Advertisement

Herausforderungen für Finanzinstitute im Bereich des Crowdfundings

Chapter
Part of the FOM-Edition book series (FOMEDITION)

Zusammenfassung

Crowdfunding ist kein ganz neues Phänomen mehr und in den letzten Jahren vielfach im Gespräch, gleichwohl rückt es insbesondere auch bei Privatkunden immer mehr in den Fokus. Eine genauere Betrachtung der Thematik zeigt außerdem, dass bei Banken und Finanzdienstleister Crowdfunding oftmals zu eindimensional betrachtet wird. Im Rahmen einer wissenschaftlichen Untersuchung an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management Studienzentrum Stuttgart wurde daher das Themengebiet des Crowdfundings betrachtet. Um zu vertiefenden Einsichten zu gelangen, wurden neben einer ausführlichen Literaturrecherche Experten befragt und eine Online-Umfrage durchgeführt. Dieser Beitrag soll einen breiteren Blick auf das Thema ermöglichen und damit gegebenenfalls auch die Perspektive des einzelnen Instituts verbessern, vielleicht sogar ein neues Geschäftsfeld generieren.

Literatur

  1. Anzeigen-Echo (2015). Freibad gerettet! – Sparkasse zeigt Flagge. 8. Oktober 2015. http://www.anzeigen-echo.de/rag-oae/docs/365886/bergneustadt. Zugegriffen: 13. März 2016.Google Scholar
  2. Bauer, W., Praeg, C.-P., & Schmidt, C. (2015). Trendstudie Bank und Zukunft 2015. Aufbruch zu neuen Kundenerlebnissen und Services in der digitalen Ökonomie. Stuttgart: Fraunhofer-Verlag. F.-I. f. (IAO), HrsgGoogle Scholar
  3. Brock, H., & Bieberstein, I. (2015). Multi-und Omnichannel-Management in Banken und Sparkassen: Wege in eine erfolgreiche Zukunft. Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  4. Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (2007). Merkblatt – Hinweise zur Erlaubnispflicht der Betreiber und Nutzer einer internetbasierten Kreditvermittlungsplattform nach dem KWG. 14. Mai 2007. https://www.bafin.de/SharedDocs/Veroeffentlichungen/DE/Merkblatt/mb_070514_kreditvermittlungsplattform.html. Zugegriffen: 27. Februar 2016.Google Scholar
  5. Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (o.J.). Gesetz über Vermögensanlagen (Vermögensanlagengesetz – VermAnlG) – § 2a Befreiungen für Schwarmfinanzierungen. https://www.gesetze-im-internet.de/vermanlg/__2a.html. Zugegriffen: 11. März 2016.
  6. Burgmaier, S., & Hüthig, S. (2015). BANKMAGAZIN – Jahrgang 2013 Für Führungskräfte der Finanzwirtschaft. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden.CrossRefGoogle Scholar
  7. Bußalb, J.-P. (2015). Kleinanlegerschutzgesetz: Mehr Transparenz auf dem Grauen Kapitalmarkt. 5. Januar 2015. https://www.bafin.de/SharedDocs/Veroeffentlichungen/DE/Fachartikel/2015/fa_bj_1501_kleinanlegerschutzgesetz.html. Zugegriffen: 11. März 2016.Google Scholar
  8. Capellmann, W., Peverelli, R., & De Feniks, R. (2012). Wie sich die Finanzbranche neu erfindet: Was Kunden von Finanzdienstleistern wirklich erwarten (1. Aufl.). München: FinanzBuch Verlag.Google Scholar
  9. Carstens, J., & Schramm, D. (2014). Startup-Crowdfunding und Crowdinvesting: Ein Guide für Gründer: Mit Kapital aus der Crowd junge Unternehmen online finanzieren. Wiesbaden: Springer Gabler.Google Scholar
  10. Crowdfunding.de (2016). Crowdinvesting Deutschland Marktreport 2015 Marktdaten: Volumen, Wachstum und Marktanteile. 18. Februar 2016. www.crowdfunding.de/crowdinvesting-marktreport-2015. Zugegriffen: 26. Februar 2016.Google Scholar
  11. Crowdfunding.de. (o.J.a). Crowdfunding Plattformen – Übersicht und Links zu deutschen und internationalen Crowdfunding Plattformen. http://www.crowdfunding.de/plattformen. Zugegriffen: 23. Dezember 2015.
  12. Crowdfunding.de. (o.J.b). Plattform Profil: Viele Schaffen Mehr – Crowdfunding der Volksbanken Raiffeisenbanken. http://www.crowdfunding.de/viele-schaffen-mehr. Zugegriffen: 19. März 2016.
