Advertisement

Differenzierung und Integration der Gesellschaft

Über die Bedeutung des Gemeinsinns in der öffentlichen Kommunikation
Chapter
Part of the Medien • Kultur • Kommunikation book series (MKK)

Zusammenfassung

Dass die moderne Gesellschaft im Wesentlichen von Differenzierung geprägt ist, darüber kann heutzutage kein Zweifel mehr bestehen. Weniger eindeutig indes sind die Folgen und normativen Implikationen, die sich daraus für die Gesellschaft wie für den Einzelnen ergeben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Anderheiden, Michael (2006): Gemeinwohl in Republik und Union. Tübingen: Mohr Siebeck.Google Scholar
  2. Görke, Alexander (1999): Risikojournalismus und Risikogesellschaft. Sondierung und Theorieentwurf. Opladen/Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  3. Görke, Alexander (2007): Argwöhnisch beäugt. Interrelationen zwischen Journalismus und Unterhaltung. In: Scholl, Armin / Renger, Rudi / Blöbaum, Bernd (Hrsg.): Journalismus und Unterhaltung. Theoretische Ansätze und empirische Befunde. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, 87-115.Google Scholar
  4. Jarren, Otfried (2015): Ordnung durch Medien? In: Altmeppen, Klaus-Dieter / Donges, Patrick / Künzler, Matthias / Puppis, Manuel / Röttger, Ulrike / Wessler, Hartmut (Hrsg.): Soziale Ordnung durch Kommunikation? Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft, 29-50.Google Scholar
  5. Kneer, Georg / Nassehi, Armin (1993): Niklas Luhmanns Theorie sozialer Systeme: Eine Einführung. München: Fink Verlag.Google Scholar
  6. Kohring, Matthias (2004): Vertrauen in Journalismus. Theorie und Empirie. Konstanz: UVK Verlagsgesellschaft.Google Scholar
  7. Kohring, Matthias (2006): Öffentlichkeit als Funktionssystem der modernen Gesellschaft. Zur Motivationskraft von Mehrsystemzugehörigkeit. In: Ziemann, Andreas (Hrsg.): Medien der Gesellschaft – Gesellschaft der Medien. Konstanz: UVK Verlagsgesellschaft, 161-182.Google Scholar
  8. Luhmann, Niklas (1971): Funktionen der Rechtsprechung im politischen System. In: Luhmann, Niklas (Hrsg.): Politische Planung. Aufsätze zur Soziologie von Politik und Planung. Wiesbaden: Springer Fachmedien, 46-52.Google Scholar
  9. Luhmann, Niklas (1981): Soziologische Aufklärung 3. Soziales System, Gesellschaft, Organisation.Google Scholar
  10. Luhmann, Niklas (1991): Soziale Systeme. Grundriss einer allgemeinen Theorie. 4. Aufl. Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag.Google Scholar
  11. Luhmann, Niklas (1995): Was ist Kommunikation? In: Soziologische Aufklärung 6. Die Soziologie und der Mensch. Opladen: Westdeutscher Verlag, 113-124.Google Scholar
  12. Luhmann, Niklas (1997): Die Gesellschaft der Gesellschaft. Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  13. Luhmann, Niklas (2000): Die Politik der Gesellschaft. Hrsg. v. André Kieserling. Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag.Google Scholar
  14. Luhmann, Niklas (2008a): Die gesellschaftliche Differenzierung und das Individuum. In Soziologische Aufklärung Band 6, 3. Auflage: Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 121-136.Google Scholar
  15. Luhmann, Niklas (2008b): Soziologie der Moral. In: Luhmann, Niklas: Die Moral der Gesellschaft. Hrsg. v. Detlef Horster. Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 56-162.Google Scholar
  16. Marcinkowski, Frank (1993): Publizistik als autopoietisches System. Opladen: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  17. Münkler, Herfried / Fischer, Karsten (2002): Einleitung. Rhetoriken des Gemeinwohls und Probleme des Gemeinsinns. In: Münkler, Herfried / Fischer, Karsten (Hrsg.): Gemeinwohl und Gemeinsinn. Band 2: Rhetoriken und Perspektiven sozial-moralischer Orientierung. Berlin: Akademie Verlag, 9-17.Google Scholar
