Kommunikations- und Medienwissenschaft. Wiesbaden.Google Scholar
  31. Donges, Patrick (2008). Medialisierung politischer Organisationen: Parteien in der Mediengesellschaft. Wiesbaden: VS VerlagGoogle Scholar
  32. Ehling, William P. / White, Jon / Grunig, James E. (1992): Public Relations and Marketing Practices. In: Grunig, James E. (Hg.): Excellence in Public Relations and Communication Management. Hillsdale, NJ, 357-393.Google Scholar
  33. Eisend, Martin / Langner, Tobias / Okazaki, Shintaro (Hg.) (2012): Advances in Advertising Research (Vol. 3). Current Insights and Future Trends. Wiesbaden.Google Scholar
  34. Felser, Georg (2001): Werbe- und Konsumentenpsychologie. Heidelberg, Berlin.Google Scholar
  35. Freter, Herrmann (1974): Mediaselektion. Wiesbaden.Google Scholar
  36. Friedrichsen, Mike / Jenzowsky, Stefan (Hg.) (1999): Fernsehwerbung. Theoretische Analysen und empirische Befunde. Wiesbaden.Google Scholar
  37. Geiger, Theodor (1943): Kritik af reklamen. København: Nyt Nordisk ForlagGoogle Scholar
  38. Grunig, James E. / Hunt, Todd (1984): Managing Public Relations. Orlando, Fl.Google Scholar
  39. Haas, Hannes / Lobinger, Katharina (Hg.) (2012): Qualitäten der Werbung – Qualitäten der Werbeforschung. Köln: von Halem.Google Scholar
  40. Hallahan, Kirk / Holtzhausen, Derina / van Ruler, Betteke / Verčič, Dejan / Krishnamurthy, Sriramesh (2007): Defining Strategic Communication. In: International Journal of Strategic Communication, 1(1), 3-35.Google Scholar
  41. Hänecke, Frank (1990): Die Trennung von Werbung und redaktionellem Teil. Ergebnisse einer Schweizer Studie zu Presse und Sponsoring. In: Media Perspektiven, H. 4, 241-253.Google Scholar
  42. Hartmann, Hans A. / Haubl, Rolf (Hg.) (1992): Bilderflut und Sprachmagie. Fallstudien zur Kultur der Werbung. Opladen.Google Scholar
  43. Hartwig, Stefan (1998): Trojanische Pferde der Kommunikation? Einflüsse von Werbung und Öffentlichkeitsarbeit auf Medien und Gesellschaft. Münster.Google Scholar
  44. Haseloff, Otto Walter (1970): Kommunikationstheoretische Probleme der Werbung. In: Behrens, Karl C. (Hg.): Handbuch der Werbung. Wiesbaden, 157-200.Google Scholar
  45. Hass, Berthold / Walsh, Gianfranco/Kilian, Thomas (Hg.) (2008): Web 2.0. Neue Persepktiven für Marketing und Medien. Berlin, Heidelberg.Google Scholar
  46. Haug, Wolfgang Fritz (1971): Kritik der Warenästhetik. Frankfurt/M.Google Scholar
  47. Heinrich, Jürgen (1996): Qualitätswettbewerb und/oder Kostenwettbewerb im Mediensektor? In: Rundfunk und Fernsehen 44, 165-184.Google Scholar
  48. Hess, Thomas (2014): What is a Media Company? A Reconceptualization for the Online World, International Journal on Media Management 16 (1), 3-8;Google Scholar
  49. Hess, Thomas / Bründl, Simon (2015): Medienunternehmen als Organisatoren öffentlicher Kommunikation – heute und morgen. In: MedienWirtschaft 12 (1), S. 27–30.Google Scholar
  50. Hölscher, Barbara (1998): Lebensstile durch Werbung? Zur Soziologie der Life-Style-Werbung. Opladen.Google Scholar
  51. Horkheimer, Max / Adorno, Theodor W. (1969): Dialektik der Aufklärung. Philosophische Fragmente. Frankfurt/M..Google Scholar
  52. Hüsser, Andreas (2016): Psychologische Modelle der Werbewirkung. In: Siegert, Gabriele / Wirth, Werner / Weber, Patrick / Lischka, Juliane A. (Hg.): Handbuch Werbeforschung. Wiesbaden, 243-277Google Scholar
