Advertisement

Pharmalogistik-Immobilien – Markt, Anforderungen, Drittverwendungsfähigkeit

  • Rainer KoepkeEmail author
  • Uwe Veres-Homm
Chapter

Zusammenfassung

Logistikimmobilien sind ein essenzieller Bestandteil von Logistik- und Wertschöpfungsketten. Die besonderen Anforderungen der Pharmabranche bzgl. Temperaturführung, Sicherheit und Zertifizierung bedingen jedoch Abweichungen von der Standardausstattung moderner Logistikimmobilien. Für institutionelle Investoren bringen diese Spezifika ein erhöhtes Weitervermietungsrisiko mit sich, das die Nutzer durch erhöhte Errichtungskosten oder einen höheren Mietansatz mittragen müssen.

Literatur

  1. DSLV Leitfaden „Lagerung verpachteter gefährlicher Stoffe“, 05/2013: www.verkehrsrundschau/de/wachstumsmarkt-gesundheit CBRE Lagerflächenreport (2016). Zugegriffen Jan. 2017
  2. Körner, C.: Pharmalogistik – hochkomplexe Supply Chain Anforderungen in einem sensiblen Markt. In: Bundesvereinigung Logistik (BVL) e. V., logistic 2 go – Kompaktes Wissen für die Logistik Nr. 4, Juli 2015Google Scholar
  3. Nehm, A., Kille, C., Veres-Homm, U.: Logistikimmobilien in Deutschland – Markt und Standorte. Fraunhofer, Stuttgart (2009)Google Scholar
  4. Veres-Homm, U., Kübler, A., Weber, N., Cäsar, E.: Logistikimmobilien – Markt und Standorte 2015. Fraunhofer, Stuttgart (2015)Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.CBRE GmbHFrankfurtDeutschland
  2. 2.Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain ServicesNürnbergDeutschland

Personalised recommendations