Advertisement

Sorgen in der Globalisierung

  • Wolf Rainer Wendt
Chapter

Zusammenfassung

Die fortgeschrittene Modernisierung des Lebens und die weltweiten Veränderungen in Wirtschaft und Politik haben die Soziale Arbeit im 21. Jahrhundert in eine neue Situation gebracht. Der Staat und die Sozialleistungsträger teilen mit dem Bürger die Verantwortung für die soziale und gesundheitliche Problembewältigung und fordern von ihm Engagement und Mitwirkung. Der Handlungsrahmen für die Profession wandelt sich mit der Formierung integrierter Versorgung, an der verschiedene Berufsgruppen beteiligt sind und ihr Terrain neu abstecken. Es entstehen hybride Formen der Organisation von Humandiensten zwischen Markt und Staat unter Einschluss informeller Betätigung. Zur Veränderung der Versorgungslandschaft kommen Auswirkungen der Globalisierung, welche eine internationale Solidarität einfordern und eine Umsteuerung hin zu nachhaltiger Entwicklung verlangen. Die soziale Bewirtschaftung von Ressourcen erweist sich als eine generelle Aufgabe des Betriebs in Humandiensten. Soziale Arbeit fügt sich dazu in Prozesse der Leistungserbringung, die über sozialprofessionelles Handeln weit hinausreichen und die in ihrem Wandel von der Profession verlangen, sich auf neue Weise in ihnen einzurichten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Ackerman, Bruce A. / Alstott, Anne: The Stakeholder Society. Yale University Press, New Haven, CT 1999Google Scholar
  2. Addams, Jane: Twenty Years at Hull-House with Autobiographical Notes. MacMillan; New York 1912Google Scholar
  3. Ander-Egg, Ezequil et al.: Del ajuste a la transformatión: Apuntes para una historia des Trabajo Social. Ecro, Buenos Aires 1975Google Scholar
  4. Aust, Andreas / Leitner, Sigrid / Lessenich, Stephan (Hrsg.): Sozialmodell Europa. Konturen eines Phänomens. Leske + Budrich, Opladen 2000Google Scholar
  5. Austin, David M.: The Political Economy of Human Service Programs. JAI Press, Greenwich, CT 1988Google Scholar
  6. Austin, Michael J.. Changing Welfare Services. Case Studies of Local Welfare Reform Programs. Haworth Press, New York 2004Google Scholar
  7. Banfield, Edward C. (ed.): Civility and Citizenship in Liberal Democratic Societies. Paragon House, New York 1992Google Scholar
  8. Bauduret, Jean-François / Jaeger, Marcel: Rénover l’action sociale et medico-sociale. Histoires d’une refondation. Dunod, Paris 2002Google Scholar
  9. Bauer, Rudolph / Thränhardt, Ana-Maria (Hrsg.): Verbandliche Wohlfahrtspflege im internationalen Vergleich. Westdeutscher Verlag, Opladen 1987Google Scholar
  10. Becker-Lenz, Roland / Busse, Stefan / Ehlert, Gudrun / Müller-Hermann, Silke (Hrsg.): Professionalität in der Sozialen Arbeit. Standpunkte, Kontroversen, Perspektiven. 3. Aufl., Springer, Wiesbaden 2013Google Scholar
  11. Behrens, Fritz / Heinze,Rolf G. / Hilbert, Josef / Stöbe-Blossey, Sybille (Hrsg.): Ausblicke auf den aktivierenden Staat. Von der Idee zur Strategie. Edition sigma, Berlin 2005Google Scholar
  12. Belt, T. van den / Timmerman, K.: Vrijwilligerswerk: beleid en begeleiding. Nelissen, Baarn 1998Google Scholar
  13. Biel, Melha Rout: Sozialarbeit auf dem afrikanischen Kontinent. Tectum Verlag, Marburg 2002Google Scholar
  14. Blank, Rebecca / Haskins, Ron (eds.): The New World of Welfare. Brookings Institution Press, Washington, DC 2001Google Scholar
  15. Bloch-Lainé, François (Hrsg.): Faire société. Les associations au coeur du social. Syros, Paris 1999Google Scholar