  53. Hutton, James G. (2001): Defining the Relationship Between Public Relations and Marketing. Public Relations’ Most Important Challenge. In: Heath, Robert L. (Hg.): Handbook of Public Relations. London, Thousand Oaks, New Delhi, 205-214.Google Scholar
  54. IAB / PriceWaterhouseCoopers (IAB/PwC) (2009). IAB Internet Advertising Revenue Report. 2008 Full-Year Results. In: http://www.iab.net/insights_research/530422/adrevenuereport
  55. Imhof, Kurt (2006): Mediengesellschaft und Medialisierung. In: Medien und Kommunikationswissenschaft, 2, 191-215.Google Scholar
  56. Jäckel, Michael (Hg.) (1998): Die umworbene Gesellschaft. Analysen zur Entwicklung der Werbe-kommunikation. Opladen.Google Scholar
  57. Janich, Nina (Hg.) (2012): Handbuch Werbekommunikation: Sprachwissenschaftliche und interdisziplinäre Zugänge. Tübingen.Google Scholar
  58. Jost, Karin (1995): Die gedruckten Verflechtungen. Neue Werbeformen in den Schweizer Printmedien. In: Media Trend Journal, 5, 10-13.Google Scholar
  59. Kirchner, Karin (2001): Integrierte Unternehmenskommunikation. Theoretische und empirische Bestandsaufnahme und eine Analyse amerikanischer Grossunternehmen. Wiesbaden.Google Scholar
  60. Kloss, Ingomar (2003): Werbung. Lehr-, Studien- und Nachschlagewerk. München, Wien.Google Scholar
  61. Knoche, Manfred (1978): Einführung in die Pressekonzentrationsforschung. Theoretische und empirische Grundlagen – Kommunikationspolitische Voraussetzungen. Berlin.Google Scholar
  62. Korff-Sage, Kirsten (1999): Medienkonkurrenz auf dem Werbemarkt. Zielgruppendifferenzierung in der Angebotsstrategie der Werbeträger Presse, Rundfunk und Fernsehen. Berlin.Google Scholar
  63. Koschnick, , Wolfgang J. (1996): Standard-Lexikon Werbung, Verkaufsförderung, Öffentlichkeitsarbeit. München, New Providence, London, Paris.Google Scholar
  64. Kotler, Philip / Bliemel, Friedhelm (2001): Marketing-Management: Analyse, Planung und Verwirklichung. Stuttgart.Google Scholar
  65. Kroeber-Riel, Werner (1996): Konsumentenverhalten. München.Google Scholar
  66. Krotz, Friedrich (2001a): Die Mediatisierung kommunikativen Handelns. Der Wandel von Alltag und sozialen Beziehungen, Kultur und Gesellschaft durch die Medien. Wiesbaden.Google Scholar
  67. Krotz, Friedrich (2001b): Die Übernahme öffentlicher und individueller Kommunikation durch die Privatwirtschaft. Über den Zusammenhang von Mediatisierung und Ökonomisierung. In: Karmasin, Matthias / Knoche, Manfred / Winter, Carsten (Hg.): Medienwirtschaft und Gesellschaft. Band 1: Medienunternehmen und Medienproduktion. Münster, Hamburg, Berlin, London, 197-217.Google Scholar
  68. Lang, Günter (2004): Der deutsche Werbemarkt: Konjunkturkrise oder Strukturbruch? In: Medienwirtschaft 1, H. 2, 53-60.Google Scholar
  69. Langenbucher, Wolfgang (1981): Die Kommunikationswissenschaft. In: Tietz, Bruno (Hg.): Die Werbung. Band 1. Landsberg/L., 33-40.Google Scholar
  70. Lasswell, Harold D. (1948): The Structure and Function of Communication in Society. In: Bryson, Lyman (Hg.): The Communication of Ideas. New York, 37-52.Google Scholar
  71. Laube, Gerhard L. (1986): Betriebsgrößenspezifische Aspekte der Public Relations. Eine vergleichende theoretische und empirische Analyse der Public Relations in mittelständischen Unternehmungen und Großunternehmungen. Frankfurt/M., Bern, New York.Google Scholar
  72. Laukemann, Marc (2002): Fernsehwerbung im Programm. Die zunehmende Kommerzialisierung des Fernsehprogramms im Zeitalter einer Ökonomisierung der Aufmerksamkeit als verfassungs-, wettbewerbs- und rundfunkrechtliches Problem. Frankfurt/M..Google Scholar
