Advertisement

Zeitarbeit pp 211-221 | Cite as

Modulare Teilqualifizierung in der Zeitarbeitsbranche

  • Uwe Bies-Herkommer
  • Stefan Küpper
  • Thorsten Würth
Chapter

Zusammenfassung

Der Fachkräftebedarf in deutschen Unternehmen ist unverändert hoch. Demografischer Wandel und technologisch-digitale Entwicklung unter dem Stichwort „Industrie 4.0“ machen eine permanente Anpassung an Produktions- und Bedienungsabläufe und das lebenslange Lernen notwendiger denn je. Während auf Facharbeiterebene die Häufigkeit betrieblicher Qualifizierung deutlich zugenommen hat, benötigen gering qualifizierte Beschäftigte hierbei eine noch konsequentere Unterstützung. Dies gilt für Beschäftigte in produzierenden Betrieben ebenso wie für Arbeitnehmer der Zeitarbeitsbranche. Die modulare Teilqualifizierung (TQ) ist hierfür ein probates Mittel. Sie orientiert sich an bestehenden Berufsbildern und ermöglicht an- und ungelernten Beschäftigten das Erlangen eines Facharbeiterabschlusses. In diesem Beitrag werden das Konzept der modularen Teilqualifizierung und die Arbeitgeberinitiative „Eine TQ besser“ sowie Pilotprojekte mit Unternehmen der Zeitarbeitsbranche vorgestellt und die besondere Eignung des Konzepts für die Branche erläutert.

Literatur

  1. Bundesagentur für Arbeit. (2015). Die Arbeitsmarktsituation von langzeitarbeitslosen Menschen. Nürnberg: Bundesagentur für Arbeit.Google Scholar
  2. Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen. (2015). iGZ-Mittelstandsbarometer, Ergebnisse der 13. Befragungswelle, 3. Quartal 2014. http://www.ig-zeitarbeit.de/system/files/2015/internet_igz_mittelstandsbarometer_13_welle.pdf. Zugegriffen: 28. Sept. 2015.
  3. Seyda, S. & Werner, D. (2014). IW-Weiterbildungserhebung 2014 – Höheres Engagement und mehr Investitionen in betriebliche Weiterbildung. IW-Trends – Vierteljahresschrift zur empirischen Wirtschaftsforschung aus dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln, 41(4).Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  • Uwe Bies-Herkommer
    • 1
  • Stefan Küpper
    • 2
  • Thorsten Würth
    • 3
  1. 1.Servicestelle NachqualifizierungBildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.Steinheim/MurrDeutschland
  2. 2.Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V. Arbeitgeberverband Südwestmetall Arbeitgeber Baden-WürttembergStuttgartDeutschland
  3. 3.Referat Arbeitsmarktpolitik und WeiterbildungArbeitgeberverband Südwestmetall Arbeitgeber Baden-WürttembergStuttgartDeutschland

Personalised recommendations