Advertisement

OvulaRing – Vom Medical Need zum zugelassenen Produkt

  • Sebastian Alexander
  • Bettina Brammer
  • Andreas Ziegner
Chapter

Zusammenfassung

Die Ideen für Produktentwicklungen im Medizinbereich entstehen in der Regel aus einem Medical Need. Die Kombination aus einer starken Nachfrage am Markt, exzellenter Forschung und Entwicklung sowie Entrepreneurship kann den Technologietransfer aus der Universität und die daraus resultierende Produktentwicklung bzw. Gründung eines Unternehmens bewirken. Für den Erfolg am Markt ist eine klare Unternehmensvision unabdingbar, nicht zuletzt, um die notwendigen Ressourcen in Form von Finanzmitteln und Personal einzuwerben. Beim Unternehmensaufbau sind regulatorische Anforderungen von Anfang an zu berücksichtigen, auch wenn der anfängliche Aufwand zur Etablierung der Systeme und Prozesse zeit- und kostenintensiv und gerade für medizinische Innovationen bei der Einwerbung von Ressourcen eine zusätzliche Hürde darstellt. Gleichzeitig führt eine Etablierung dieser Prozesse von Anfang an zu einer kontinuierlichen Reflektion über interne Strukturen, welche vor allem in den schwierigen Phasen des Wachstums und der Marktdurchdringung von Vorteil ist.

Literatur

  1. Alexander H, Kaczmarczyk MA, Schiwek E, Göckenjan-Festag M (2015) OvulaRing – Das Cyclofertilogramm (CFG) zur exakten Zyklus- und Fertilitätsdiagnostik. Sächsisches Ärzteblatt 26(12):539–542Google Scholar
  2. Amaraa N, Landrya R, Rherrad I (2006) Why Are Some University Researchers More Likely to Create Spin-Offs Than Others? Evidence from Canadian Universities. Res Policy 35(10):1599–1615CrossRefGoogle Scholar
  3. Chang HJ (2002) Kicking Away the Ladder – Development Strategy in Historical Perspective. Anthem Press, LondonGoogle Scholar
  4. Crafts NFR (1996) The First Industrial Revolution: A Guided Tour for Growth Economists. Am Econ Rev 86:197–201Google Scholar
  5. DIN Deutsches Institut für Normung e.V. (2010) Medizinprodukte – Qualitätsmanagementsysteme –Anforderungen für regulatorische Zwecke (ISO 13485:2003 + Cor. 1:2009); Deutsche Fassung EN ISO 13485:2003 + AC:2009. Beuth Verlag, BerlinGoogle Scholar
  6. Elsenhans H (2004) Overcoming Rent by Using Rent: The Challenge of Development. Interv 1(1):87–115Google Scholar
  7. Elsenhans H (2007) Geschichte und Ökonomie der europäischen Welteroberung: Vom Zeitalter der Entdeckungen zum Ersten Weltkrieg. Geschichte und Ökonomie der europäischen Welteroberung: Vom Zeitalter der Entdeckungen zum Ersten Weltkrieg. Universitäts Verlag, LeipzigGoogle Scholar
  8. Europäische Wirtschaftsgemeinschaft EWG (1993) RICHTLINIE 93/42/EWG DES RATES vom 14. Juni 1993 über Medizinprodukte. Europäische Wirtschaftsgemeinschaft EWG (Hrsg). http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=CONSLEG:1993L0042:20071011:de:PDF. Zugegriffen: 14. März. 2017
  9. Hartmann C (1965) An easily detected sign of impending or just completed ovulation. In: Keffer S (Hrsg.) Human ovulation. Churchill Publishing, London S unpagedGoogle Scholar
  10. Jain S, George G, Maltarich M (2009) Academics or entrepreneurs? Investigating role identity modification of university scientists involved in commercialization activity. Res Policy 38(6 38):922–935CrossRefGoogle Scholar
  11. Kofman F, Senge PM (1993) Communities of Commitment: The Heart of Learning Organizations. Organ Dyn 22(2 22):4–23Google Scholar
  12. Nfr C (1996) The First Industrial Revolution: A Guided Tour for Growth Economists. Am Econ Rev 86(2):197–201Google Scholar
  13. Schumpeter JA (1927) The Explanation of the Business Cycle.Economica 21:286–311CrossRefGoogle Scholar
  14. Schumpeter JA (1934) The Theory of Economic Development: An Inquiry Into Profits, Capital, Credit, Interest, and the Business Cycle. Harvard University Press, CambridgeGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Sebastian Alexander
    • 1
  • Bettina Brammer
    • 2
  • Andreas Ziegner
    • 3
  1. 1.VivoSensMedical GmbHLeipzigDeutschland
  2. 2.VivoSensMedical GmbHLeipzigDeutschland
  3. 3.VivoSensMedical GmbHLeipzigDeutschland

Personalised recommendations