  73. Lever, Edward E. (1947): Advertising and Economic Theory. London, New York, Toronto.Google Scholar
  74. Marcinkowski, Frank (2005): Die Medialisierbarkeit politischer Institutionen. In: Rössler, Patrick & Krotz, Friedrich (Hg): Mythen der Mediengesellschaft – the media society and its myths. Konstanz, 341-370.Google Scholar
  75. Mattenklott, Axel (2016): Wirkung von Werbung im redaktionellen Kontext. In: Siegert, Gabriele / Wirth, Werner / Weber, Patrick / Lischka, Juliane A. (Hg.): Handbuch Werbeforschung. Wiesbaden, 281-298.Google Scholar
  76. Mayer, Hans / Illmann, Tanja (2000): Markt- und Werbepsychologie. Stuttgart.Google Scholar
  77. Mazzoleni, Gianfranco / Schulz, Winfried (1999): „Mediatization“ of Politics: A Challenge for Democracy? Political Communication, 16(3), 247-261.Google Scholar
  78. Meffert, Heribert (1994): Marketing-Management. Analyse, Strategie, Implementierung. Wiesbaden.Google Scholar
  79. Meyer, Paul W. (1973): Die machbare Wirtschaft. Grundlagen des Marketing. Essen.Google Scholar
  80. Meyer, Paul W. / Hermanns, Arnold (1981): Theorie der Wirtschaftswerbung. Ein Beitrag zum Wissenschafts-Praxis-Transfer. Stuttgart, Berlin, Köln, Mainz.Google Scholar
  81. Müller, Jörg. P. / Alt, Florian / Michelis, Daniel (Hg.) (2011): Pervasive advertising. London.Google Scholar
  82. Münster, Hans Amandus (1956): Publizistische Forschungsprobleme der Werbung. In. Publizistik, 1. Jg., H. 1, 48-84Google Scholar
  83. Nöcker, Ralf (2014): Ökonomie der Werbung. Grundlagen – Wirkungsweise – Geschäftsmodelle: Wiesbaden.Google Scholar
  84. Oeckl, Albert (1981): Die Public Relations im Überblick. In: Tietz, Bruno (Hg.): Die Werbung. Band 1. Landsberg/L., 272-288.Google Scholar
  85. Okazaki, Shintaro (Hg.) (2011): Advances in Advertising Research (Vol. 2). Breaking New Ground in Theory and Practice. Wiesbaden.Google Scholar
  86. Packard, Vance (1958): Die geheimen Verführer. Der Griff nach dem Unterbewusstsein in jedermann. Düsseldorf.Google Scholar
  87. Raffée, Hans / Wiedmann, Klaus-Peter (1983): Glaubwürdigkeits-Offensive. In: Absatzwirtschaft, 26. Jg., 52-61Google Scholar
  88. Regnery, Claudia (2002): Die deutsche Werbeforschung 1900-1945. MünsterGoogle Scholar
  89. Regnery, Claudia (2004): Die frühe Werbeforschung in Deutschland. In: Averbeck, Stephanie / Beck, Klaus / Kutsch, Arnulf / Nawratil, Ute (Hg.): Groβbothener Vorträge zur Kommunikationswissenschaft. Bremen, 113-133.Google Scholar
  90. Rosengren Sara/Dahlén, Micael/ Okazaki, Shintaro (Hg.) (2013): Advances in Advertising Research (Vol. 4). The Changing Roles of Advertising. Wiesbaden.Google Scholar
  91. Rosenstiel, Lutz von (1973): Psychologie der Werbung. Rosenheim.Google Scholar
  92. Rosenstiel, Lutz von / Kirsch, Alexander (1996): Psychologie der Werbung. Rosenheim.Google Scholar
  93. Saxer, Ulrich (1987): Kommunikationswissenschaftliche Thesen zur Werbung. In: Media Perspektiven, H. 10, 650-656.Google Scholar
  94. Schaar, Oliver (2001): Programmintegrierte Fernsehwerbung in Europa. Zum Stand der kommunikationsrechtlichen Regulierung in Europa. Baden-Baden.Google Scholar
  95. Schenk, Michael / Donnerstag, Joachim / Höflich, Joachim R. (1990): Wirkung der Werbekommunikation. Köln, Wien.Google Scholar
  96. Schierl, Thomas (2003): Werbung im Fernsehen. Eine medienökonomische Untersuchung zur Effektivität und Effizienz werblicher Kommunikation. Köln.Google Scholar