  18. Nassehi, Armin (1999): Differenzierungsfolgen. Beiträge zur Soziologie der Moderne. Opladen/Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  19. Nassehi, Armin (2004): ICH-Identität paradox. In: Nollmann, Gerd/ Strasser, Herrmann (Hrsg.): Das individualisierte Ich in der modernen Gesellschaft. Frankfurt am Main, New York: Campus Verlag, 29-44.Google Scholar
  20. Neuberger, Christoph (2014): Konflikt, Konkurrenz und Kooperation. Interaktionsmodi in einer Theorie der dynamischen Netzwerköffentlichkeit. In: M&K Medien & Kommunikationswissenschaft, 62 (4), 567-587.Google Scholar
  21. Novy, Leonard (2013): Vorwärts (n)immer? Normalität, Normativität und die Krise des Journalismus. In: Kramp, Leif / Novy, Leonard / Ballwieser, Dennis / Wenzlaff, Karsten (Hrsg.): Journalismus in der digitalen Moderne. Einsichten – Ansichten – Aussichten. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 17-32.Google Scholar
  22. Quandt, Thorsten / Scheufele, Bertram (Hrsg.) (2011): Ebenen der Kommunikation. Mikro-Meso-Makro-Links in der Kommunikationswissenschaft. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  23. Schimank, Uwe (1985): Der mangelnde Akteurbezug systemtheoretischer Erklärungen gesellschaftlicher Differenzierung – Ein Diskussionsvorschlag. In: Zeitschrift für Soziologie, 14 (6), 421-434.Google Scholar
  24. Schimank, Uwe (2002): Die individualistische Identität der Person in einer funktional differenzierten Gesellschaft. In: Schimank, Uwe (Hrsg,): Das zwiespältige Individuum. Zum Person-Gesellschaft-Arrangement der Moderne. Opladen: Leske+Budrich, 15-36.Google Scholar
  25. Schimank, Uwe (2005): Differenzierung und Integration der modernen Gesellschaft. Beiträge zur akteurzentrierten Differenzierungstheorie. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  26. Schimank, Uwe (2007): Theorien gesellschaftlicher Differenzierung. 3. Auflage. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  27. Serong, Julia (2012): Public Value im Internet. Zum Verhältnis von Journalismus und Zivilgesellschaft. In: Filipovic, Alexander / Jäckel, Michael / Schicha, Christian (Hrsg.): Medien- und Zivilgesellschaft. Weinheim, Basel: Beltz Juventa, 286-298.Google Scholar
  28. Serong, Julia (2015): Medienqualität und Publikum. Zur Entwicklung einer integrativen Qualitätsforschung. Reihe Forschungsfeld Kommunikation, Band 36. Konstanz: UVK Verlag.Google Scholar
  29. Stichweh, Rudolf (1988): Inklusion in Funktionssysteme moderner Gesellschaft. In: Mayntz, Renate / Rosewitz, Bernd (Hrsg.): Differenzierung und Verselbständigung: Zur Entwicklung gesellschaftlicher Teilsysteme. Frankfurt am Main: Campus Verlag, 261-293.Google Scholar
  30. Stichweh, Rudolf (2005): Inklusion und Exklusion. Studien zur Gesellschaftstheorie. Bielefeld: Transcript Verlag.Google Scholar
  31. Wimmer, Jeffrey (2011): Zwischen Subjekt und System. Politische Öffentlichkeit als multidimensionaler Kommunikationsprozess und Mehrebenenphänomen. In: Quandt, Thorsten / Scheufele, Bertram (Hrsg.): Ebenen der Kommunikation. Mikro-Meso-Makro-Links in der Kommunikationswissenschaft. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 163-191.Google Scholar
  32. Wyss, Vinzenz (2011): Narration freilegen. Zur Konsequenz der Mehrsystemrelevanz als Leitdifferenz des Qualitätsjournalismus. In: Blum, Roger / Bonfadelli, Heinz / Imhof, Kurt / Jarren, Otfried (Hrsg.): Krise der Leuchttürme öffentlicher Kommunikation. Vergangenheit und Zukunft der Qualitätsmedien. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 31-47.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für JournalistikTechnische Universität DortmundDortmundDeutschland

Personalised recommendations