Advertisement

Staatliche Sozialpolitik und soziale Reform

Chapter

Zusammenfassung

Während die Armenpolitik sich in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts auf die Vorgabe von Regularien für die Kommunen beschränkte, kam nach 1848 in Deutschland wie gleichzeitig in Frankreich von konservativer Seite angesichts der erstarkenden Arbeiterbewegung die Idee einer inhaltliche Gestaltung von Sicherungen gegen Not durch staatliche Sozialpolitik auf. Die „Arbeiterfrage“ rückte an Stelle der „Armenfrage“ in den Vordergrund. Im Verlauf des Diskurses über die Aufgaben des Staates gegenüber der Gesellschaft und dem Einzelnen konstituierte sich 1872 der „Verein für Socialpolitik“. Der Reichskanzler Bismarck wollte mit seinem sozialpolitischen Programm ab 1881 das Wohl der Arbeiter fördern und sie damit von Klassenkampf und Sozialismus abhalten und für das Reich gewinnen. Die herkömmliche Armenpflege sah sich gegenüber dem System der Versicherungen in eine Randposition gedrängt. Viele europäische Staaten übernahmen die Elemente der Bismarckschen Sozialpolitik. Einen anderen Weg als den der Versicherungslösung der sozialen Frage beschritten der Solidarismus in Frankreich und die Reformbestrebungen in Großbritannien, hier insbesondere mit den Aktivitäten der Fabier. Sie schlugen eine Brücke zur späteren wohlfahrtsstaatlichen Entwicklung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Altenbockum, Jasper von: Wilhelm Heinrich Riehl 1823–1897. Sozialwissenschaft zwischen Kulturgeschichte und Ethnographie. Böhlau, Köln 1994Google Scholar
  2. Arnault, Françoise: Frédéric Le Play: de la métallurgie à la science sociale. Presses universitaire de Nancy, Nancy 1993Google Scholar
  3. Backhaus, Jürgen G.: Historische Schulen. Lit, Münster 2005Google Scholar
  4. Beck, Herman: The Origins of the Authoritarian Welfare State in Prussian Conservatism. Bureaucracy and the Social Question, 1815-70. University of Michigan Press, Ann Arbor 1997Google Scholar
  5. Berger-Thimme, Dorothea: Wohnungsfrage und Sozialstaat. Untersuchungen zu den Anfängen staatlicher Wohnungspolitik in Deutschland (1873–1918). Peter Lang, Frankfurt am Main 1976Google Scholar
  6. Berlepsch, Hans Hermann Freiherr von: Warum betreiben wir die soziale Reform? Gustav Fischer, Jena 1903Google Scholar
  7. Berlepsch, Hans Hermann Freiherr von: Sozialpolitische Erfahrungen und Erinnerungen. Volksvereins-Verlag, Mönchen-Gladbach 1925Google Scholar
  8. Berlepsch, Hans-Jörg von: Neuer Kurs im Kaiserreich? Die Arbeiterpolitik des Freiherrn von Berlepsch 1890–1896. Neue Gesellschaft, Bonn 1987Google Scholar
  9. Beveridge, William H.: Unemployment. A Problem of Industry. Longmans, Green, London 1908Google Scholar
  10. Bismarck, Otto von: Die gesammelten Werke.: Band 12: Otto Stollberg, Berlin 1929. Band 6c: DVA, Berlin 1935Google Scholar
  11. Blasius, Dirk / Pankoke, Eckart: Lorenz von Stein. Geschichts- und gesellschaftswissenschaftliche Perspektiven. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 1977Google Scholar
  12. Boese, Franz: Geschichte des Vereins für Sozialpolitik 1872–1932. Duncker & Humblot, Berlin 1939Google Scholar
  13. Boielt, Georges Edouard: La doctrine sociale du Napoleón III. Réalisations nationales et internationals, documents authentiques. Tequi, Paris 1969Google Scholar
  14. Booth, Charles: Labour and Life of the People. 2 vols., Macmillan, London 1889–1891Google Scholar
  15. Booth, Charles: Life and Labour of the People in London. 9 vols., Macmillan, London 1892–1897Google Scholar
  16. Booth, Charles: Pauperism. A Picture and the Endowment of Old Age, an Argument. Macmillan, London 1892Google Scholar
  17. Booth, Charles: The Aged Poor in England and Wales. Macmillan, London 1894Google Scholar
  18. Booth, Charles: Old Age Pensions and the Aged Poor. A proposal. Macmillan, London 1899Google Scholar
  19. Booth, Charles: Life and Labour of the People in London. 3rd edition, 17 vols., , London 1902–1903Google Scholar
  20. Booth, Charles: Charles Booth on the City. Selected Writings, ed. by Harold W. Pfautz. University of Chicago Press, Chicago 1967Google Scholar
