Schluss: Rechtsbildung und Rechtsstruktur des kanonischen Rechts

Chapter
Part of the Organisationsstudien book series (OS)

Zusammenfassung

Das fünfte Kapitel umfasst ein Fazit, das die Ergebnisse der vorgelegten Studie zur Rechtsbildung und -struktur des kanonischen Rechts zu bündeln und zu integrieren versucht, sowie einen Ausblick auf sich anschließende Forschungsmöglichkeiten. Festzuhalten in Bezug auf den Zusammenhang beider Aspekte des kanonischen Rechts ist: Die Rechtsbildung des Kirchenrechts stützt sich in der modernen Gesellschaft in zunehmendem Maße auf den Mechanismus der formalen Organisation; seine Rechtsstruktur erfüllt dabei eine durch den Religionsbezug der Kirche notwendige Kontingenz regulierende Funktion, steht damit jedoch – ebenso zunehmend – wiederum den Implikationen einer Formalisierung der kanonisierten Erwartungsstruktur, nämlich ihrer umfassenden Institutionalisierung sowie Positivierung, entgegen.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Fakultät für SoziologieUniversität BielefeldBielefeldDeutschland

Personalised recommendations