Advertisement

Die Selbstunterscheidungen der Moderne

Chapter
  • 1.1k Downloads

Zusammenfassung

Die Moderne scheint mittlerweile selbst zunehmend ins Alter gekommen zu sein. Zumindest häufen sich seit einiger Zeit nicht nur in der Soziologie vermehrt diejenigen Stimmen, die ihr entweder einen tiefgreifenden Gestaltwandel oder aber ihre historische Überholtheit zu bescheinigen versuchen. Eine solche nostalgische Stimmung hat offensichtlich immer dann Konjunktur, wenn einschneidende Veränderungen in der politischen und sozialen Arena sowie der damit verbundene Wandel des Zeitgeistes auf einen möglichen Kontinuitätsbruch innerhalb der Geschichte der Moderne verweisen, der noch nicht mit präzisen wissenschaftlichen Begriffen beschrieben werden kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für SoziologieGoethe-Universität Frankfurt am MainFrankfurt am MainDeutschland

Personalised recommendations