  16. Boddy, Janet / Cameron, Claire / Moss, Peter (eds.): Care Work. Present and Future. Routledge, London 2005Google Scholar
  17. Bode, Ingo: Disorganisierter Wohlfahrtskapitalismus. Die Reorganisation des Sozialsektors in Deutschland, Frankreich und Großbritannien. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2003Google Scholar
  18. Body-Gendrot, Sophie / Gittell, Marilyn (eds.): Social Capital and Social Citizenship. Lexington Books, Lanham, MD 2003Google Scholar
  19. Böhnke, Petra: Teilhabechancen und Ausgrenzungsrisiken in Deutschland. In: Aus Politik und Zeitgeschichte, 37, 2005. S. 31-37Google Scholar
  20. Bösl, Elsbeth / Klein, Anne / Waldschmidt, Anne (Hrsg.): Disability History. Konstruktionen von Behinderung in der Geschichte. Eine Einführung. Transcript, Bielefeld 2010Google Scholar
  21. Borzaga, Carlo / Defourny, Jacques (eds.): The Emergence of Social Enterprise. Routledge, London 2001Google Scholar
  22. Bourdieu, Pierre: Ökonomisches Kapital, kulturelles Kapital, soziales Kapital. In: Kreckel, Reinhard (Hrsg.): Soziale Ungleichheiten. (Soziale Welt, Sonderband 2) Schwartz, Göttingen 1983. S. 183-198Google Scholar
  23. Bourdieu, Pierre: Das Elend der Welt. Zeugnisse und Diagnosen alltäglichen Leidens an der Gesellschaft. Universitätsverlag, Konstanz 1997Google Scholar
  24. Brandstaetter, Albert / Herrmann, Peter / O’Connell, Cathal (Hrsg.): Defining Social Services in Europe. Between the Particular and the General. Nomos, Baden-Baden 2007Google Scholar
  25. Brauns, Hans-Jochen / Kramer, David (eds.): Social Work Education in Europe. Eigenverlag des Deutschen Vereins, Frankfurt am Main 1986Google Scholar
  26. Brinkmann, Volker (Hrsg.): Sozialunternehmertum. Schneider Verlag Hohengehren, Baltmannsweiler 2014Google Scholar
  27. Bude, Heinz / Willisch, Andreas (Hrsg.): Das Problem der Exklusion. Ausgegrenzte, Entbehrliche, Überflüssige. Hamburger Edition, Hamburg 2006Google Scholar
  28. Cassen, Bernard / George, Susan: Eine andere Welt ist möglich. VSA, Hamburg 2002Google Scholar
  29. Centre of Human Rights, Geneva: Teaching and Learning about Human Rights. A Manual for Schools of Social Work and the Social Work Profession. United Nations, New York 1992Google Scholar
  30. Chitereka, Christopher: Social Work Practice in a Developing Continent: The Case of Africa. In: Advances in Social Work, 10, 2, 2009. S. 144-156Google Scholar
  31. Chubachi, Masayoshi / Taira, Koji: Poverty in Modern Japan: Perception and Realities. In: Patrick, Hugh (ed.): Japanese Industrialization and Its Social Consequences. University of California Press, Berkeley 1976Google Scholar
  32. Coote, Anna (ed.): The Welfare of Citizens. Developing New Social Rights. IPPR / Rivers Orma Press, London 1992Google Scholar
  33. Cournoyer, Barry R.: The Evidence-based Social Work Skills Book. Allyn & Bacon, Boston 2004Google Scholar
  34. Cox, David / Pawar, Manohar (eds.): International Social Work. Issues, Strategies, and Programs. Sage, London 2006Google Scholar
  35. Davies, Martin (ed.): The Blackwell Encyclopaedia of Social Work. Blackwell, Oxford 2000Google Scholar
  36. Deinet, Ulrich (Hrsg.): Methodenbuch Sozialraum, VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2009Google Scholar
  37. Department of Health: Independence, Well-Being an Choice. Our Vision for the Future of Social Care for Adults in England. TSO, London 2005Google Scholar
  38. Dixon, John / Kim, Hyung Shik (eds.): Social Welfare in Asia. Croom Helm, London 1985Google Scholar
