Advertisement

Stand der Forschung

  • Torsten EckermannEmail author
Chapter
  • 2.4k Downloads

Zusammenfassung

Bei einem ersten Blick in die Forschungsliteratur lässt sich rasch feststellen, dass sich das Forschungsfeld zu den Peer-Beziehungen von Kindern als äußerst heterogen erweist. Zwar liegt eine Vielzahl an empirischen Befunden vor, allerdings bestehen diese weitgehend unverbunden nebeneinander (vgl. zur Kritik auch Breidenstein, 2004), was sicherlich nicht zuletzt auch auf die unterschiedlichen disziplinären Verortungen zurückzuführen ist. Erschwert wird die Darstellung des Forschungsstands auch dadurch, dass mit je unterschiedlichem methodischen und theoretischen Zuschnitt auf die Peer-Beziehungen von Kindern und Jugendlichen zugegriffen wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität KasselKasselDeutschland

Personalised recommendations