Advertisement

Die Parteiidentifikation in den Werken der Ann Arbor-Gruppe

Chapter

Zusammenfassung

In der empirischen Wahlforschung dominiert heute das sozialpsychologische Modell nach Campbell et al. (1954, 1960). Es entstand in den 1950er Jahren als Reaktion auf den damals dominierenden mikrosoziologischen Ansatz der Columbia-School, der die Entscheidung für eine Partei auf die Zugehörigkeit zu sozio-strukturellen Groß-Gruppen zurückführte (Lazarsfeld et al. 1948; Berelson et al. 1954).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.für Hochschul und WissenschaftsforschungDeutsches Zentrum für Hochschul und WissenschaftsforschungBerlinDeutschland

Personalised recommendations