  39. Dussel, Enrique: Herrschaft und Befreiung. Ansatz, Stationen und Themen der lateinamerikanischen Theologie der Befreiung. Edition Exodus, Fribourg 1984Google Scholar
  40. Duyvendak, Jan Willem / Knijn, Trudie / Kremer, Monique (eds.): Policy, People, and the New Professional. De-professionalisation and Re-profesionalisation. Amsterdam University Press, Amsterdam 2006Google Scholar
  41. Eichenhofer, Eberhard: Der Thatcherismus und die Sozialpolitik: Wohlfahrtsstaatlichkeit zu marktwirtschaftlichen Bedingungen. Nomos, Baden-Baden 1999Google Scholar
  42. Eisler, Riane T.: The Real Wealth of Nations. Creating a Caring Economics. Berrett-Koehler, New York 2007Google Scholar
  43. Encouraging Citizenship. Report of the Commission on Citizenship. HMSO, London 1990Google Scholar
  44. Enquete-Kommission ‚Zukunft des Bürgerschaftlichen Engagements‘ des Deutschen Bundestages: Bürgerschaftliches Engagement und Sozialstaat. Leske + Budrich, Opladen 2003Google Scholar
  45. Etzioni, Amitai: The Third Sector and Domestic Missions. In: Public Administration Review, 33, 1973. S. 314-323Google Scholar
  46. Etzioni, Amitai: The Spirit of Community. Rights, Responsibilities and the Communitarian Agenda. New York 1993Google Scholar
  47. Etzioni, Amitei: Der Dritte Weg zu einer guten Gesellschaft. Miko-Edition, Hamburg 2001Google Scholar
  48. Etzioni, Amitai: Die aktive Gesellschaft. Eine Theorie gesellschaftlicher und politischer Prozesse. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2009Google Scholar
  49. Evers, Adalbert / Olk, Thomas: Wohlfahrtspluralismus. Vom Wohlfahrtsstaat zur Wohlfahrtsgesellschaft. Westdeutscher Verlag, Opladen 1996Google Scholar
  50. Faleiros, Vicente de Paule: Trabajo Social – Ideologia y Metodo. Ecro, Buenos Aires 1984Google Scholar
  51. Fischer, Joel: Toward Evidence-based Practice, Variations on a Theme. Lyceum Books, Chicago 2009Google Scholar
  52. Fontan, Jean-Marc / Schragge, Eric: Tendencies, Tensions and Visions in the Social Economy. In: Schragge, Eric / Fontan, Jean-Marc (eds.): Social Economy. Black Rose Books, Montreal 2000. S. 1-15Google Scholar
  53. Fourel, Christophe (ed.): La nouvelle économie sociale. Efficacité, solidarité et démocratie. Syros, Paris 2001Google Scholar
  54. Franzen, Axel / Freitag, Markus: Sozialkapital. Grundlagen und Anwendungen. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2007Google Scholar
  55. Freidson, Eliot: Professsionalism. The Third Logic. On the Practice of Knowledge. University of Chicago Press, Chicago 2001Google Scholar
  56. Freire, Paulo: Pädagogik der Unterdrückten. Kreuz-Verlag, Stuttgart 1971Google Scholar
  57. Freise, Josef: Interkulturelle Soziale Arbeit. Theoretische Grundlagen, Handlungsansätze, Übungen zum Erwerb interkultureller Kompetenz. Wochenschau Verlag, Schwalbach 2005Google Scholar
  58. Früchtel, Frank / Cyprian, Gudrun / Budde, Wolfgang: Sozialraum und Soziale Arbeit. Textbook: Theoretische Grundlagen. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2010Google Scholar
  59. Gilbert, Neil / Gilbert, Barbara: The Enabling State. Modern Welfare Capitalism in America. Oxford University Press, Oxford 1989Google Scholar
  60. Glendinning, Caroline / Powell, Martin / Rummery, Kirsten (eds.): Partnership, New Labour and the Governance of Welfare. Policy Press, Bristol 2002Google Scholar
  61. Glotz, Peter: Manifest für eine Europäische Linke. Siedler, Berlin 1985Google Scholar
