Advertisement

Zusammenspiel von Konflikt- und Risikomanagement am Beispiel des Pharmalogistiksektors

  • Christopher W. StollerEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Risiken sind Bestandteil der Logistik und im Besonderen der Pharmalogistik. Sie haben verschiedenste Ursprünge – Finanzrisiken, Projektrisiken, Rechtsrisiken oder aber operative Risiken. Doch wie geht man mit diesen um – im Besonderen, wenn es um Risiken entlang der Lieferkette geht? Ein Risikomanagement ist grundlegend für ein Unternehmen.

Literatur

  1. Airliners: Pilotenstreik Nr. 14 bei der Lufthansa, www.airliners.de (08.09.2015). http://www.airliners.de/pilotenstreik-lufthansa-chronologie/35189. Zugegriffen: 31. Jan. 2017
  2. Bay, L., Reimers, H.: Tage des Stillstands, Handelsblatt (03.04.2014). http://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/streik-bei-der-lufthansa-tage-des-stillstands/9710934.html. Zugegriffen: 4. Okt. 2015
  3. Bensel, P., Fürstenberg, F., Vogeler, S.: Supply Chain Event Management – Entwicklung eines SCEM-Frameworks. Universitätsverlag der TU Berlin, Berlin (2008)Google Scholar
  4. Böger, M.: Gestaltungsansätze und Determinanten des Supply Chain Risk Managements. Eul, Lohmar (2010)Google Scholar
  5. Boulaksil, Y., Fransoo, J.C.: Implications of outsourcing on operations planning: findings from the pharmaceutical industry. Int. J. Oper. Prod. Manage. 30(10), 1059–1079 (2010)CrossRefGoogle Scholar
  6. Bretzke, W.-R.: Logistische Netzwerke, 2. Aufl. Springer, Berlin (2010)CrossRefGoogle Scholar
  7. Brühwiler, B., Romeike, F.: Praxisleitfaden Risikomanagement: ISO 31000 und ONR 49000 sicher anwenden. Schmidt, Berlin (2010)Google Scholar
  8. Brumm, E.K.: Managing records for ISO 9000 compliance. Quality Progress, 28(1), 73 (1995)Google Scholar
  9. Buchholz, P., Clausen, U. (Hrsg.): Große Netze der Logistik: Die Ergebnisse des Sonderforschungsbereichs 559. Springer, Berlin (2009)CrossRefGoogle Scholar
  10. Buchholz, J., Clausen, U., Vastag, A. (Hrsg.): Handbuch der Verkehrslogistik. Springer, Berlin (1998)Google Scholar
  11. Diederichs, M.: Risikomanagement und Risikocontrolling, 3. Aufl. Vahlen, München (2013)Google Scholar
  12. Frick, C., Gausepohl, C., Ortlepp, J., Spiggelkötter, N.: Lagerung und Transport von Arzneimitteln, 4. Aufl. Maas & Peither, Schopfheim (2016)Google Scholar
  13. Gabath, C.W.: Risiko- und Krisenmanagement im Einkauf: Methoden zur aktiven Kostensenkung. Springer Gabler, Wiesbaden (2010)Google Scholar
  14. Gabler: Stichwort: Supply Chain Management (SCM). http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Archiv/56470/supply-chain-management-scm-v12.html. Zugegriffen: 31. Jan. 2017
  15. Geipel, P.: Der IT-Projektmanager: Arbeitstechniken, Checklisten und soziale Kompetenz. Addison-Wesley, München (2003)Google Scholar
  16. Gudehus, T.: Logistik 2 – Netzwerke, Systeme und Lieferketten. Springer, Berlin (2012)Google Scholar
  17. Hamacher, P.: Mediation zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer. In: Hamacher, P., Erzigkeit, I., Sage, S. (Hrsg.) So funktioniert Mediation im Planen + Bauen, 3. Aufl, S. 89–99. Springer Vieweg, Berlin (2014)Google Scholar
  18. Hauschka, C.E. (Hrsg.): Corporate Compliance: Handbuch der Haftungsvermeidung im Unternehmen, 2. Aufl. Beck, München (2010)Google Scholar
  19. Hofmann, E.: Entkopplung von Supply Chains. Logistik Manag. 8(1), 10–27 (2006)Google Scholar
  20. Hoffmann, J.: Risikomanagement in Logistikunternehmen und Logistiknetzwerken. BoD – Books on Demand, Norderstedt (2014)Google Scholar
  21. Huth, M., Lohre, D.: Risikomanagement in der Speditions- und Logistikbranche. Verband Spedition und Logistik Baden-Württemberg e. V., Frankfurt a. M. (2009)Google Scholar
  22. Huth, M., Romeike, F. (Hrsg.): Risikomanagement in der Logistik: Konzepte – Instrumente – Anwendungsbeispiele. Springer Gabler, Wiesbaden (2016)Google Scholar
  23. Kopp, R.: Corporate Governance, Compliance und Responsibility – Referenzsysteme für gute Unternehmensführung. J. Public and Nonprofit Serv. 31(8), 427–437 (2008)Google Scholar