  21. Born, Karl Erich: Staat und Sozialpolitik seit Bismarcks Sturz. (Historische Forschungen 1) Franz Steiner, Wiesbaden 1957Google Scholar
  22. Born, Karl Erich: Sozialpolitische Probleme und Bestrebungen in Deutschland von 1848 bis zur Bismarckschen Sozialgesetzgebung. In. Vierteljahresschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, 46, 1959. S. 29-44Google Scholar
  23. Born, Karl Erich: Zur Verwendung des Begriffes „Sozialpolitik“. In: Quellensammlung zur Geschichte der deutschen Sozialpolitik 1867–1914, Einführungsband. F. Steiner, Wiesbaden 1966Google Scholar
  24. Bosanquet, Helen: The Family. Macmillan, London 1906Google Scholar
  25. Bouglé, Célestin: Le solidarisme. Giard, Paris 1907Google Scholar
  26. Bourgeois, Léon: La solidarité. Armand Colin, Paris 1896Google Scholar
  27. Bourgeois, Léon: Esquisse d’une philosophie de la solidarité. Félix Arcan, Paris 1902Google Scholar
  28. Bourgeois, Léon: Applications sociales de la solidarité. Félix Arcan, Paris 1902Google Scholar
  29. Bremme, Gabriele: Freiheit und soziale Sicherheit. Motive und Prinzipien sozialer Sicherung, dargestellt an England und Frankreich. Ferdinand Enke, Stuttgart 1961Google Scholar
  30. Brooke, Michael Z.: Le Play. Engineer and Social Scientist. The Life and Work of Frédéric Le Play. Longman, London 1970Google Scholar
  31. Bruce, Maurice: The Coming of the Welfare State (1961) B. T. Batsford, London 1968Google Scholar
  32. Bruch, Rüdiger vom (Hrsg.): Weder Kommunismus noch Kapitalismus. Bürgerliche Sozialreform in Deutschland vom Vormärz bis zur Ära Adenauer. C. H. Beck, München 1985Google Scholar
  33. Brügel, Ludwig: Soziale Gesetzgebung in Österreich von 1848 bis 1918. Eine geschichtliche Darstellung. Deuticke, Wien-Leipzig 1919Google Scholar
  34. Brusatti, Alois / Hass, Wilhelm / Pollak, Walter: Geschichte der Sozialpolitik mit Dokumenten. Lentia, Wien 1962Google Scholar
  35. Bulmer, Martin / Bales, Kevin / Sklar, Kathryn K. (eds.): The Social Surveys in Historical Perspective, 1880–1940. Cambridge University Press, Cambridge 1991Google Scholar
  36. Cole, Margaret I. (ed.): The Webbs and their Work. Frederick Müller, London 1949Google Scholar
  37. Cole, Margaret: The Story of Fabian Socialism. Heinemann, London 1961Google Scholar
  38. Commaille, Jacques / Strobel, Pierre / Villac, Michel: La politique de la famille. La Découverte, Paris 2002Google Scholar
  39. Conrad, Else: Der Verein für Sozialpolitik und seine Wirksamkeit auf dem Gebiet der gewerblichen Arbeiterfrage. Gustav Fischer, Jena 1906Google Scholar
  40. Doell, Albert: Die Reform der Armenpflege. Untersuchungen über die Handhabung der unterstützungsgesetze und Vorschläge zu einer Organisation der amtlichen und der freiwilligen Armenpflege. Schünemann, Bremen 1880. In Faksimile hrsg. vom Deutschen Verein, Lambertus, Freiburg i.Br. 2009Google Scholar
  41. Domack, Hermann: Der Genossenschafts-Sozialismus. Diss. Univ. Tübingen, Möhrings Unterrichtsanstalt, Leipzig 1913Google Scholar
  42. Duroselle, Jean Baptiste: Les Débuts du Catholicisme social en France (1822–1870). Presses universitaire de France, Paris 1951Google Scholar
  43. Ebert, Kurt: Die Anfänge der modernen Sozialpolitik in Österreich. Die Taafesche Sozialgesetzgebung für die Arbeiter im Rahmen der Gewerbeordnungsreform (1879–1885). Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien 1975Google Scholar
  44. Elwitt, Sanford: The Third Republic: Defended Bourgeois Reform in France 1880–1914. Louisiana State University Press, Baton Rouge 1986Google Scholar
  45. Emminghaus, Arwed: Die Bestrebungen zur Begründung einer besonderen Gesellschaftswissenschaft. Sogenannte „sociale Fragen“. In: Vierteljahresschrift für Volkswirthschaft und Kulturgeschichte, 4, 1866. S. 102-123Google Scholar
  46. Englander, David / O’Day, Rosemary (eds.): Retrieved Riches: Social Investigation in Britain 1840–1914. Scolar Press, Aldershot 1996Google Scholar
  47. Flesch, Karl: Sociale Ausgestaltung der Armenpflege. Schriften des deutschen Vereins für Armenpflege und Wohlthätigkeit, H. 54. Duncker & Humblot, Leipzig 1901Google Scholar
