Advertisement

Zum aktuellen gesellschaftlichen Kontext zivilgesellschaftlichen Engagements

Chapter
Part of the Bürgerbewusstsein book series (BÜUPOBI)

Zusammenfassung

In der Darstellung des aktuellen gesellschaftlichen Kontextes von zivilgesellschaftlichem Engagement wird von dem Begriff der „Aktivierung“ ausgegangen. Die Grundthese lautet, dass der allgegenwärtige Ruf und das überall zu vernehmende Lob gegenüber zivilgesellschaftlichem und vor allem ehrenamtlichem Engagement, den Förderungen einer eigenständigen „Engagementpolitik“, als auch den Anstrengungen, Engagement als Prinzip von (politischer) Bildung zu verankern, ein Resultat der „aktivierenden Wende“ (Lessenich 2012: 41) des Staates im Allgemeinen und des Sozialstaates im Speziellen ist. Es ist ein zentrales Anliegen dieser Arbeit, die überwältigende Stärke des politisch und gesellschaftlich durchgesetzten hegemonialen Denkmusters von „Engagement“ im Sinne eben dieser Aktivierungsideologie herauszuarbeiten und diese Überlegungen auf die Ebene politischer Bildung zu übertragen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Heidelberg School of EducationUniversität HeidelbergHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations