Advertisement

Share Economy: Ein Business-Gedanke mit Zukunft?

  • Mir Farid VatanparastEmail author
  • Jan Kaufmann
Chapter
  • 7.3k Downloads
Part of the FOM-Edition book series (FOMEDITION)

Zusammenfassung

Neben einer grundlegenden Begriffserklärung wird der historische Kontext aufgearbeitet als auch der aktuelle Forschungsstand aus bereits veröffentlichten Studien sowie einer eigenen Empirie dazu genutzt, Motive und Barrieren für die Nutzung von Share Economy herauszustellen. Diese Betrachtung erfolgt stets unter Berücksichtigung diverser Einflussfaktoren. Weiterhin werden Vor- und Nachteile sowie Chancen und Risiken dieses Trends skizziert, ehe mittels demografischer Daten die wesentlichen Charakteristika eines typischen Share Economy Users dargestellt werden. Ziel ist es, dass Banken bei Kreditanfragen von Existenzgründern in diesem Segment eine Vorstellung sowohl über den Markt und die Einflussfaktoren als auch über das Klientel von Share-Economy-Dienstleistungen haben. Diese allgemeine Aufarbeitung dient den Bankern als Entscheidungshilfe bei Investitions- und Kreditanfragen von Existenzgründern sowie einer besseren Bewertung und Einschätzung von Geschäftsmodellen.

