Kontexte und Bedingungen der Gattungshybridisierung

Chapter

Zusammenfassung

Das nun folgende Kapitel beschäftigt sich mit den gesellschaftlichen, sozialen und ideellen Rahmenbedingungen der Produktion und Verbreitung von Hybridformen. Damit ist es nicht allein auf die Seite der Herstellung von Filmen und Fernsehsendungen beschränkt, sondern greift auch Diskurse, Debatten und Umbrüche der Philosophie und Geistesgeschichte im weiteren Sinne auf. Kapitel 8.1 beschäftigt sich mit drei Kontexten gesellschaftlicher Debatten, die als ermöglichende Rahmen der Gattungshybridisierung angesehen werden können: Dazu gehören der Abschied von den großen Erzählungen in der Folge der Ausführungen zur Postmoderne durch Jean-François Lyotard, die Beschäftigung mit der Manipulation von fotografischen und Bewegtbildern sowie die Diskussion um Glaubwürdigkeit und Objektivität im Journalismus.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Inst für Komm und Medienw, Zi 3 13Universität Leipzig Inst für Komm und Medienw, Zi 3 13LeipzigDeutschland

Personalised recommendations