  97. Schierl, Thomas/Tropp, Jörg (Hg.) (2013): Wert und Werte der Marketingkommunikation. Köln: von Halem.Google Scholar
  98. Schirner, Michael (1988): Werbung ist Kunst. MünchenGoogle Scholar
  99. Schmidt, Siegfried J. (1995a): Werbung zwischen Wirtschaft und Kunst. In: Schmidt, Siegfried J. / Spieß, Brigitte (Hg.): Werbung, Medien und Kultur. Opladen, 26-43.Google Scholar
  100. Schmidt, Siegfried J. (1995b): Werbung und Medienkultur. Tendenzen der 90er Jahre. In: Schmidt, Siegfried J. / Spieß, Brigitte (Hg.): Werbung, Medien und Kultur. Opladen, 44-54.Google Scholar
  101. Schmidt, Siegfried J. (2002): Werbung oder die ersehnte Verführung. In: Willems, Herbert (Hg.): Die Gesellschaft der Werbung. Kontexte und Texte. Produktionen und Rezeptionen. Entwicklungen und Perspektiven. Wiesbaden, 101-119.Google Scholar
  102. Schmidt, Siegfried J. (Hg. Für Münsteraner Arbeitsgruppe Werbung) (2004): Handbuch Werbung. Münster.Google Scholar
  103. Schnierer, Thomas (1999): Soziologie der Werbung. Ein Überblick zum Forschungsstand einschließlich zentraler Aspekte der Werbepsychologie. Opladen.Google Scholar
  104. Schramm, Holger/ Knoll, Johannes (Hg.) (2014): Innovation der Persuasion. Die Qualität der Werbe- und Markenkommunikation in neuen Medienwelten. Köln: von Halem.Google Scholar
  105. Schultz, Don E. (1999): Integrated Marketing Communications and How It Relates to Traditional Media Advertising. In: Jones, John Philip (Hg.): The Advertising Business. Operations, Creativity, Media Planning, Integrated Communications. Thousand Oaks, London, New Delhi, 325-338.Google Scholar
  106. Schulz, Winfried (2004): Reconstructing Mediatization as an Analytical Concept. In: European Journal of Communication, 19, 87-101Google Scholar
  107. Schulze, Gerhard (1992): Die Erlebnisgesellschaft. Kultursoziologie der Gegenwart. Frankfurt/M., New York.Google Scholar
  108. Schwarz, Torsten (2008): Erfolgreiches Online-Marketing. Schritt für Schritt zum Ziel. Planegg/München.Google Scholar
  109. Schweiger, Günter / Schrattenecker, Gertraud (2005): Werbung: Eine Einführung. Stuttgart.Google Scholar
  110. Séguéla, Jacques (1978): Ne dites pas à ma mère que je suis dans la publicité … Elle me croit pianiste dans un bordel, Paris.Google Scholar
  111. Seitz, Tycho (1971): Zur ökonomischen Theorie der Werbung. Tübingen.Google Scholar
  112. Seufert, Wolfgang / Müller-Lietzkow, Jörg (Hg.) (2005): Theorie und Praxis der Werbung in den Massenmedien. Baden-Baden.Google Scholar
  113. Siegert, Gabriele (1993): Marktmacht Medienforschung. Die Bedeutung der empirischen Medien- und Publikumsforschung im Medienwettbewerbssystem. München.Google Scholar
  114. Siegert, Gabriele / Wirth, Werner / Jörg Mathes / Karin Pühringer / Patrick Rademacher / Christian Schemer / Bjørn von Rimscha (2007): Die Zukunft der Fernsehwerbung. Produktion, Verbreitung und Rezeption von Programmintegrierten Werbeformen in der Schweiz. Zürich: HauptGoogle Scholar
  115. Siegert, Gabriele / von Rimscha, M. Bjørn (2016): Der Einfluss der Werbung auf Medieninhalte. In: Siegert, Gabriele / Wirth, Werner / Weber, Patrick / Lischka, Juliane A. (Hg.): Handbuch Werbeforschung. Wiesbaden, 183-198.Google Scholar
  116. Siegert, Gabriele / Wirth, Werner / Weber, Patrick / Lischka, Juliane A. (Hg.) (2016): Handbuch Werbeforschung. Wiesbaden.Google Scholar
  117. Sowinski, Bernhard (1998): Werbung. (Grundlagen der Medienkommunikation, Bd. 4) Tübingen.Google Scholar
  118. Spitzer, Gerald (1996): Sonderwerbeformen im TV. Kommunikationskooperationen zwischen Fernsehen und Wirtschaft. Wiesbaden.Google Scholar