  48. Fletcher, Ian Christopher: Margins of Disorder: New Liberalism and the Crisis of European Consciousness. State University of New York Press, Albany 2004Google Scholar
  49. Flora, Peter / Alber, Jens / Kohl, Jürgen: Zur Entwicklung der westeuropäischen Wohlfahrtsstaaten. Politische Vierteljahresschrift, 18, 4, 1977. S. 707-772Google Scholar
  50. Freeden, Michael: The New Liberalism. An Ideology of Social Reform. Clarendon Press, Oxford 1978Google Scholar
  51. Frerich, Johannes / Frey, Martin: Handbuch der Geschichte der Sozialpolitik in Deutschland. Band 1: Von der vorindustriellen Zeit bis zum Ende des Dritten Reiches. Oldenbourg, München 1993Google Scholar
  52. Freund, Richard: Armenpflege und Arbeiterversicherung. Prüfung der Frage, in welcher Weise die neue sociale Gesetzgebung auf die Aufgabe der Armengesetzgebung und Armenpflege einwirkt. Schriften des deutschen Vereins für Armenpflege und Wohlthätigkeit, H. 21. Duncker & Humblot, Leipzig 1895Google Scholar
  53. Frühauf, Otmar: Bürgerlich-liberale Sozialpolitik 1856–1865. Aus dem Frankfurter ‚Arbeitgeber’ von Max und Franz Wirth. Phil. Diss. Universität München 1966Google Scholar
  54. Gantzer, Irmela: Soziallehre und Forschungsmethode bei Frédéric Le Play. Haag + Herchen, Frankfurt am Main 1983Google Scholar
  55. Gide, Charles: Écrits 1869–1886. Editions Harmattan, Paris 1999Google Scholar
  56. Gide, Charles: Économie sociale. Les institutions du progrès social au début du XXe siècle. Larose, Paris 1905Google Scholar
  57. Gide, Charles: Coopération et économie sociale 1886–1904. L’Harmattan, Paris 1905Google Scholar
  58. Gilbert, Bentley B.: The Evolution of the National Insurance in Great Britain. Michael Joseph, London 1966Google Scholar
  59. Gladen, Albin: Geschichte der Sozialpolitik in Deutschland. Franz Steiner, Wiesbaden 1974Google Scholar
  60. Görner, Regina: Die deutschen Katholiken und die soziale Frage im 19. Jahrhundert. In: Rüther, Günther (Hrsg.): Geschichte der Christlich-Demokratischen und Christlich-Sozialen Bewegung in Deutschland. Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn 1984. S. 145-198Google Scholar
  61. Gülich, Christian: Die Durkheim-Schule und der französische Solidarismus. Deutscher Universitäts Verlag, Wiesbaden 1991Google Scholar
  62. Hansen, Eckhard / Tennstedt, Florian (Hrsg,): Biographisches Lexikon zur Geschichte der deutschen Sozialpolitik 1871–1914. Band 1: Sozialpolitiker im Deutschen Kaiserreich 1871–1918. Kassel University Press, Kassel 2010Google Scholar
  63. Harris, José: Unemployment and Politics. A Study in English Social Policy 1886–1914. Clarendon Press, Oxford 1972Google Scholar
  64. Hatzfeld, Henri: Du paupérisme à la Sécurité Sociale. Essai sur les origines de la Sécurité Sociale en France, 1850–1940. Colin, Paris 1971Google Scholar
  65. Hay, James Roy: The Origins of the Liberal Welfare Reforms 1906–1914. Macmillan, London 1975Google Scholar
  66. Hayward, Jack E. S.: Solidarity: The Social History of an Idea in Nineteenth Century France. In: International Review of Social History, 4, 1959. S. 261-284Google Scholar
  67. Hayward, Jack E. S.: The Official Social Philosophy of the French Third Republic: Leon Bourgeois and Solidarism. In: International Review of Social History, 6, 1961. S. 19-48Google Scholar
  68. Hayward, Jack E. S.: Educational Pressure Groups and the Indoctrination of the Radical Ideology of Solidarism, 1895–1914. In: International Review of Social History, 8, 1963. S. 1-17Google Scholar
  69. Heimann, Eduard: Soziale Theorie des Kapitalismus. Theorie der Sozialpolitik (1929). Suhrkamp, Frankfurt am Main 1980Google Scholar
  70. Hennock, E. Peter: British Social Reform and German Precedents. The Case of Social Insurance 1880–1914. Oxford University Press, Oxford 1987Google Scholar
  71. Hennock, E. Peter: The Origin of the Welfare State in England and Germany, 1850–1914. Social Policies Compared. Cambridge University Press, Cambridge 2007Google Scholar
