Advertisement

Risikopolitik pp 147-162 | Cite as

Terrorismus als ‚geschaffenes‘ Risiko

  • Florian P. KühnEmail author
Chapter
  • 955 Downloads
Part of the Elemente der Politik book series (ELEM)

Zusammenfassung

Als der islamistisch motivierte Selbstmord-Terrorismus Deutschland erreichte, waren alle Szenarien schon durchgespielt. Seit 2001, immer wieder verstärkt mit neuen Anschlägen und weiteren Entwicklungen in der Gewaltlage, kam wiederholt die Frage auf was wäre, wenn? Die Gemütslage des antizipierten Anschlags, des Imaginariums terroristischer Gewalt, der ‚Terror im Kopf‘ war längst etabliert. Wie der Umgang mit terroristischen Risiken die Wahrnehmung von Rechten, staatlichen Eingriffen, und den Umgang von Bevölkerungsgruppen miteinander innerhalb und zwischen Gesellschaften verändert, beschreibt dieses Kapitel.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Helmut-Schmidt-UniversitätHamburgDeutschland

Personalised recommendations