  62. Göckler, Rainer: Beschäftigungsorientiertes Fallmanagement. Betreuung und Vermittlung in der Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II). Case Managemenent in der Praxis. Walhalla, Regensburg 2015Google Scholar
  63. Goldstein, Horst: „Selig die Armen“. Theologie der Befreiung in Lateinamerika … und in Europa? Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 1989Google Scholar
  64. Goll, Eberhard: Die freie Wohlfahrtspflege als eigener Wirtschaftssektor. Nomos, Baden-Baden 1991Google Scholar
  65. Grimm, Gaby / Hinte, Wolfgang / Litges, Gerhard: Quartiermanagement. Eine kommunale Strategie für benachteiligte Wohngebiete. Edition sigma, Berlin 2004Google Scholar
  66. Grözinger, Gerd / Maschke, Michael / Offe, Claus: Die Teilhabegesellschaft – Modell eines neuen Wohlfahrtsstaates. Campus, Frankfurt am Main 2006Google Scholar
  67. Hackenberg, Helga / Empter, Stefan (Hrsg.): Social Entrepreneurship – Social Business: Für die Gesellschaft unternehmen. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2011Google Scholar
  68. Haskins, Ron: Work over welfare. The Inside Story of the 1996 Welfare Reform Law. Brookings Institution Press, Washington, DC 2006Google Scholar
  69. Healy, Lynne: International Social Work. Professional Action in an Interdependent World. Oxford University Press, Oxford 2008Google Scholar
  70. Healy, Lynne M. / Link, Rosemary J. (eds.): Handbook of International Social Work. Human Rights, Development, and the Global Profession. Oxford University Press, Oxford 2011Google Scholar
  71. Heiner, Maja: Professionalität in der Sozialen Arbeit. Theoretische Konzepte, Modelle und empirische Perspektiven. Kohlhammer, Stuttgart 2004Google Scholar
  72. Henman, Paul / Fenger, Menno (eds.): Administering Welfare Reform: International Transformation of Welfare Governance. Policy Press, Bristol 2006Google Scholar
  73. Henriksen, Lars Skov / Ibsen, Bjarne (red.): Frivillighetens utfordringer – nordisk forskning om frivilligt arbejde og frivillige organisationer. Odense universitetsforlag, Odense 2001Google Scholar
  74. Hinte, Wolfgang: Von der Gemeinwesenarbeit zur Stadtteilbezogenen Sozialen Arbeit. Oder: die Entpädagogisierung einer Methode. In: Brennpunkte Sozialer Arbeit – Gemeinwesenarbeit. Moritz Diesterweg, Frankfurt am Main 1985. S. 23-42Google Scholar
  75. Höffer-Mehlmer, Markus: Modernisierung und Sozialarbeit in Spanien. Schäuble, Rheinfelden/Berlin 1994Google Scholar
  76. Hokenstad, Merl C. / Midgley, James (eds.): Lessons from Abroad. Adapting International Social Welfare Innovations. NASW Press, Washington, DC 2004Google Scholar
  77. Homfeldt, Hans Günther / Schneider, Marie: Social development – ein Rahmenkonzept für die Transnationalisierung Sozialer Arbeit? In: Homfeldt, Hans Günther (Hrsg.): Soziale Arbeit im Aufschwung zu neuen Möglichkeiten oder Rückkehr zu alten Aufgaben? Schneider Verlag Hohengehren, Baltmannsweiler 2007. S. 137-155Google Scholar
  78. Honneth, Axel (Hrsg.): Kommunitarismus. Eine Debatte über die moralischen Grundlagen moderner Gesellschaften. Campus, Frankfurt am Main 1993Google Scholar
  79. Hummel, Konrad (Hrsg.): Bürgerengagement, Seniorengenossenschaften, Bürgerbüros und Gemeinschaftsinitiativen. Lambertus, Freiburg i. Br. 1995Google Scholar
  80. Hutton, Will: The Stakeholding Society. Polity Press, Oxford 1998Google Scholar
  81. Ito, Yoshiko: Social Work Development in Japan. In: Social Policy & Administration, 29, 3, 1995. S. 258-268Google Scholar
  82. Jordan, Bill: The Common Good. Citizenship, Morality and Self-Interest. Basil Blackwell, Oxford 1989Google Scholar