  72. Hennock, Peter: Die Ursprünge der staatlichen Sozialversicherung in Großbritannien und das deutsche Beispiel 1880–1914. In: Mommsen, Wolfgang (Hrsg.): Die Entstehung des Wohlfahrtsstaates in Großbritannien und Deutschland. Klett, Stuttgart 1982. S. 92-114Google Scholar
  73. Hermans, Baldur H. A.: Das Problem der Sozialpolitik und Sozialreform auf den deutschen Katholikentagen von 1848–1891. Phil. Diss. Univ. Bonn 1972Google Scholar
  74. Hitze, Franz: Die sociale Frage und die Bestrebungen zu ihrer Lösung. Bonifacius-Druck, Paderborn 1877Google Scholar
  75. Hitze, Franz: Kapital und Arbeit und die Reorganisation der Gesellschaft. Vorträge. Bonifacius-Druck, Paderborn 1880Google Scholar
  76. Hitze, Franz: Soziale Arbeit im neuen Deutschland. Festschrift Franz Hitze. Volksvereins-Verlag, M.-Gladbach 1921Google Scholar
  77. Horne, Janet R.: A Social Laboratory for Modern France: the Musée Social and the Rise of the Welfare State. Duke University Press, Durham, N.C. 2002Google Scholar
  78. Huber, Ernst Rudolf: Nationalstaat und Verfassungsstaat. Studien zur Geschichte der modernen Staatsidee. W. Kohlhammer, Stuttgart 1965Google Scholar
  79. Huber, Ernst Rudolf: Lorenz von Stein und die Grundlegung der Idee des Sozialstaats. In: Forsthoff, Ernst (Hrsg.): Lorenz von Stein. Gesellschaft – Staat – Recht. Ullstein, Frankfurt am Main / Berlin 1972. S. 495-512Google Scholar
  80. Huber, Victor Aimé: Die Selbsthülfe der arbeitenden Klassen durch Wirtschaftsvereine und innere Ansiedlung (1848). Wilh. Langguth, Esslingen 1916Google Scholar
  81. Hurren, Elizabeth T.: Protesting about Pauperism. Poverty, Politics and Poor Relief in Late-Victorian England, 1870–1900. The Boydell Press, Woodbridge 2007Google Scholar
  82. Jörg, Joseph Edmund: Geschichte der socialpolitischen Parteien in Deutschland. Herder, Freiburg i. Br. 1867Google Scholar
  83. Kästner, Karl-Hermann: Von der sozialen Frage über den sozialen Staat zum Sozialstaat. Zu Lorenz von Steins Sozialtheorie in ihrer Relevanz für die sozialen Probleme des 19. Jahrhunderts und für den sozialen Rechtsstaat der Gegenwart. In: Schnur, Roman (Hrsg.): Staat und Gesellschaft. Studien über Lorenz von Stein. Duncker & Humblot, Berlin 1978. S. 381-402Google Scholar
  84. Kaiser, Jochen-Christoph / Loth, Wilfried (Hrsg.): Soziale Reform im Kaiserreich. Protestantismus, Katholizismus und Sozialpolitik. Kohlhammer, Stuttgart 1997Google Scholar
  85. Kleeis, Friedrich: Die Sozialpolitik der Sozialdemokratie. Genossenschafts-Buchdr., Halle/Saale 1911Google Scholar
  86. Kolaora, Bernard / Savoye, Antoine: Les inventeurs oubliés. Le Play et ses continuateurs aux origines des sciences sociales. Editions du Champ-Vallon, Seyssel 1989Google Scholar
  87. Koslowski, Stefan: Die Geburt des Sozialstaats aus dem Geist des Deutschen Idealismus. Person und Gemeinschaft bei Lorenz von Stein. VCH, Weinheim 1989Google Scholar
  88. Kouri, Erkki I.: Der deutsche Protestantismus und die soziale Frage 1870–1919. Zur Sozialpolitik im Bildungsbürgertum. Walter de Gruyter, Berlin 1984Google Scholar
  89. Kuhnle, Stein: The Beginnings of the Nordic Welfare States. Similarities and Differences. In: Acta Sociologica, Supplement 1978. S. 9-35Google Scholar
  90. Kuhnle, Stein: International Modeling, States and Statistics. Scandinavian Social Security Solutions in the 1890s. In: Rueschemeyer, Dietrich / Skocpol, Theda (eds.): States, Social Knowledge, and the Origins of Modern Social Policies. Princeton University Press, Princeton, NJ 1996. S. 233-263Google Scholar
  91. Laville, Jean Louis (dir.): L’économie solidaire, une perspective internationale. Desclée de Brouwer, Paris 2000Google Scholar
  92. Lawätz, Johann Daniel: Über Armen-Kolonien. Zum Besten der in Holstein zuerst zu errichtenden Armen-Kolonie. Altona 1821Google Scholar
  93. Le Play, Frédéric: Les ouvriers européens: Études sur les traveaux, la vie domestique et la condition morale des populations ouvrières de l’Europe, précédées d’un exposé de la méthode d’observation. 6 Bände, Impremerie impériale, Paris 1855Google Scholar
