Advertisement

Die Zeitlosigkeit der Moderne

Chapter
  • 1.1k Downloads

Zusammenfassung

Eine in der bisherigen Sekundärliteratur nur unzureichend berücksichtigte Eigenart von Simmels Auffassung der Moderne betrifft deren Verhältnis zu seiner Theorie der historischen Zeit, wie er sie in seinen verschiedenen Beiträgen zur Philosophie der Geschichte und zur Methodologie der Geschichtsschreibung entwickelt hat. Zwar wurde in der hierfür einschlägigen Sekundärliteratur zu Recht der spezifisch ‚ästhetische‘ Charakter von Simmels Modernitätsverständnis hervorgehoben und dessen Nähe zu dem Modernitätsverständnis der verschiedenen künstlerischen Avantgardebewegungen um 1900 aufgezeigt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für SoziologieGoethe-Universität Frankfurt am MainFrankfurt am MainDeutschland

Personalised recommendations