  83. Kantel, Heinz-Dieter: Grundsicherungsarbeit. Armuts- und Arbeitsmarktpolitik nach Hartz IV. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2008Google Scholar
  84. Kellermann, Kerstin / Konegen, Norbert / Staeck, Gudrun: Aktivierender Staat und aktive Bürger. Mabuse, Frankfurt am Main 2001Google Scholar
  85. Kendall, Jeremy: The Voluntary Sector: Comparative Perspectives in the UK. Routledge, London 2003Google Scholar
  86. Kessl, Fabian: Der Gebrauch der eigenen Kräfte. Eine Gouvernementalität Sozialer Arbeit. Juventa, Weinheim 2005Google Scholar
  87. Kessl, Fabian / Reutlinger, Christian: Sozialraum. Eine Einführung. 2. Aufl., VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2010Google Scholar
  88. Kleve, Heiko / Koch, Gerd / Müller, Matthias: Differenz und soziale Arbeit. Sensibilität im Umgang mit dem Unterschiedlichen. Schibri, Berlin 2003Google Scholar
  89. Kommunale Gemeinschaftsstelle, KGSt-Bericht Nr. 6/1999: Bürgerengagement – Chance für Kommunen. KGSt, Köln 1999Google Scholar
  90. Koslowski, Jutta: Sozialarbeit in „Entwicklungsländern“. Ein Überblick zu Bedingungen und Bedeutung. Lit, Münster 1995Google Scholar
  91. Kremer, Monique / Tonkens, Evelien: Authority, Trust, Knowledge and the Public Good in Disarray. In: Duyvenduck, Jan Willem / Knijn, Tudie / Kremer, Monique (eds.): Policy, People, and the New Professional. Amsterdam University Press, Amsterdam 2006. S. 122-134Google Scholar
  92. Kronauer, Martin: Exklusion. Die Gefährdung des Sozialen im hoch entwickelten Kapitalismus. Campus, Frankfurt am Main 2002Google Scholar
  93. Kruse, Hermán C.: Introdución a la teoria scientifica del Servicio Social. 3. Aufl., Ecro, Buenos Aires 1976Google Scholar
  94. Lamping, Wolfram / Schridde, Henning: Der „Aktivierende Sozialstaat“ – ordnungs- und steuerungstheoretische Dimensionen. In: Lütz, Susanne / Czada, Roland (Hrsg.): Wohlfahrtstaat – Transformation und Perspektiven. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2004. S. 39-65Google Scholar
  95. Leiterer, Susanne Paula: „Zero Tolerance“ gegen soziale Randgruppen? Hoheitliche Maßnahmen gegen Mitglieder der Drogenszene, Wohnungslose, Trinker und Bettler in New York City und Deutschland. Duncker & Humblot, Berlin 2007Google Scholar
  96. Les services sociaux et de santé d’intérêt general: droits fondamentaux versus marché interieur? Editions Bruylant, Brüssel 2006Google Scholar
  97. Levitt, Theodore: The Third Sector. New Tactics for a Responsive Society. Amacom Press, New York 1973Google Scholar
  98. Linke, Marion: Aktivierung statt passive Leistung. Der Wandel der dänischen Arbeitsmarktpolitik seit 1990. Campus, Frankfurt am Main 2009Google Scholar
  99. Luhmann, Niklas: Inklusion und Exklusion. In: Luhmann, Niklas: Soziologische Aufklärung 6. Die Soziologie und der Mensch. Westdeutscher Verlag, Opladen 1995. S. 237-264Google Scholar
  100. Lymbery, Mark: Social Work at the Crossroads. In: British Journal of Social Work, 31, 2001. S. 369-384Google Scholar
  101. Lyons, Karen / Manion, Kathleen / Carlsen, Mary: International Perspectives on Social Work. Global Conditions and Local Practice. Palgrave Macmillan, Basingstoke 2006Google Scholar
  102. Macdonald, Geraldine / Sheldon, Brian: Contemporary Studies of the Effectiveness of Social Work. In: British Journal of Social Work, 22, 1992, S. 615-643Google Scholar
  103. MacPherson, Steward: Social Policy in the Third World. Harvester, Brighton 1982Google Scholar