  94. Le Play, Frédéric: La réforme sociale en France, déduite de l’observation compare des peuples européens, 2 Bände, Henri Plon, Paris 1864Google Scholar
  95. Le Play, Frédéric: L’organisation de la famille, selon le vrai modèle signalé par l’histoire de toutes les races et le tout les temps. Téqui, Paris 1871Google Scholar
  96. Lindenlaub, Dieter: Richtungskämpfe im Verein für Socialpolitik. 2 Bde. Steiner, Wiesbaden 1967Google Scholar
  97. Loch, Charles Steward: Old Age Pensions and Pauperism. Sonnenschein, London 1892Google Scholar
  98. Machtan, Lothar: Adolph Wagner und die Gründung des Vereins für Socialpolitik. In: Zeitschrift für Sozialreform, 34, 1988, S. 510-523Google Scholar
  99. Machtan, Lothar (Hrsg.): Bismarcks Sozialstaat. Beiträge zur Geschichte der Sozialpolitik und zur sozialpolitischen Geschichtsschreibung. Campus, Frankfurt am Main 1994.Google Scholar
  100. Marx, Karl: Kritik des Gothaer Programms. Dietz, Berlin 1955Google Scholar
  101. Matthöfer, Hans / Mühlhausen, Walter / Tennstedt, Florian: Bismarck und die soziale Frage im 19. Jahrhundert. Otto-von-Bismarck-Stiftung, Friedrichsruh 2001Google Scholar
  102. McBriar, Alan Marne: Fabian Socialism and English Politics, 1884–1918. Cambridge University Press, London 1962Google Scholar
  103. Mohl, Robert von: Gesellschafts-Wissenschaften und Staatswissenschaften. In: Zeitschrift für die gesammten Staatswissenschaften, 7, 1851. S. 3-71Google Scholar
  104. Moos, Thorsten: Staatszweck und Staatsaufgaben in den protestantischen Ethiken des 19. Jahrhunderts. Lit, Münster 2005Google Scholar
  105. Münsterberg, Emil: Generalbericht über die Tätigkeit des deutschen Vereins für Armenpflege und Wohltätigkeit während der ersten 25 Jahre seines Bestehens 1880–1895. Schriften des deutschen Vereins 24. Duncker & Humblot, Leipzig 1896Google Scholar
  106. Müssiggang, Albert: Die soziale Frage in der historischen Schule der deutschen Nationalökonomie. J. C. B. Mohr, Tübingen 1968Google Scholar
  107. Muggeridge, Kitty: Beatrice Webb. A Life, 1858–1943. Academy Publishers, Chicago 1983Google Scholar
  108. O’Day, Rosemary: Mr Charles Booth’s Inquiry: Life and Labour of the People in London Reconsidered. Hambledon Press, London 1993Google Scholar
  109. Offer, John: The Poor Law Commission of 1905–1909: a view from a century on. In: Rummerey, Kirstein / Greener, Ian / Holden, Chris (eds.): Social Policy Review 21. Policy Press, Bristol 2009. S. 109-129Google Scholar
  110. Oppenheim, Heinrich Bernhard: Der Katheder-Sozialismus. Oppenheim, Berlin 1872Google Scholar
  111. Orthbrandt, Eberhard: Der Deutsche Verein in der Geschichte der deutschen Fürsorge. Eigenverlag des Deutschen Vereins, Frankfurt am Main 1980Google Scholar
  112. Ott, Auguste: Traité d’économie sociale ou l’économie politique ou point de vue du progress. Renou éditeur, Paris 1851Google Scholar
  113. Pankoke, Eckart: Social Bewegung – Sociale Frage – Sociale Politik. Ernst Klett, Stuttgart 1970Google Scholar
  114. Pease, Edward R.: The History of the Fabian Society. Cass, London 1918Google Scholar
  115. Penin, Marc: Charles Gide 1847–1932. L’esprit critique. L’Harmattan, Paris 1998Google Scholar
  116. Pesch, Heinrich: Der richtige Weg zur Lösung der sozialen Frage. In: Soziale Arbeit im neuen Deutschland. Festschrift für Franz Hitze. Volksvereins-Verlag, M.-Gladbach 1921Google Scholar
  117. Petersen, Jørn Henrik: The Danish 1891 Act on Old Age Relief. A Response to Agrarian Demand and Pressure. In: Journal of Social Policy, 19, 1, 1990. S. 69-91Google Scholar
  118. Pimlott, Ben (ed.): Fabian Essays in Socialist Thought. Dartmouth, Aldershot 1984Google Scholar
  119. Plessen, Marie-Louise: Die Wirksamkeit des Vereins für Socialpolitik von 1872–1890. Duncker & Humblot, Berlin 1975Google Scholar
  120. Quandt, Otto: Die Anfänge der Bismarckschen Sozialgesetzgebung und die Haltung der Parteien. Das Unfallversicherungsgesetz 1881–1884. Ebering, Berlin 1938 (repr. Kraus, Vaduz 1965)Google Scholar
  121. Quellensammlung zur Geschichte der deutschen Sozialpolitik (1867–1914). Abt. I – IV. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 1966 ff.Google Scholar