Literatur

  1. Airbnb (2015a). Über uns. https://www.airbnb.de/about/about-us. Zugegriffen: 17. Juni 2016.Google Scholar
  2. Airbnb (2015b). Service-Gebühren. https://www.airbnb.de/help/article/104/what-are-guest-service-fees. Zugegriffen: 13. Juni 2016.Google Scholar
  3. AlixPartners (2014). Alixpartners study indicates greater negative effect of car sharing on vehicle purchases. Press release. http://www.alixpartners.com/en/MediaCenter/PressReleases/tabid/821/articleType/ArticleView/articleId/950/AlixPartners-Study-Indicates-Greater-Negative-Effect-of-Car-Sharing-on-Vehicle-Purchases.aspx. Zugegriffen: 5. Juni 2016.Google Scholar
  4. Auxmoney (2016). Geld anlegen. https://www.auxmoney.com/infos/geld-anlegen-mit-auxmoney. Zugegriffen: 4. Juni 2016.Google Scholar
  5. Baedecker, C., Leismann, K., Rohn, M., & Schmitt, M. (2012). Nutzen statt Besitzen. Auf dem Weg zu einer ressourcenschonenden Konsumkultur. Schriften zur Ökologie, Bd. 27. Berlin: Heinrich-Böll-Stiftung. Hrsg. von Heinrich Böll Stiftung, & Naturschutzbund DeutschlandGoogle Scholar
  6. Baumgärtel, T. (2014). Sharing Economy. Teile und verdiene. Zeit, 26. Juni 2014. http://www.zeit.de/2014/27/sharing-economy-tauschen. Zugegriffen: 15. Juni 2016.Google Scholar
  7. BGB (2015). Bürgerliches Gesetzbuch vom 18. Aug. 1896 in der Fassung der Bekanntmachung vom 2. Januar 2002 (BGBl. I S. 42, 2909; 2003 I S. 738), das zuletzt durch Artikel 16 des Gesetzes vom 29. Juni 2015 (BGBl. I S. 1042) geändert worden ist.Google Scholar
  8. Brandt, M. (2016). Jeder 5. Deutsche nutzt Sharing Economy-Angebote. Statista, 28. Juni 2016. https://de.statista.com/infografik/5122/nutzung-von-kollaborativen-plattformen-in-der-eu. Zugegriffen: 28. Juni 2016.Google Scholar
  9. Bundesdruckerei (2015). Share Economy – Der Trend zu Teilen. https://www.bundesdruckerei.de/de/2368-share-economy-der-trend-zu-teilen. Zugegriffen: 24. Mai 2016.Google Scholar
  10. Bundesministerium für Bildung und Forschung (2015). Informationsgesellschaft – Weichen für die Zukunft stellen. http://www.bmbf.de/de/398.php. Zugegriffen: 25. Mai 2016.Google Scholar
  11. Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (2013). Fortschrittsberichte zur Nationalen Nachhaltigkeitsstrategie. http://www.bmub.bund.de/themen/strategien-bilanzen-gesetze/nachhaltige-entwicklung/strategien-nachhaltige-entwicklung-download/artikel/fortschrittsberichte-zur-nationalen-nachhaltigkeitsstrategie/?tx_ttnews[backPid]=893. Zugegriffen: 24. Mai 2016.Google Scholar
  12. Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (2015). Die 2030-Agenda für Nachhaltige Entwicklung. http://www.bmub.bund.de/themen/strategien-bilanzen-gesetze/nachhaltige-entwicklung/2030-agenda. Zugegriffen: 24. Mai 2016.Google Scholar
  13. Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (2015). Internationale Ziele. Die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung. http://www.bmz.de/de/ministerium/ziele/ziele/2030_agenda/index.html. Zugegriffen: 21. Mai 2016.Google Scholar
  14. Bundesregierung (2012). Nationale Nachhaltigkeitsstrategie. Fortschrittsbericht 2012. http://www.bundesregierung.de/Content/DE/_Anlagen/Nachhaltigkeit-wiederhergestellt/2008-11-17-fortschrittsbericht-2008.pdf?__blob=publicationFile. Zugegriffen: 24. Mai 2016.Google Scholar
  15. Bundestag (2015). Aktueller Begriff Sharing Economy. http://www.bundestag.de/blob/377486/21fc4300787540e3881dbc65797b2cde/sharing-economy-data.pdf. Zugegriffen: 16. Mai 2016.Google Scholar
  16. Bundeszentrale für politische Bildung (2013). Die soziale Situation in Deutschland. https://www.bpb.de/nachschlagen/zahlen-und-fakten/soziale-situation-in-deutschland/61754/einkommen-privater-haushalte. Zugegriffen: 01. Juni 2016.Google Scholar
  17. Bundeszentrale für politische Bildung (2015). Subsistenzwirtschaft. http://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/lexikon-der-wirtschaft/20793/subsistenzwirtschaft. Zugegriffen: 20. Mai 2016.Google Scholar
  18. Business-On (2015). Europäische Studie. Tauschen, Teilen, Leihen – welche Kaufpraktiken liegen im Trend? http://www.business-on.de/muenster/europaeische-studie-tauschen-teilen-leihen-welche-kaufpraktiken-liegen-im-trend-_id7118.html. Zugegriffen: 3. Juni 2016.Google Scholar
  19. Cannon, S., & Summers, L. H. (2014). How Uber and the sharing economy Can win over regulators. Harvard Business Review, 13. Oktober 2014. https://hbr.org/2014/10/how-uber-and-the-sharing-economy-can-win-over-regulators. Zugegriffen: 16. Juni 2016.Google Scholar
  20. Deloitte (2015). Sharing Economy. Teile und verdiene! Wo steht die Schweiz? http://www2.deloitte.com/content/dam/Deloitte/ch/Documents/consumer-business/ch-de-cb-sharing-economy-teile-und-verdiene.pdf. Zugegriffen: 10. Juni 2016.Google Scholar
  21. DriveNow (2015). DriveNow. https://de.drive-now.com/. Zugegriffen: 8. Juni 2016.Google Scholar
  22. Eichhorst, W., & Spermann, A. (2015). Chancen und Risiken der Share Economy. In H. Mezger (Hrsg.), Sharing Economy – Chancen, Risiken und Gestaltungsoptionen für den Arbeitsmarkt Chancen und Risiken der Share Economy (S. 16–29). Eschborn: Randstad Stiftung.Google Scholar
  23. F/21 Büro für Zukunftsfragen (2011). Privates Carsharing. Teilen ist das neue Konsumieren. http://www.f-21.de/downloads/f21_whitepaper_privates-carsharing.pdf. Zugegriffen: 19. Mai 2016.Google Scholar
  24. Freyer, W. (2011). Sport-Marketing. Modernes Marketing-Management für die Sportwissenschaft (4. Aufl.). Berlin: Erich Schmidt.Google Scholar
  25. Geron, T. (2013). Airbnb and the unstoppable rise of the share economy. Forbes, 11. Februar 2013. http://www.forbes.com/sites/tomiogeron/2013/01/23/airbnb-and-the-unstoppable-rise-of-the-share-economy. Zugegriffen: 18. Dez. 2015.Google Scholar