  104. Madrid, Antonio: La institución del voluntariado. Trotta, Madrid 2001Google Scholar
  105. Maggian, Raffaello: I servici socio-assistenziali. Verso la realizzazione del sistema integrato di interventi e servizi sociali e sanitari. Carozzi, Roma 2001Google Scholar
  106. Mapp, Susan C.: Human Rights and Social Justice in a Global Perspective. An Introduction to International Social Work. Oxford University Press, New York 2007Google Scholar
  107. McKinnon, Jennifer / Alston, Margaret (eds.): Ecological Social Work. Towards Sustainability. Palgrave Macmillan, Basingstoke 2016Google Scholar
  108. Mead, Lawrence M.: Government Matters. Welfare Reform in Wisconsin. Princeton University Press, Princeton, NJ 2004Google Scholar
  109. Mesa-Lago, Carmelo: Social Security in Latin America. Pressure Groups, Stratification and Inequality. University of Pittsburgh Press, Pittsburgh 1978Google Scholar
  110. Michalski, Krzysztof (Hrsg.): Europa und die Civil Society. Castelgandolfo-Gespräche 1989. Klett-Cotta, Stuttgart 1991Google Scholar
  111. Midgley, James: Professional Imperialism: Social Work in the Third World. Heinemann, London 1981Google Scholar
  112. Midgley, James: Social Work in the Third World: Crisis and Response. In. Social Work and Social Welfare Yearbook 1. Open University Press, Milton Keynes 1989. S. 33-45Google Scholar
  113. Möller, Kurt (Hrsg.): Auf dem Weg in die Bürgergesellschaft. Soziale Arbeit als Unterstützung bürgerschaftlichen Engagements. Leske + Budrich, Opladen 2002Google Scholar
  114. Nadai, Eva / Sommerfeld, Peter / Bühlmann, Felix / Krattiger, Barbara: Fürsorgliche Verstrickung. Soziale Arbeit zwischen Profession und Freiwilligenarbeit. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2005Google Scholar
  115. Nilsson, Jens: Sozialwirtschaft als Vehikel für Bürgerbeteiligung, Förderung unternehmerischer Initiative und Schaffung von Arbeitsplätzen. In: Leetz, Wolf (Hrsg.): Personalmanagement und Humanressourcen in öffentlichen, sozialwirtschaftlichen und genossenschaftlichen Unternehmen (Beiheft 25 der Zeitschrift für öffentliche und gemeinwirtschaftliche Unternehmen). Nomos, Baden-Baden 1999. S. 83-87Google Scholar
  116. Ortner, Helmut / Pilgram, Arno / Steinert, Heinz (Hrsg.): Die Null-Lösung. Zero Tolerance – Politik in New York. Nomos, Baden-Baden 1998Google Scholar
  117. Ottnad, Adrian / Wahl, Stefanie / Miegel, Meinhard: Zwischen Markt und Mildtätigkeit. Die Bedeutung der freien Wohlfahrtspflege für Gesellschaft, Wirtschaft und Beschäftigung. Olzog, München 2000Google Scholar
  118. Otto, Hans-Uwe (Hrsg.): Soziale Arbeit in der Migrationsgesellschaft. Multikulturalismus, Neo-Assimilation, Transnationalität. Verlag Neue Praxis, Lahnstein 2006Google Scholar
  119. Passon, Daniel: Soziale Arbeit und die Entwicklungsbemühungen des Südens. Strategie und Konzepte für Entwicklungsländer. VWB, Berlin 1999Google Scholar
  120. Payne, Malcolm: Social Care Practice in Context. Palgrave Macmillan, Basingstoke 2009Google Scholar
  121. Peeters, Jef: The Place of Social Work in Sustainable Development. In: International Journal of Social Welfare, 21, 3, 2012. S. 287-298Google Scholar
  122. Pfeifer-Schaupp, Ulrich (Hrsg.): Globalisierung und soziale Arbeit. Grundbegriffe – Problemfelder- Perspektiven. VSA, Hamburg 2005Google Scholar
  123. Pincus, Fred L.: Understanding Diversity. An Introduction to Class, Race, Gender & Sexual Orientation. Lynne Riemer Publ., Boulder 2006Google Scholar