  122. Quellensammlung zur Geschichte der deutschen Sozialpolitik 1867 bis 1914: I. Abt.: Von der Reichsgründungszeit bis zur Kaiserlichen Sozialbotschaft (1867–1881), 8. Band: Grundfragen der Sozialpolitik in der öffentlichen Diskussion: Kirchen, Parteien, Vereine und Verbände. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2006Google Scholar
  123. Quesel, Carsten: Soziologie und soziale Frage. Lorenz von Stein und die Entstehung der Gesellschaftswissenschaft in Deutschland. Deutscher Universitäts-Verlag, Wiesbaden 1989Google Scholar
  124. Rassow, Peter / Born, Karl-Erich (Hrsg.): Akten zur staatlichen Sozialpolitik in Deutschland 1890–1914. Franz Steiner, Wiesbaden 1959Google Scholar
  125. Radice, Lisanne: Beatrice and Sidney Webb: Fabian Socialists. St. Martin’s Press, New York 1984Google Scholar
  126. Ratz, Ursula: Sozialreform und Arbeiterschaft. Die „Gesellschaft für Soziale Reform“ und die sozialdemokratische Arbeiterbewegung von der Jahrhundertwende bis zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges. Colloquium Verlag, Berlin 1980Google Scholar
  127. Rauscher, Anton (Hrsg.): Der soziale und politische Katholizismus, Entwicklungslinien in Deutschland 1903–1963, 2 Bände. Olzog, München 1981, 1982Google Scholar
  128. Reidegeld, Eckart: Staatliche Sozialpolitik in Deutschland. Historische Entwicklung und theoretische Analyse von den Ursprüngen bis 1918. Westdeutscher Verlag, Opladen 1996.Google Scholar
  129. Reyer, Jürgen: „Rassenhygiene“ und „Eugenik“ im Kaiserreich und in der Weimarer Republik: Pflege der „Volksgesundheit“ oder Sozialrassismus? In. Zeitschrift für Pädagogik. 22. Beiheft, Beltz, Weinheim 1988. S. 113-145Google Scholar
  130. Riehl, Wilhelm Heinrich: Naturgeschichte des deutschen Volkes als Grundlage einer deutschen Socialpolitik. Band 1: Land und Leute, 1853, Band 2: Die bürgerliche Gesellschaft, 1851, Band 3: Die Familie, 1854. Cotta, StuttgartGoogle Scholar
  131. Ritter, Gerhard A.: Sozialversicherung in Deutschland und England. Entstehung und Grundzüge im Vergleich. Beck, München 1983.Google Scholar
  132. Ritter, Gerhard A.: Soziale Frage und Sozialpolitik in Deutschland seit Beginn des 19. Jahrhunderts. Leske + Budrich, Opladen 1998.Google Scholar
  133. Rohr, Donald G.: The Origins of Social Liberalism in Germany. Chicago University Press, Chicago 1963Google Scholar
  134. Rothfels, Hans: Theodor Lohmann und die Kampfjahre der staatlichen Sozialpolitik (1871–1905). Nach ungedruckten Quellen. E. S. Mittler, Berlin 1927Google Scholar
  135. Rothfels, Hans: Prinzipienfragen der Bismarckschen Sozialpolitik. Gräfe und Unzer, Königsberg 1929Google Scholar
  136. Rowntree, Benjamin Seebohm: Poverty. A Study of Town Life. Macmillan, London 1901Google Scholar
  137. Royal Commission on the Poor Laws and Relief of Distress: Report of the Royal Commission on the Poor Laws and Relief of Distress. HMSO, London 1909Google Scholar
  138. Rueschemeyer, Dietrich / Van Rossem, Ronan: The Verein für Sozialpolitik and the Fabian Society. In: Rueschemeyer, Dietrich / Skocpol, Theda (eds.): States, Social Knowledge, and the Origins of Modern Social Policies. Princeton University Press, Princeton, NJ 1996. S. 117-162Google Scholar
  139. Sachße, Christoph / Tennstedt, Florian: Geschichte der Armenfürsorge in Deutschland. W. Kohlhammer, Stuttgart 1980Google Scholar
  140. Schäffle, Albert: Bau und Leben des socialen Körpers. Laupp, Tübingen 1875Google Scholar
  141. Schäffle, Albert: Der korporative Hülfskassenzwang. Laupp, Tübingen 1882Google Scholar
  142. Scheel, Hans von: Unsere socialpolitischen Parteien. F. A. Brockhaus, Leipzig 1878Google Scholar
  143. Schellschmidt, Henner: Ökonomiche Institutionenanalyse und Sozialpolitik. Metropolis, Marburg 1997Google Scholar
  144. Scheuner, Ulrich: Zur Rolle der Verbände im Rahmen der sozialen Verwaltung nach der Lehre von Lorenz von Stein. Die Stellung Lorenz von Steins in der neueren Staats- und Gesellschaftslehre. In: Schnur, Roman (Hrsg.): Staat und Gesellschaft. Studien über Lorenz von Stein. Duncker & Humblot, Berlin 1978. S. 273-304Google Scholar