  24. Langer, H.: Vergütungsrisiken des Subunternehmers im internationalen Industrieanlagenbau. Tenea, Berlin (2004)Google Scholar
  25. Law, J.: Big Pharma: Das internationale Geschäft mit der Krankheit. Patmos, Düsseldorf (2007)Google Scholar
  26. Lehmacher, W.: Wie Logistik unser Leben prägt: Der Wertbeitrag logistischer Lösungen für Wirtschaft und Gesellschaft. Springer Gabler, Wiesbaden (2013)CrossRefGoogle Scholar
  27. Meierbeck, R.: Strategisches Risikomanagement der Beschaffung. BoD – Books on Demand, Norderstedt (2010)Google Scholar
  28. Meyer, N.: Management der Arzneimittel-Supply Chain. LIT, Münster (2008)Google Scholar
  29. Meyer, S., Fredrich, J.: Rechtsgrundlagen einer Pflicht zur Einrichtung einer Compliance-Organisation. Hochschule für Wirtschaft und Recht, Berlin (2012)Google Scholar
  30. Neumann, S.: Benötigt klinisches Risikomanagement ein strukturiertes Konfliktmanagement? Bundesgesundheitsblatt 58(1), 74–79 (2015)CrossRefGoogle Scholar
  31. Niedostadek, A.: Change Management und Risikomanagement: Eine wechselseitige Beziehung? In: Stember, J. (Hrsg.) Verwaltung im Wandel: neue Anforderungen des modernen Verwaltungsmanagements, S. 118–141. LIT, Münster (2010)Google Scholar
  32. Nollau, H.-G., Neumeier, M.: Logistikfallstudien und Risikomanagement. Eul, Lohmar (2010)Google Scholar
  33. Pfohl, H.-C. (Hrsg.): Risiko- und Chancenmanagement in der Supply Chain: proaktiv – ganzheitlich – nachhaltig. Schmidt, Berlin (2002)Google Scholar
  34. Pfohl, H.-C. (Hrsg.): Sicherheit und Risikomanagement in der Supply Chain: Gestaltungsansätze und praktische Umsetzung. DVV, Hamburg (2008)Google Scholar
  35. Pinnells, J.R., Pinnells, E.: Risikomanagement in Projekten: Internationale Wagnisse identifizieren und minimieren. Springer Gabler, Wiesbaden (2007)CrossRefGoogle Scholar
  36. Prinz, H.: Risiko-basierter Ansatz der FDA für die Durchführung von Inspektionen. In: Concept Heidelberg (Hrsg.) Risikomanagement in der Pharmaindustrie, S. 11–18. Editio Cantor, Aulendorf (2006)Google Scholar
  37. Ringleb, H.-M., Kremer, T., Lutter, M., Werder, A.v.: Kommentar zum Deutschen Corporate Governance Kodex, 5. Aufl. Beck, München (2014)Google Scholar
  38. Romeike, F., Huth, M.: Aufbau- und ablauforganisatorische Einbindung des Risikomanagements in der Logistik. In: Huth, M., Romeike, F. (Hrsg.) Risikomanagement in der Logistik: Konzepte – Instrumente – Anwendungsbeispiele, S. 85–109. Springer Gabler, Wiesbaden (2016)CrossRefGoogle Scholar
  39. Schönberger, R.: Produktion folgt Logistik: Der Einfluss von Logistik-Clustern auf die regionale Wertschöpfung. Schmidt, Berlin (2011)Google Scholar
  40. Schwolgin, A.F.: Ausgewählte Aspekte des Compliance Managements von Logistikdienstleistern im internationalen Kontext. In: Bogaschewsky, R., et al. (Hrsg.) Supply Management Research, S. 215–229. Springer Gabler, Wiesbaden (2011)CrossRefGoogle Scholar
  41. Schwolgin, A.F., Trump, E.H., Bayer, F.O. (Hrsg.): Management von Risiken in der Lieferkette, Bd. 5 der Schriftenreihe Lörracher Logistik Forum. DHBW, Lörrach (2014)Google Scholar
  42. Straube, R., Leuschner, H., Müller, P.: Konfliktmanagement für Projektleiter. Haufe, Freiburg (2008)Google Scholar
  43. The World Bank: Connecting to Compete 2016. World Bank, Washington DC (2016)Google Scholar
  44. Vahrenkamp, R., Siepermann, C.: Risikomanagement in Supply Chains: Gefahren abwehren, Chancen nutzen, Erfolg generieren. Schmidt, Berlin (2007)Google Scholar
  45. Wente, I.M.: Supply Chain Risikomanagement: Umsetzung, Ausrichtung und Produktpriorisierung. Eul, Lohmar (2013)Google Scholar
  46. Wildemann, H.: Risikomanagement und Rating. TCW, München (2006)Google Scholar
  47. Wolf, K., Runzheimer, B.: Risikomanagement und KonTraG: Konzeption und Implementierung. Springer Gabler, Wiesbaden (1999)CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Steinbeis-Transferzentrum „Internationales Transportwesen“Duale Hochschule Baden-WürttembergLörrachDeutschland

Personalised recommendations