  124. Putnam, Robert D.: Making Democracy Work. Civic Traditions in Modern Italy. Princeton University Press, Princeton 1993Google Scholar
  125. Putnam, Robert D. (Hrsg.): Gesellschaft und Gemeinsinn. Sozialkapital im internationalen Vergleich. Bertelsmann Stiftung, Gütersloh 2001Google Scholar
  126. Rei, Dario: Tra bisogni dimenticati e domande di vita ordinaria: il volontariato d’aiuto sociale. In: Ascoli, Ugo (ed.): Il welfare futuro. Manuale critico del terzo settore. Carozzi, Roma 1999. S. 185-202Google Scholar
  127. Roberts, Albert R. / Yeager, Kenneth R.: Foundations of Evidence-Based Social Work Practice. Oxford University Press, Oxford 2006Google Scholar
  128. Rommelspacher, Birgit / Kollak, Ingrid: Interkulturelle Perspektiven für das Sozial- und Gesundheitswesen. Mabuse, Frankfurt am Main 2008Google Scholar
  129. Room, Graham (ed.): Beyond the Threshold. The Measurement and Analysis of Social Exclusion. Policy Press, Bristol 1995Google Scholar
  130. Roth, Rainer A.: Als Solidaritätsstifter unentbehrlich: Beitrag der Wohlfahrtsverbände zur Förderung von Bürgerengagement und Aufbau der Zivilgesellschaft. Lambertus, Freiburg i. Br. 2003Google Scholar
  131. Rychen, Dominique Simone / Salganik, Laura Hersh (eds.): Defining and Selecting Key Competencies. Theoretical and Conceptual Foundations. Hogrefe & Huber, Göttingen 2001Google Scholar
  132. Rychen, Dominique Simone / Salganik, Laura Hersh (eds.): Key Competencies for Successful Life and a Well-Functioning Society. Hogrefe & Huber, Göttingen 2003Google Scholar
  133. Schröder, Christian: Das Weltwirtschaftsforum. Eine Institution der Globalisierungskritik zwischen Organisation und Bewegung. Transcript, Bielefeld 2015Google Scholar
  134. Schulze, Heinz: Sozialarbeit in Lateinamerika. 2. Aufl., AG SPAK Publikationen, München 1983Google Scholar
  135. Schwarz, Sabine: Social Entrepreneurship Projekte. Unternehmerische Konzepte als innovativer Beitrag zur Gestaltung einer sozialen Gesellschaft. Springer, Wiesbaden 2014Google Scholar
  136. Schweppe, Cornelia: Sozialarbeit in Lateinamerika. In: Neue Praxis, 16, 4, 1986. S. 291-310Google Scholar
  137. Secretary of State for Health: Modernising Social Services: Promoting Independence, Improving Protection, Raising Standards. Cm 4169. The Stationary Office, London 1998Google Scholar
  138. Sen, Amartya : Ökonomie für den Menschen. Wege zur Gerechtigkeit und Solidarität in der Marktwirtschaft. Hanser, München 1999Google Scholar
  139. Sennett, Richard: Verfall und Ende des öffentlichen Lebens. Die Tyrannei der Intimität. (1977) S. Fischer, Frankfurt am Main 1983Google Scholar
  140. Shafir, Gershon (ed.): The Citizenship Debates. University of Minnesota Press, Minneapolis 1998Google Scholar
  141. Simon, Antonia / Owen, Charlie: Who are today’s care workers? In: Boddy, Janet / Cameron, Claire / Moss, Peter (eds.): Care Work. Present and Future. Routledge, London 2005. S. 18-33Google Scholar
  142. Simon, William H.: The Community Economic Development Movement. Law, Business & the New Social Policy. Duke University Press, Durham 2001Google Scholar
  143. Sommerfeld, Peter (ed.): Evidence-Based Social Work – Towards a New Professionalism? Peter Lang, Bern 2005Google Scholar
  144. Sommerfeld, Peter / Hüttemann, Matthias (Hrsg.): Evidenzbasierte Soziale Arbeit. Nutzung von Forschung in der Praxis. Schneider Verlag Hohengehren, Baltmannsweiler 2007Google Scholar