  26. Gottschling, S., & von Graeve, N. (2015). E-Mail-Marketing einfach machen! Augsburg: SGV.Google Scholar
  27. Hank, R., & von Petersdorff, W. (2013). „Sharing Economy“. Haben ist seliger als Teilen! FAZ, 13. April 2013. http://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/geld-ausgeben/sharing-economy-haben-ist-seliger-als-teilen-12139540.html. Zugegriffen: 27. Mai 2016.Google Scholar
  28. Kaufmann, J. (2016). Eine empirische Zufriedenheitsanalyse aus Konsumenten- und Anbietersicht zu innovativen Dienstleistungskonzepten und Trends im Bereich der Share Economy. Münster: FOM Hochschule für Oekonomie und Management, unveröffentlichte Masterarbeit.Google Scholar
  29. Meister, J. (2015). Airbnb chief human resource officer becomes chief employee experience officer. Forbes, 21. Juli 2015. http://www.forbes.com/sites/jeannemeister/2015/07/21/airbnbs-chief-human-resource-officer-becomes-chief-employee-experience-officer/2. Zugegriffen: 18. Juni 2016.Google Scholar
  30. Oermann, N. O. (2015). Wirtschaftsethik. Vom freien Markt bis zur Share Economy. München: Beck.Google Scholar
  31. PricewaterhouseCoopers (2015a). Share Economy. Repräsentative Bevölkerungsbefragung 2015. http://www.pwc.de/de_DE/de/digitale-transformation/assets/pwc-bevoelkerungsbefragung-share-economy.pdf. Zugegriffen: 17. Mai 2016.Google Scholar
  32. PricewaterhouseCoopers (2015b). Der Trend zum Teilen statt Besitzen ist mehr als eine Modeerscheinung. http://www.pwc.de/de/digitale-transformation/der-trend-zum-teilen-statt-besitzen-ist-mehr-als-eine-modeerscheinung.jhtml. Zugegriffen: 17. Juni 2016.Google Scholar
  33. PricewaterhouseCoopers (2015c). PwC-Studie. Share Economy. http://www.pwc.de/de/digitale-transformation/pwc-studie-share-economy.jhtml. Zugegriffen: 17. Mai 2016.Google Scholar
  34. Sorge, N.-V. (2014). Studie sieht Boom der Sharing Economy. Car2Go ist nur der Anfang. manager magazin, 17. Juli 2014. http://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/roland-berger-sieht-grosse-zukunft-fuer-car2go-drive-now-und-carsharing-a-981510-2.html. Zugegriffen: 20. Juni 2016.Google Scholar
  35. Spiegel Online (2015). Winterkorn-Nachfolge. Matthias Müller ist neuer VW-Chef. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/volkswagen-matthias-mueller-ist-neuer-vw-chef-a-1054858.html. Zugegriffen: 27. Mai 2016.Google Scholar
  36. Springer Gabler Verlag (Hrsg.). (2016a). Gabler Wirtschaftslexikon, Stichwort: Sharing Economy. http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Archiv/688938792/sharing-economy-v5.html. Zugegriffen: 19. Mai 2016.
  37. Springer Gabler Verlag (Hrsg.). (2016c). Gabler Wirtschaftslexikon, Stichwort: Crowdfunding. http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Definition/crowdfunding.html. Zugegriffen: 30. Mai 2016.
  38. Springer Gabler Verlag. (Hrsg.). (2016b). Gabler Wirtschaftslexikon, Stichwort: Dienstleistungen. http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Definition/dienstleistungen.html. Zugegriffen: 30. Mai 2016.
  39. Statista (2014). Anteil der Internetnutzer in Deutschland in den Jahren von 2001 bis 2014. http://de.statista.com/statistik/daten/studie/13070/umfrage/entwicklung-der-internetnutzung-in-deutschland-seit-2001. Zugegriffen: 25. Mai 2016.Google Scholar
  40. Statista (2016). Crowdfunding. https://de.statista.com/outlook/335/137/crowdfunding/deutschland. Zugegriffen: 28. Juni 2016.Google Scholar
  41. The Economist (2013). The sharing economy. All eyes on the sharing economy. 9. März 2013. http://www.economist.com/news/technology-quarterly/21572914-collaborative-consumption-technology-makes-it-easier-people-rent-items. Zugegriffen: 15. Juni 2016.Google Scholar
  42. Tilz, J. (2013). Auto, Kleidung, Werkzeug: Teilen statt Kaufen liegt im Trend. Focus, 24. Juli 2013. http://www.focus.de/finanzen/news/tid-32898/oekonomie-des-teilens-benutzen-statt-besitzen_aid_1070051.html. Zugegriffen: 24. Mai 2015.Google Scholar
  43. Umweltbundesamt (2012). Klimawirksamkeit des Flugverkehrs. https://www.umweltbundesamt.de/sites/default/files/medien/377/dokumente/klimawirksamkeit_des_flugverkehrs.pdf. Zugegriffen: 24. Juni 2016.Google Scholar
  44. Weber, B. (2010). Haushalt – Markt – Konsum. Information zur politischen Bildung, 2010(308), 6.Google Scholar
  45. Wedde, P., & Wedde, I. (2015). Schöne neue „share economy“?, Managerkreis der Friedrich-Ebert-Stiftung, 1–4. http://library.fes.de/pdf-files/managerkreis/11265.pdf. Zugegriffen: 12. Juni 2016.Google Scholar
  46. Wienecke-Janz, D. (2008). Bibliothek von Alexandria. In D. Wienecke-Janz (Hrsg.), Die große Chronik-Weltgeschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart (Bd. 5, S. 92–93). Gütersloh München: Wissen Media.Google Scholar
  47. Winkler, R. (2015). Airbnb raises over $100 million as it touts strong growth. The Wall Street Journal, 20. november 2015. http://www.wsj.com/articles/airbnb-raises-over-100-million-as-it-touts-strong-growth-1448049815. Zugegriffen: 30. Mai 2016.Google Scholar
  48. Zentes, J., Freer, T., & Beham, F. (2013). Neue Mietkonzepte. Nutzen statt Haben – Potenziale und Herausforderungen für Unternehmen. Institut für Handel & Internationales Marketing der Universität des Saarlandes (Hrsg.). http://www.uni-saarland.de/fileadmin/user_upload/Professoren/fr13_ProfZentes/sonstiges/Neue_Mietkonzepte_Nutzen_statt_Haben.pdf. Zugegriffen: 18. Mai 2016.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.FOM MünsterMünsterDeutschland
  2. 2.MünsterDeutschland

Personalised recommendations