  13. Gassmann, O. (2012). Crowdsourcing-Innovationsmanagement mit Schwarmintelligenz. Interaktiv Ideen finden. Kollektives Wissen effektiv nutzen. Mit Fallbeispielen und Checklisten (2. Aufl.). München: Carl Hanser.Google Scholar
  14. Gierczak, M., Bretschneider, U., Haas, P., Blohm, I., & Leimeister, J. M. (2016). Crowdfunding: outlining the new era of fundraising. In D. Brüntje & O. Gajda (Hrsg.), Crowdfunding in Europe – state of the art in theory and practice (S. 7–23). Cham: Springer International Publishing.Google Scholar
  15. Hemer, J., Schneider, U., Dornbusch, F., Frey, S., Dütschke, E., & Brakde, C. (2011). Crowdfunding und andere Formen informeller Mikrofinanzierung in der Projekt- und Innovationsfinanzierung. Stuttgart: Fraunhofer Verlag.Google Scholar
  16. IB.SH. (2015). Mit Crowdfunding gemeinsam ans Ziel – Finanzministerium und IB.SH starten landesweite Online-Spendenplattform. 3. März 2015. http://www.ib-sh.de/aktuell/presse/detailseite/detail/News/mit-crowdfunding-gemeinsam-ans-ziel-802/?sword_list%5B0%5D=wirbewegen.sh&cHash=b771ec01d1b670a69f6e1b91b672855b. Zugegriffen: 19. März 2016.Google Scholar
  17. Mack, I. (2014). Finanzierung gemeinnütziger Kleinprojekte in Baden- Württemberg Crowdfunding der BW-Bank läuft erfolgreich an. 1. August 2014. Presseinformation. (B.-W. Bank, Hrsg.). Stuttgart: Baden-Württembergische Bank.Google Scholar
  18. Meybom, P. (2016). Strategie auf Megatrends ausrichten. die bank. Zeitschrift für Bankpolitik und Praxis, 1, 45–49.Google Scholar
  19. Mihm, O. (2016). FinTechs – Nur wenige werden überleben. die bank – Zeitschrift für Bankpolitik und Praxis, 2, 54–57.Google Scholar
  20. Moritz, A., & Block, J. (2014). Crowdfunding und Crowdinvesting: State of the Art der wirtschaftswissenschaftlichen Literatur. ZfKE–Zeitschrift für KMU und Entrepreneurship, 62(1), 57–90.CrossRefGoogle Scholar
  21. Presseportal.de (2015). Strategische Partnerschaft: Haspa und betterplace.org starten regionales Online-Spendenportal. 30. Juni 2015. http://www.presseportal.de/pm/56912/3058321. Zugegriffen: 3. Mai 2016.Google Scholar
  22. Ronsdorf, M. (2014). Crowdfunding. Deutsches Institut für Bankwirtschaft – Schriftenreihe, Bd. 11 cGoogle Scholar
  23. Schmeisser, W., Geißler, J., & Schütz, K. (2008). Zum Wandel der Finanzdienstleistungsmärkte (1. Aufl.). Mering: Rainer Hampp.Google Scholar
  24. Sixt, E. (2014). Schwarmökonomie und Crowdfunding: Webbasierte Finanzierungssysteme im Rahmen realwirtschaftlicher Bedingungen. Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  25. Tableofvisions.com (2013). Sparkassen-Finanzportal und TABLE OF VISIONS entwickeln die interne Crowdfunding-Plattform IDEENFABRIK. 13. April 2013. http://tableofvisions.com/sparkassen-finanzportal./. Zugegriffen: 18. März 2016.Google Scholar
  26. Viele-schaffen-mehr.de (o.J.). Aktuelle Übersicht. https://www.viele-schaffen-mehr.de. Zugegriffen: 22. Mai 2016.
  27. Wardrop, R., Zhang, B., Rau, R., & Gray, M. (2015). Moving Mainstream: The European Alternative Finance Benchmarking Report. London: University of Cambridge and Ernst & Young.Google Scholar
  28. Wieandt, A. (2016). Fintechs – Eine ernste Herausforderung. die bank. Zeitschrift für Bankpolitik und Praxis, 3, 59–61.Google Scholar
  29. Ziegler, W. (2015). Viele schaffen mehr – knapp 2 Jahre Crowdfunding bei der Volksbank Bühl – Infografik. 19. Februar 2015. (V. Bühl, Herausgeber). http://blog.volksbank-buehl.de/blog/2015/02/19/viele-schaffen-mehr-knapp-2-jahre-crowdfunding-bei-der-volksbank-buehl-infografik. Zugegriffen: 19. März 2016.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.RosengartenDeutschland
  2. 2.FOM Hochschule für Oekonomie & ManagementStuttgartDeutschland

Personalised recommendations