  145. Staub-Bernasconi, Silvia: Das fachliche Selbstverständnis Sozialer Arbeit – Wege aus der Bescheidenheit. In: Wendt, Wolf Rainer (Hrsg.): Soziale Arbeit im Wandel ihres Selbstverständnisses. Lambertus, Freiburg i. Br. 1995. S. 57-104Google Scholar
  146. Steenbergen, Bart van (ed.): The Condition of Citizenship. Sage, London 1994Google Scholar
  147. Stelzer-Orthofer, Christine (Hrsg.): Arbeitsmarktpolitik im Aufbruch. Herausforderungen und innovative Konzepte. Mandelbaum Verlag, Wien 2006Google Scholar
  148. Tabatt-Hirschfeldt, Andrea (Hrsg.): Öffentliche und soziale Steuerung – Public Management und Sozialmanagement im Diskurs. Nomos, Baden-Baden 2014Google Scholar
  149. Thränhardt, Anna-Maria: Organisierte Freiwilligkeit. Ehrenamtlichkeit als tragende Säule des japanischen Sozialwesens. In: Bauer, Rudolph / Thränhardt, Anna-Maria (Hrsg.): Verbandliche Wohlfahrtspflege im internationalen Vergleich. Westdeutscher Verlag, Opladen 1987Google Scholar
  150. Thyer, Bruce A. / Kazi, Mansoor A.F. (eds.): International Perspectives on Evidence-based Practice in Social Work. Venture Press, Birmingham 2004Google Scholar
  151. Trenk-Hinterberger, Peter: Sozialarbeit in Lateinamerika – Entwicklung, Tendenzen, Grundtatbestände. In: Nachrichtendienst des Deutschen Vereins, 58, 3, 1978Google Scholar
  152. Twine, Fred: Citizenship and Social Rights. The Interdependence of Self and Society. Sage, London 1994Google Scholar
  153. UNCSD: Indicators of Sustainable Development: Guidelines and Methodologies. UNCSD, New York 2001Google Scholar
  154. Weisbrod, Burton A.: The Voluntary Nonprofit Sector. Heath, Lexington 1977Google Scholar
  155. Wendt, Wolf Rainer u. a.: Zivilgesellschaft und soziales Handeln. Bürgerschaftliches Engagement in eigenen und gemeinschaftlichen Belangen. Lambertus, Freiburg i. Br. 1996Google Scholar
  156. Wendt, Wolf Rainer: Zum Stand der Theorieentwicklung in der Sozialwirtschaft. In: Wendt, Wolf Rainer / Wöhrle, Armin: Sozialwirtschaft und Sozialmanagement in der Entwicklung ihrer Theorie. Ziel Augsburg 2007. S. 19-100Google Scholar
  157. Wendt, Wolf Rainer: Das ökosoziale Prinzip. Soziale Arbeit, ökologisch verstanden. Lambertus, Freiburg i. Br. 2010Google Scholar
  158. Whitacker, Chico: Das Weltsozialforum. Offener Raum für eine andere Welt. VSA, Hamburg 2007Google Scholar
  159. Wilke, Uwe: Sozialhilfe in den USA. Die Reform in Texas und Wisconsin. Campus, Frankfurt am Main 2002Google Scholar
  160. Wilson, William Julius: The Truly Disadvantaged: The Inner City, the Underclass and Public Policy. University of Chicago Press, Chicago 1987Google Scholar
  161. Wilson, William Julius: When Work Disappears. The World of the New Urban Poor. A. Knopf, New York 1996Google Scholar
  162. World Commission on the Social Dimension of Globalization: Eine faire Globalisierung. Chancen für alle schaffen. ILO, Genf 2004Google Scholar
  163. World Health Organisation: International Classification of Functioning, Disability and Health – ICF. WHO, Geneva 2001Google Scholar
  164. Wüthrich, Bernadette / Amstutz, Jeremias / Fritze, Agnés (Hrsg.): Soziale Versorgung zukunftsfähig gestalten. Springer VS, Wiesbaden 2015Google Scholar
  165. Yunus, Muhammad: Für eine Welt ohne Armut. Lübbe, München 2006.Google Scholar
  166. Yunus, Muhammad: Wirtschaft, die dem Menschen hilft. Mit sozialen Unternehmen die Armut besiegen. Hanser, München 2007Google Scholar
  167. Zhang, Wei: Sozialwesen in China. Verlag Dr. Kovač, Hamburg 2005Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Duale Hochschule BW StuttgartStuttgartDeutschland

Personalised recommendations