Arbeitsrecht und Zusammenarbeit mit den Arbeitnehmervertretungen

Chapter

Zusammenfassung

Das vorliegende Kapitel gibt einen praxisorientierten Einblick in das deutsche Arbeitsrecht. Die wichtigsten Vorschriften und Mechanismen dieses Rechtsgebietes werden unter Zugrundelegung der aktuellen Rechtsprechung dargestellt. Dabei richten sich die Ausführungen an Personalverantwortliche in Management und Controlling, die im täglichen Umgang mit Mitarbeitern und Arbeitnehmervertretungen die Grundlagen des Arbeitsrechts kennen und anwenden sollten.

Am Anfang steht die Erörterung der Rechtsquellen, danach folgt die Erörterung der wesentlichen Aspekte des Individualarbeitsrechts wie Arbeits-, Daten- oder Mutterschutz. Der zweite große Themenkomplex ist dem kollektiven Arbeitsrecht gewidmet, also u. a. der Frage nach dem korrekten Umgang mit Betriebsrat, Streikdrohungen, Aufsichtsrat und Sprecherausschuss. Die Mitbestimmung nach dem Betriebsverfassungsrecht bildet den Abschluss des Arbeitsrechtsblocks.

Literatur

  1. Gola, P. (1999). Multimedia und Recht 2(6), S. 321–330.Google Scholar
  2. Küttner, W. (2011). Personalhandbuch (18. Aufl.). München: Beck.Google Scholar
  3. Liebers, H.-J. (2011). Formularbuch des Fachanwalts, Frankfurt: Luchterhand.Google Scholar
  4. Richardi, R. (2010). Betriebsverfassungsgesetz (12. Aufl.). München: Beck.Google Scholar
  5. Schaub, G. (2002). Arbeitsrechts-Handbuch (10. Aufl.). München: Beck.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Buse Heberer Fromm RechtsanwälteEssenDeutschland

Personalised recommendations