  119. Stöckl, Hartmut (1995): Textstilistische und semiotische Untersuchungen zu ausgesuchten Werbe-Text/Bildkommunikaten unter besonderer Berücksichtigung der Bild/Text-Verknüpfung. Frankfurt/M..Google Scholar
  120. Streißler, Erich (1965): Die gesamtwirtschaftlichen Funktionen der Werbung. In: Zeitschrift für Nationalökonomie, Band XXV, 243-277.Google Scholar
  121. Terlutter, Ralf / Diehl, Sandra / Okazaki, Shintaro (Hg.) (2010): Advances in Advertising Research (Vol. 1). Cutting Edge International Research. Wiesbaden.Google Scholar
  122. Tietz, Bruno (Hg.) (1981): Die Werbung. Handbuch der Kommunikations- und Werbewirtschaft. Band 1: Rahmenbedingungen, Sachgebiete und Methoden der Kommunikation und Werbung. Landsberg/L..Google Scholar
  123. Tietz, Bruno (Hg.) (1982a): Die Werbung. Handbuch der Kommunikations- und Werbewirtschaft. Band 2: Die Werbebotschaften, die Werbemittel und die Werbeträger. Landsberg/L..Google Scholar
  124. Tietz, Bruno (Hg.) (1982b): Die Werbung. Handbuch der Kommunikations- und Werbewirtschaft. Band 3: Die Werbe- und Kommunikationspolitik. Landsberg/L..Google Scholar
  125. Tropp, Jörg (2014): Moderne Marketing-Kommunikation. System, Prozess, Management. Wiesbaden: VS Verlag (2. Auflage)Google Scholar
  126. Unger, Fritz / Durnate, Nadia-Vittoria / Gabrys, Enrico / Koch, Rüdiger / Wailersbacher, Rainer (2002): Mediaplanung. Methodische Grundlagen und praktische Anwendungen. Heidelberg.Google Scholar
  127. Vögele, Siegfried (2002): Dialogmethode: Das Verkaufsgespräch per Brief und Antwortkarte, Landsberg/L..Google Scholar
  128. Volpers, Helmut / Herkströter, Dirk / Schnier, Detlef (1998): Die Trennung von Werbung und Programm im Fernsehen. Programmliche und werbliche Entwicklungen im digitalen Zeitalter und ihre Rechtsfolgen. Opladen.Google Scholar
  129. Weber, Patrick / Fahr, Patrick (2013): Werbekommunikation. Werbewirkungsforschung als angewandte Persuasionsforschung. In: Schweiger, Wolfgang / Fahr, Andreas (Hg.): Handbuch Medienwirkungsforschung. Wiesbaden, 333-352Google Scholar
  130. Wessbecher, Hugo E. / Unger, Fritz (1991): Mediapraxis: Werbeträger, Mediaforschung und Mediaplanung. Heidelberg.Google Scholar
  131. Willems, Herbert (Hg.) (2002): Die Gesellschaft der Werbung. Kontexte und Texte. Produktionen und Rezeptionen. Entwicklungen und Perspektiven. Wiesbaden.Google Scholar
  132. Woelke, Jens (2004). Durch Rezeption zur Werbung. Kommunikative Abgrenzung von Fernsehgattungen. Köln.Google Scholar
  133. Wyss, Eva Lia (2002): Liaisons dangereuses? Intertextualität und Mimikry der Werbung im Fernsehen, in Zeitungen und im Internet. In: Willems, Herbert (Hg.): Die Gesellschaft der Werbung. Kontexte und Texte. Produktionen und Rezeptionen. Entwicklungen und Perspektiven. Wiesbaden, 597-613.Google Scholar
  134. Zurstiege, Guido (2005): Zwischen Kritik und Faszination. Was wir beobachten, wenn wir die Werbung beobachten, wie sie die Gesellschaft beobachtet. KölnGoogle Scholar
  135. Zurstiege, Guido (2015): Medien und Werbung. Wiesbaden.Google Scholar
  136. Zurstiege, Guido / Schmidt, Siegfried J. (2003): Werbekommunikation. In: Bentele, Günter / Brosius, Hans-Bernd / Jarren, Otfried (Hg.): Öffentliche Kommunikation. Handbuch Kommunikations- und Medienwissenschaft. Wiesbaden, 492-503.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität Zürich IPMZZürichSchweiz
  2. 2.MaurSchweiz

Personalised recommendations