Advertisement

Flüchtlinge pp 347-366 | Cite as

Als Flüchtling gescheitert und raus ?

Abschiebungen als Mittel der Migrationskontrolle
Chapter

Zusammenfassung

Parallel zu den steigenden Flüchtlingszahlen werden im gesellschaftspolitischen Diskurs Forderungen nach vermehrten Abschiebungen immer lauter. Der Artikel zeigt, wie getragen von dieser an Zahlen orientierten Diskussion, Problembeschreibungen und Lösungsansätze des Abschiebevollzugs politische Zielsetzungen beeinflusst und zu gravierenden Gesetzesänderungen geführt haben. Dabei werden der Perspektive der Innenbehörden Erfahrungen aus der Beratung von Flüchtlingen gegenübergestellt. Angesichts der zu erwartenden Konsequenzen beschleunigter Verfahren und Abschiebungen werden dringende Handlungsbedarfe aufgezeigt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. amnesty international u. a. (2005). Memorandum zur derzeitigen Situation des deutschen Asylverfahrens. http://archiv.proasyl.de/fileadmin/proasyl/fm_redakteure/Broschueren_pdf/01_05_0524_B_Memorandum.pdf. Zugegriffen: 16. Juli 2016.
  2. amnesty international (2009). Länderbericht Syrien 2009. http://www.amnesty.de/jahresbericht/2009/syrien. Zugegriffen: 16. Juli 2016.
  3. Blasberg, A., Blasberg M. (2008). „Die Weggeworfenen – Geschichte einer Abschiebung“. Dokumentation Film. Koproduktion ZDF.Google Scholar
  4. Bundesinnenministerium (BMI) (2008). Unterzeichnung des Rückübernahmeabkommens mit Syrien, Pressemitteilung 14. 07. 2008. http://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2008/07/rue_abkommen_mitsyrien.html. Zugegriffen: 18. Juli 2016.
  5. Bundesregierung (2016). Warum werden Menschen abgeschoben, die gut integriert sind? https://www.bundesregierung.de/Content/DE/Lexikon/FAQ-Fluechtlings-Asylpolitik/1-was-muss-ich-ueber-fluechtlinge-wissen/477-abschiebung-integration.html#GlossarEntry1674038. Zugegriffen: 16. August 2016.
  6. Deutsche Wirtschaftsnachrichten (2015). Abschiebungen: Merkel schafft es nicht, genaue Zahlen vorzulegen. Veröffentlicht: 22. 12. 15. http://deutsche-wirtschaftsnachrichten.de/2015/12/22/abschiebungen-merkel-schaff t-es-nicht-genaue-zahlen-vorzulegen/. Zugegriffen: 05. Juli 2016.
  7. Deutscher Bundestag (2014). Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zur Umsetzung der EU-Rückführungsrichtlinie in Deutschland. Drucksache 18/1785 vom 19. 06. 2014.Google Scholar
  8. Deutscher Bundestag (2015). Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Fraktion DIE LINKE – Drucksache 18/3714. Zahlen in der Bundesrepublik Deutschland lebender Flüchtlinge zum Stand 31. Dezember 2014. Bundestag Drucksache 18/3987 vom 10. 02. 2015.Google Scholar
  9. Deutscher Bundestag (2016). Entwurf eines Gesetzes zur Einführung beschleunigter Asylverfahren. Drucksache 18/7538 vom 16. 02. 2016.Google Scholar
  10. Frieser, M. (CDU/CSU) (2011). Rede zum Tagesordnungspunkt 23: Unverzügliche Aussetzung des Deutsch-Syrischen Rückübernahmeabkommens (S. 12794). http://dipbt.bundestag.de/dip21/btp/17/17111.pdf#P.12794. Zugegriffen: 20. Juli 2016.
  11. Hamburg, Behörde für Inneres und Sport (2016). Ausreiseverpflichtung: Freiwillige Ausreise. http://www.hamburg.de/innenbehoerde/asyl/2725754/ausreise/. Zugegriffen: 16. 08. 2016.
  12. Innenministerium NRW (2004). Anwendung von Hilfsmitteln körperlicher Gewalt und Eigensicherung der Mitarbeiter(innen) der Ausländerbehörden bei der Durchsetzung bestehender Ausreiseverpflichtungen. Erlass vom 24. 08. 2004. Aktenzeichen 15-39.16.01-1 – Eigensicherung ABH.Google Scholar
  13. Klingst, M. (2016). Krank, abgetaucht, Pass verloren. Woran die Abschiebung von mehr als 200 000 Ausländern, die Deutschland verlassen müssten, scheitert. DIE ZEIT Nr. 6/2016, 4. Februar 2016. Zugegriffen: 18. Februar 2016.Google Scholar
  14. Küper, M. (2016). „Wir brauchen dringend ein Zuwanderungsgesetz“, Gespräch mit Hannelore Kraft. Deutschlandfunk 24. 01. 2016. http://www.deutschlandfunk.de/hannelore-kraft-wir-brauchen-dringend-ein-zuwanderungsgesetz.868.de.html?dram:article_id=343435. Zugegriffen: 08. August 2016.
  15. MIK NRW – Ministerium für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen (2016). Erlass: Abschiebung von Familien mit Kindern zur Nachtzeit. 121.39.10.00-10.154 vom 13. 01. 2016. Google Scholar
  16. Müller-Münch, I. (2011). Der Aufsteiger. Geschichte eines Roma-Jungen. Frankfurter Rundschau, Panorama vom 21. 02. 2011. http://www.fr-online.de/panorama/geschichte-eines-roma-jungen-der-aufsteiger,1472782,7220160.html. Zugegriffen: 18. Juli 2016.
  17. Quadbeck, E., Bröcker, M. (2016). Interview mit Minister de Maizière „Mit Hilfspolizisten gegen Einbrecher“ in der Rheinischen Post vom 16. 06. 2016. http://www.rponline.de/politik/deutschland/thomas-de-maiziere-wachpolizei-soll-einbrueche-verhindern-aid-1.6051826. Zugegriffen: 18. Juli 2016.
  18. Presseportal (2016). Rheinische Post: Kauder verlangt von rot-grünen Ländern mehr Abschiebungen. Vom 12. 02. 2016. http://www.presseportal.de/pm/30621/3249734. Zugegriffen: 05. Juli 2016.
  19. Rau, C., Wendler, H. (2010). WADIM. Dokumentarfilm. PIER 53, 90 Min.Google Scholar
  20. Unterarbeitsgruppe der Arbeitsgruppe Rückführung (UAG der AG Rück) (2011). Vollzugsdefizite. Ein Bericht über die Probleme bei der praktischen Umsetzung von ausländerbehördlichen Ausreiseaufforderungen. Clearingstelle Trier: im April 2011.Google Scholar
  21. Unterarbeitsgruppe der Arbeitsgruppe Rückführung (UAG der AG Rück) (2015). Bericht der Unterarbeitsgruppe Vollzugsdefizite über die Ergebnisse der Evaluierung des Berichts über die Probleme bei der praktischen Umsetzung von ausländerbehördlichen Ausreiseaufforderungen und Vollzugsmaßnahmen vom April 2011. April 2015.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.DüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations