Advertisement

Schmelzelektrolyt-Brennstoffzelle (MCFC)

  • Peter Kurzweil
Chapter

Zusammenfassung

Die MCFC nutzt schmelzflüssige Alkalicarbonate als Elektrolyt. Der Direktbrennstoffzellenblock besteht aus porösen Nickelelektroden, die eine mit Carbonat gefüllte Trägerfolie (Matrix) umschließen. Bei 650 °C entsteht anodisch Kohlendioxid und Wasser aus Wasserstoff und Carbonat, das aus dem Elektrolyten nachgeliefert wird. Kathodisch wird Sauerstoff in Kohlendioxid zu Carbonat reduziert. Den Ladungstransport im Elektrolyt übernehmen Carbonationen. Entscheidend für dem Elektrolythaushalt ist die CO2- Rückführung: das kathodisch verzehrte CO2 muss von der Anodenseite stetig ausgeglichen werden. Das Anodenabgas CO2 wird vom Wasserdampf befreit und mit einem Luftüberschuss der Kathode zugeführt. Wellblechartig geformte Stromsammler gewährleisten die Gasversorgung. Bipolarplatten trennen die elektrisch in Reihe geschalteten Einzelzellen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Technische Hochschule Amberg-WeidenAmbergDeutschland

Personalised recommendations