  145. Schmoller, Gustav: Die Arbeiterfrage. In: Preußische Jahrbücher, Band 14/15, Berlin 1864/65Google Scholar
  146. Schmoller, Gustav: Eröffnungsrede auf der Eisenacher Tagung am 6. Oktober 1872. In: Verhandlungen der Eisenacher Versammlung zur Besprechung der sozialen Frage am 6. und 7. Oktober 1872, Berlin 1873. Abgedr. in: Brakelmann, Günter / Jähnichen, Traugott (Hrsg.): Die protestantischen Wurzeln der Sozialen Marktwirtschaft. Ein Quellenband. Bertelsmann, Gütersloh 1994. S. 117-123Google Scholar
  147. Schmoller, Gustav: Über einige Grundfragen des Rechts und der Volkswirthschaft. Offenes Sendschreiben an Herrn Professor Dr. Heinrich von Treitschke. In: Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik, 23, Jena 1874. S. 225-349 Schultheis, Franz: Sozialgeschichte der französischen Familienpolitik. Campus, Frankfurt am Main 1988Google Scholar
  148. Searle, Geoffrey Russell: The Quest for National Efficiency. A Study in British Politics and Political Thought 1899–1914. Basil Blackwell, Oxford 1971Google Scholar
  149. Searle, Geoffrey Russell: Eugenics and Politics in Britain 1900–1914. Noordhoff, Leyden 1976Google Scholar
  150. Sellier, Ulrich: Die Arbeiterschutzgesetzgebung im 19. Jahrhundert. Das Ringen zwischenchristlich-sozialer Ursprungsidee, politischen Widerständen und kaiserlicher Gesetzgebung. Schöningh, Paderborn 1998Google Scholar
  151. Semmel, Bernard: Imperialism and Social Reform. English Social-Imperial Thought 1895–1914. Harvard University Press, Cambridge, Mass. 1960Google Scholar
  152. Shanahan, William O.: Der deutsche Protestantismus vor der sozialen Frage 1815–1871. Chr. Kaiser, München 1962Google Scholar
  153. Simhony, Avital (ed.): The New Liberalism. Reconciling Liberty and Community. Cambridge University Press, Cambridge 2001Google Scholar
  154. Skocpol, Theda: Protecting Soldiers and Mothers. The Political Origins of Social Policy in the United States. Belknap Press of Harvard University Press, Cambridge, Mass. 1992Google Scholar
  155. Stegmann, Franz-Josef: Von der ständischen Sozialreform zur staatlichen Sozialpolitik. Der Beitrag der Historisch-Politischen Blätter zur Lösung der sozialen Frage. Olzog, München-Wien 1965Google Scholar
  156. Stein, Lorenz: Der Socialismus und Communismus des heutigen Frankreichs. Ein Beitrag zur Zeitgeschichte. Otto Wigand, Leipzig 1842Google Scholar
  157. Stein, Lorenz: Geschichte der socialen Bewegung von Frankreich von 1789 bis auf unsre Tage, in drei Bänden. Otto Wigand, Leipzig 1850Google Scholar
  158. Stein, Lorenz: Das Königthum, die Republik und die Souveränität der französischen Gesellschaft seit der Februarrevolution 1848. Wigand, Leipzig 1850 (a)Google Scholar
  159. Stein, Lorenz: Die Gesellschaftslehre. Der Begriff der Gesellschaft und die Lehre von den Gesellschaftsklassen. (System der Staatswissenschaft, Zweiter Band, Erste Abtheilung) Cotta, Stuttgart 1856Google Scholar
  160. Stein, Lorenz von: Die Frau auf dem socialen Gebiete. Cotta, Stuttgart 1880Google Scholar
  161. Stone, Judith: The Search for Social Peace. Reform Legislation in France, 1890–1914. State University of New York Press, Albany, NY 1985Google Scholar
  162. Syrup, Friedrich / Neuloh, Otto: Hundert Jahre Staatliche Sozialpolitik 1839–1939. W. Kohlhammer, Stuttgart 1957Google Scholar
  163. Tálos, Emmerich: Staatliche Sozialpolitik in Österreich. Rekonstruktion und Analyse. Verlag für Gesellschaftskritik, Wien 1981Google Scholar
  164. Tennstedt, Florian: Sozialgeschichte der Sozialpolitik in Deutschland. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1981Google Scholar
  165. Tennstedt, Florian: Vorgeschichte und Entstehung der Kaiserlichen Botschaft vom 17. November 1881. In: Zeitschrift für Sozialreform, 27, 1981. S. 663-710Google Scholar
  166. Tennstedt, Florian: Vom Proleten zum Industriearbeiter. Arbeiterbewegung und Sozialpolitik in Deutschland 1800 bis 1914. Bund-Verlag, Köln 1983Google Scholar
