Advertisement

Berufliche Krisensituationen und die (Nicht-)Bewährung von Routinen

Eine Annäherung anhand eines Fallbeispiels einer Lehrerin
  • Ingo WienkeEmail author
Chapter
  • 1k Downloads
Part of the Rekonstruktive Sozialisationsforschung book series (RESOZ)

Zusammenfassung

Nachfolgend will ich an einem Fallbeispiel beleuchten, welche Rolle Bewährung im Konzept des beruflichen Habitus spielt. Zunächst werde ich die Grundlinien meines Modells skizzieren und daraus den Fokus für die Betrachtung des Materials im Hinblick auf Bewährung ableiten. Nach der Interpretation dieses Materials, eines Ausschnitts aus dem Interview mit einer Schweizer Grundschullehrerin, werde ich im Fazit der Frage nachgehen, inwieweit sich im Fallbeispiel Routinen bzw. ihre Vorformen bewährt haben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Adorno, Theodor W. 2006. Theorie der Halbbildung. Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  2. Franzmann, Andreas. 2012. Die Disziplin der Neugierde. Zum professionalisierten Habitus in den Erfahrungswissenschaften. Bielefeld: Transcript.Google Scholar
  3. Franzmann, Manuel. 2017. Säkularisierter Glaube: Fallrekonstruktionen zur fortgeschrittenen Säkularisierung des Subjekts. Weinheim, Basel: Beltz Juventa.Google Scholar
  4. Loer, Thomas. 1996. Halbbildung und Autonomie. Über Struktureigenschaften der Rezeption bildender Kunst. Opladen: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  5. Oevermann, Ulrich. 2016. „Krise und Routine“ als analytisches Paradigma in den Sozialwissenschaften. In Die Methodenschule der Objektiven Hermeneutik. Hrsg. R. Becker-Lenz, A. Franzmann und M. Jung, 43-114. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  6. Scheid, Claudia. 2016. Das Neue zulassen. Die Rekonstruktion des Handlungsproblems des Lehrens an den Grenzen des Datenmaterials. In Forschungssituationen (re-)konstruieren. Reflexivität in Forschungen zu intergenerativen Prozessen. Hrsg. M. Günther und A. Kerschgens, 122-145. Opladen: Barbara Budrich.Google Scholar
  7. Wienke, Ingo. 2010. Das Unstandardisierbare im professionellen Handeln. Ein Tabu über dem Lehrberuf und seine Folgen für die Lehrerinnen- und Lehrerbildung. In Transnationale Vergesellschaftungen. Verhandlungen des 35. Kongresses der DGS in Frankfurt am Main, Hrsg. Hans-Georg Soeffner, ohne Seitenzahlen auf beigelegter CD-Rom. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  8. Zizek, Boris. 2012. Probleme und Formationen des modernen Subjekts: Zu einer Theorie universaler Bezogenheiten. Wiesbaden: Springer VS.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.BernSchweiz

Personalised recommendations