Advertisement

Sozialpädagogik und Menschenbild – systematisch

  • Christoph Ried
Chapter
Part of the Soziale Arbeit in Theorie und Wissenschaft book series (TWSA)

Zusammenfassung

Es wird untersucht, welche Funktion Menschenbilder in der Sozialpädagogik, wie sie im vierten Kapitel terminologisch entwickelt wurde, einnehmen. Dazu wird der praktische sozialpädagogische Hilfeprozess in eine Reflexions- und eine Handlungsphase differenziert. In der Reflexionsphase unterstützen Menschenbilder als typologische Schemata das Nachdenken des Klienten über sein bisheriges Leben und helfen, Vorstellungen gelingenden Seins zu artikulieren. In der Handlungsphase bilden diese (theoretisch anschlussfähigen) Vorstellungen dann die Leitlinie der gemeinsamen Arbeit an einer gelingenden Lebensführung des Klienten. Menschenbilder bilden somit eine bedeutende Schnittstelle zwischen Reflexion und Handlungsplanung sowie zwischen Theorie und Praxis. Abschließend werden aus diesem Modell Konsequenzen für die sozialpädagogische Theoriebildung abgeleitet.

Schlüsselwörter

Sozialpädagogik Sozialarbeit Soziale Arbeit Denkform Handlungsform Theorie Praxis Krise Beratung Menschenbild Anthropologie 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.EichstättDeutschland

Personalised recommendations