  167. Tennstedt, Florian: Der Arzt Dr. Wolfgang Strassmann – ein Gründer bürgerschaftlichen Wirkens in der Reichshauptstadt Berlin. In: Leggewie, Claus / Sachße, Christoph (Hrsg.): Soziale Demokratie, Zivilgesellschaft und Bürgertugenden. Campus Verlag, Frankfurt am Main 2008. S. 73-92Google Scholar
  168. Todt, Rudolf: Der radikale deutsche Socialismus und die christliche Gesellschaft. 2. Aufl., Herrosé, Wittenberg 1878Google Scholar
  169. Umlauf, Joachim: Die deutsche Arbeiterschutzgesetzgebung 1880–1890. Ein Beitrag zur Entwicklung des sozialen Rechtsstaats. Duncker & Humblot, Berlin 1980Google Scholar
  170. Ullmann, Hans-Peter: Deutsche Unternehmer und Bismarcks Sozialversicherungssystem. In: Mommsen, Wolfgang J. (Hrsg.): Die Entstehung des Wohlfahrtsstaates in Großbritannien und Deutschland 1850–1950. Klett-Cotta, Stuttgart 1982. S. 142-158Google Scholar
  171. Vincent, Andrew W.: The Poor Law Report of 1909 and the Social Theory of the Charity Organisation Society. In: Gladstone, David (ed.): Before Beveridge. Welfare before the Welfare State. Institute for Economic Affairs, London 1999. S. 64-85Google Scholar
  172. Vogel, Walter: Bismarcks Arbeiterversicherung. Ihre Entstehung im Kräftespiel der Zeit. G. Westermann, Braunschweig 1951Google Scholar
  173. Volkmann, Heinrich: Die Arbeiterfrage im preußischen Abgeordnetenhaus 1848–1869. Duncker & Humblot, Berlin 1968Google Scholar
  174. Wagner, Adolph: Die Strömungen in der Sozialpolitik und der Katheder- und Staatssozialismus. Volkstümliche Bücherei, Berlin 1912Google Scholar
  175. Wallis, Ed (ed.): From the Workhouse to Welfare. What Beatrice Webb’s Minority Report Can Teach Us Today. Fabian Society, London 2009Google Scholar
  176. Webb, Beatrice: Socialism and National Minimum. (The Fabian Socialist Series, No. 6) A. C. Fifield, London 1909Google Scholar
  177. Webb, Sidney / Webb, Beatrice (ed.): The Minority Report of the Poor Law Commission, vol. I: The Break Up of the Poor Law. Vol. II: The Public Organisation of the Labour Market. Longmans, Green, London 1909Google Scholar
  178. Webb, Sidney / Webb, Beatrice: Das Problem der Armut. Eugen Diederichs, Jena 1912Google Scholar
  179. Webb, Beatrice: My Apprenticeship. Longmans, Green, London 1926Google Scholar
  180. Webb, Beatrice: Our Partnership. Longmans, Green, London 1948Google Scholar
  181. Weber, Manfred: Die Webbs und G. B. Shaw. In: Weber, Manfred (Hrsg.): Der gebändigte Kapitalismus. List, München 1974Google Scholar
  182. Williams, Gertrude: The Coming of the Welfare State. George Allen & Unwin, London 1967Google Scholar
  183. Wittig, Peter: Der englische Weg zum Sozialismus. Die Fabier und ihre Bedeutung für die Labour Party und die englische Politik. Duncker & Humblot, Berlin 1982Google Scholar
  184. Wolfe, Willard: From Radicalism to Socialism. Men and Ideas in the Formation of the Fabian Socialist Doctrines 1881–1889. Yale University Press, New Haven 1975Google Scholar
  185. Wolff, Hertha: Die Stellung der Sozialdemokratie zur deutschen Arbeiterversicherungsgesetzgebung von ihrer Entstehung an bis zur Reichsversicherungsordnung. Diss. Univ. Freiburg i. Br. 1933Google Scholar
  186. Zimmermann, Clemens: Von der Wohnungsfrage zur Wohnungspolitik. Die Reformbewegung in Deutschland 1845–1914. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1991Google Scholar
  187. Zimmermann, Marie: Die Armen- und die Arbeiterfrage in der Nationalökonomie der historischen Schule. Carl Heymanns, Berlin 1937Google Scholar
  188. Zitt, Renate: Zwischen Innerer Mission und staatlicher Sozialpolitik. Der protestantische Sozialreformer Theodor Lohmann (1831–1905). HV, Heidelberg 1997Google Scholar
  189. Zitt, Renate: Korporative Selbsthilfe oder Staatsfürsorge. Worüber kam es zum Bruch zwischen Bismarck und Lohmann? In: Tanner, Klaus (Hrsg.): Gotteshilfe – Selbsthilfe – Staatshilfe. Beiträge zum sozialen Protestantismus im 19. Jahrhundert. Evangelische Verlagsanstalt, Leipzig 2000. S. 173-194Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Duale Hochschule BW StuttgartStuttgartDeutschland

Personalised recommendations